AGB's Küche24.com/Wer hat Erfahrung

prophy

Mitglied
Beiträge
2
Wer kann mir weiterhelfen.
Nach erfolgter Planung unserer Küche steht nun die Auftragserteilung bevor. Schlucken musste ich, als man mir mitteilte, dass nach Vertragsunterzeichnung eine Anzahlung in Höhe von 50% fällig wird. In meiner Verunsicherung habe ich mir dann heute erst einmal die AGB's im Internet durchgelesen und fühle mich jetzt noch hilfloser. Mir scheinen diese AGB's sehr einseitig. Seht Ihr das auch so? Muss ich diese so akzeptieren?
Hier der Link:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

mfG Prophy
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.239
Wohnort
Barsinghausen
AW: AGB's Küche24.com/Wer hat Erfahrung

Die AGB sind wie üblich knallhart und in einigen Punkten sicherlich auch anfechtbar. Durch die salvatorische Klausel wird eine Anfechtung aber eher wie das berühmte "Hornberger Schießen" ausgehen.

Du musst da ja nicht kaufen ;-).
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.889
AW: AGB's Küche24.com/Wer hat Erfahrung

Da würde ich auf jeden Fall

2. Die Bezahlung der Ware erfolgt per Vorkasse, wobei wir dem Kunden zu dessen Absicherung auf Anforderung – gegen Berechnung der uns entstehenden Kosten – eine Vertragserfüllungsbürgschaft zukommen lassen werden.
in Anspruch nehmen, damit das Geld abgesichert ist.
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.635
Wohnort
Lindhorst
AW: AGB's Küche24.com/Wer hat Erfahrung

Ist das denn das gleiche wie eine Bankbürgschaft? Ich zweifle mal...

Leider vertreibt der Händler auch zu "Supermessepreisen", was ich bekannterweise mit argwohn betrachte. Solche Superlative in Verbindung mit so einem Schwachsinn wie "Werksverkauf" macht die Sache für mich nicht besser.

Er mag ja seriös sein, aber die Art der Bewerbung ist Kundenveralberung.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.889
AW: AGB's Küche24.com/Wer hat Erfahrung

Eine
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
kann durch eine Bank, aber auch durch eine Versicherung gegeben werden und ist das, was sicherstellen soll, dass der Kunde seine Leistung erhält.
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.726
AW: AGB's Küche24.com/Wer hat Erfahrung

Heißt das nicht Bankbürgschaft oder Anzahlungsbürgschaft.???
Meine mal gehört zu haben, daß eine Berechnung für die Bürgschaftsurkunde nicht Demjenigen anzulasten ist für dessen Absicherung diese bestimmt ist. Will heißen die Berechnung wäre nicht redlich sondern ist vom Ausstellenden zu tragen.

Ich habe eine Bankbürgschaft auch schon für meine Kunden ausstellen lassen. Diese aber nie berechnet.:-X
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.889
AW: AGB's Küche24.com/Wer hat Erfahrung

Der Begriff
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
ist eher die Methode der Sicherung der Vertragserfüllung, denn darum geht es ja, dass der Kunde sicher ist, dass der Vertrag erfüllt wird.

Zitat aus den Erklärungen zu Vertragserfüllungsbürgschaft:
Die Vertragserfüllungsbürgschaft sichert den Auftraggeber in erster Linie vor Schäden im Falle der
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
des Auftragnehmers. Unabhängig davon kann der Auftraggeber auch darauf zurückgreifen, wenn die vertraglich vereinbarten Leistungen nicht erfüllt oder verweigert werden.
 
Gatto1

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: AGB's Küche24.com/Wer hat Erfahrung

Hallo Küchentante,

wer die Kosten für eine solche Bürgschaft trägt, ist gesetzlich nirgendwo festgelegt.
Daher ist es reine Verhandlung-/Vertragssache, wie diese Kosten verteilt werden.
In diesem Fall sind die Kosten vom Verkäufer zu übernehmen - zumindest laut AGB.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: AGB's Küche24.com/Wer hat Erfahrung

*schüttel* - da würde ich nicht kaufen *stocksauer*
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: AGB's Küche24.com/Wer hat Erfahrung

Da wäre ich auch skeptisch... Neugierig, wie ich bin, habe ich damals unsere Küche dort auch einmal durchrechnen lassen, mit Häcker , soweit ich erinnere. Preislich waren die nicht viel billiger. Warum kommt kein Kauf in einem Studio in Frage?
 

prophy

Mitglied
Beiträge
2
AW: AGB's Küche24.com/Wer hat Erfahrung

Vielen lieben Dank für Eure Statements. Ich habe es getan und nicht bereut. Der Anzahlungsbetrag wurde, mir entgegenkommend, deutlich reduziert. Die Leute sind wirklich sehr bemüht und alle Zusagen wurden eingehalten. Der Installateur hat seinen Job bestens erledigt. Ich habe mich wirklich rundum gut betreut und beraten gefühlt. Kann Küche24 nur wärmstens empfehlen. Nachdem ich die AGB's gelesen habe, habe ich erst einmal gründlich recherchiert und bin nur auf positive Resonanz gestoßen. Bin rundum zufrieden.

lG Prophy
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: AGB's Küche24.com/Wer hat Erfahrung

Bekommen wir wenigstens ein Foto der Küche zu sehen? Das würde Deinen positiven Beitrag abrunden :cool:
 

Mitglieder online

  • Heike58
  • DaniR.
  • Tweety1966
  • Daena
  • Breezy
  • Schreinersam
  • Snow
  • moebelprofis
  • Bodybiene
  • LisaRu
  • Conny

Neff Spezial

Blum Zonenplaner