After-Messe-Dilemma... Meterpreisküche. Worauf jetzt achten?

Meterkueche

Mitglied

Beiträge
17
Titel des Themas: After-Messe-Dilemma... Meterpreisküche. Worauf jetzt achten?

Hallo liebes Küchen-Forum!

Was soll ich sagen... Der Titel sagt schon alles, fürchte ich...^^ Aber zuerst die Hintergründe:

Meine Frau und ich planen den Neubau eines Architekten-Hauses in Baden-Württemberg. Wir befinden uns noch in der Planungsphase mit dem Architekten, haben uns aber weitestgehend auf die äußeren Grundrisse geeinigt. Innen sind wir noch frei bzgl Änderungen, wobei uns die aktuelle Aufteilung recht gut gefällt.
Natürlich sind kleine Änderungen, Wandverschiebungen etc. ohne weiteres machbar.

Wir möchten eine "Wohnküche" haben, in der wir auch unsere geliebte Eckbank mit Esstisch unterbringen können. Diese soll im Bild "geplanter-Küchengrundriss" unten rechts in die Ecke, der kurze Schenkel ist an der unteren Wand, der lange an der rechten. Die Maße des Tisches habe ich in dem Fragebogen angegeben.

Wir werden zu zweit sein, keine Kinder, selten Gäste zu bekochen.

Angehängt habe ich eine erste Laienplanung meiner Frau auf der Nobilia -Homepage, woraus die aktuellen Raumabmessungen ersichtlich sind.

So, zum themenbezogenen Teil:
Wir waren auf einer Messe und haben uns eine Meterküche "aufquatschen" lassen. Ich hatte zwar auf der Messe noch nach Erfahrungen etc gegoogelt, aber mangels korrekter Suchbegriffe nichts gefunden. Und fragt mich nicht warum, aber wir haben uns zur Unterschrift labern lassen. Nun, es ist wie es ist und nun habe ich das Forum hier gefunden. Und eben den Ratschlag, dass wir die Planung hier einstellen und begleiten lassen sollten, wenn wir einigermaßen fair davonkommen wollen.
Ich hoffe sehr, dass ihr uns etwas bei der Misere helfen könnt.

Der Verkäufer war ein waschechter und professioneller Verkäufer, klar. Sonst hätten wir uns auch nicht zulullen lassen... Inkl Foto-Musterküche usw. :(

Der anwesende Küchenplaner (zu dem wir auch gehen sollen/müssen) hatte aber einen recht angenehmen und bodenständigen Eindruck gemacht, daher habe ich noch ein wenig Hoffnung, dass wir nicht völlig ausgezogen werden sollen. Hoffnung, wie gesagt^^
Dieses Küchenstudio ist ca. 20km von uns weg, von da her zumindest mal keine riesigen Wege zu bestreiten.

Der Meterpreis in Preisgruppe 3 (Hochglanz Lack) der Nobilia-Küche ist 1170,-
Abzug für fehlende Hängeschränke ist 265,-/m. In der bisherigen Variante also minus 6,2m zu 1643,-
Montage inkl Wasser und Stromanschluß ist im Preis drin und auch so vermerkt.
Es geht laut Angebot um 10,8m, also unterm Strich 12073,-
Die obligatorische Spülmaschine (Neff GX 94604P) ist natürlich auch dabei, wobei aber der Bezug auf die übliche Vorgabe "mindestens 3 andere Geräte dazu kaufen" nirgendwo schriftlich festgehalten wurde.

Wir haben schon einen großen Einbaukühlschrank mit Gefrierschrank, und eine 90er Berbel-Abzugshaube.

Ich habe den um Personalien bereinigten Vertrag eingescannt und zur besseren Lesbarkeit die ganzen Beträge etc. am PC eingetragen. Würde ich auch hier hochladen, wenn mir noch einer sagt, was alles raus muss. Firmenname zb?

Soweit erstmal zu den bisherigen Erkenntnissen. Terminlich haben wir noch deutlich Zeit, da der Einzug aller Voraussicht nach erst im Frühjahr 2020 stattfinden wird.

Was mich jetzt vorrangig interessieren würde:
Welche Fallen warten potentiell auf uns? Worauf muss man verstärkt achten?
Gibt es speziell mit dem Küchentr*** (bei uns in Bönnig****) bereits Erfahrungen in dieser Hinsicht?


Ich wäre euch sehr verbunden, wenn ihr uns in dieser Sache ein wenig mit Rat und Tat begleiten und unterstützen würdet. Selbstverständlich werde ich mir in meinem privaten und beruflichen Umfeld den Mund fusslig reden um andere vor dieser Meterpreisgeschichte zu warnen^^

So weit von uns erstmal :-)

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 178, 168
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): noch nicht festgelegt
Fensterhöhe (in cm): noch nicht festgelegt
Raumhöhe in cm: 245
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 126x85, ausziehbar, Die Eckbankschenkel sind 120cm x 189cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Frühstück, Mittagessen, Abendessen, gemütliches Beisammensitzen (Eckbank)

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Allesschneider, Toaster, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, Brot backen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Vorwiegend alleine und als Paar, nicht mit Gästen, Gäste selten

Spülen und Müll
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nobilia, vertraglich festgelegt. War auch bevorzugt nach Empfehlung bzgl Preis-Leistung
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil:
Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Jetzt zu wenig reine Arbeitsfläche, zu eng
Preisvorstellung (Budget): 10-15k€
---------------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
EG-Grundriss

1546800460945.png


Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Michael

Admin
Beiträge
14.958
Wohnort
Lindhorst
Die Rechnung stimmt irgendwie nicht.
10,8 x 1170 = 12636
Abzüglich der 1643 für die Oberschränke bleiben 10.993,-

Auf gute 10K hätte ich die Möbel in HG-Lack aber auch geschätzt. Insofern, da die Montage incl. ist, erst einmal kein Wucherpreis.
 

Meterkueche

Mitglied

Beiträge
17
Sorry, detailliert steht das in dem Vertrag, den ich noch nicht hochgeladen habe um hier niemanden in die Bredouille zu bringen ;-)

Also:
1170x10,8m = 12636,-
- 265x6,2m = 1643,-
-> 10993,-
Lieferung und Montage zu 100,- x 10,8m = 1080,-
-> 12073,-

Dieser Betrag war auch der, der uns vorgerechnet wurde. Die Montage wird (laut Verkäufer) aus steuerlichen Gründen extra ausgewiesen.

Der effektive Meterpreis differiert also ein wenig gegenüber dem in der Einzelaufstellung genannten.

Und vielen Dank für die schnelle Antwort und ein wenig Beruhigung zum Sonntag abend ;-)
 

Michael

Admin
Beiträge
14.958
Wohnort
Lindhorst
1100,- Euro Montage ist auch eher günstig für den Brummer von Küche. Also alles in allem kein Grund sich aufzuregen oder sich schlaflos im Bett zu wälzen.

Die steuerlichen Gründe sind bei eurem Neubau zwar nicht relevant, aber irgendwas Kluges muss so ein Verkäufer ja auch mal sagen. :rofl:

Jetzt noch die Planung optimieren und alles wird gut. :top:
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
3.532
Hallo und :welcome:!

Es wäre super, wenn du noch die Schränke, die ihr geplant habt, auflisten könntest und mich würde auch der Gesamtgrundriss der Etage interessieren. Danke.
Die Eckbank gibt es schon, richtig? Dann wären auch die genauen Maße für uns interessant.

LG Anke
 

Meterkueche

Mitglied

Beiträge
17
Vielen Dank schonmal!

Meine Frau sagt, die Schränke hat sie nicht detailliert geplant, weil es nicht exakt die Schränke in dem Planungsprogramm gab, die sie eigentlich gesucht hat. Sie hat dann nur welche mit denselben Maßen genommen, damit mal der Grundriss ersichtlich ist und man mal was hat um die Richtung zu zeigen.
Soll ich die Liste trotzdem einstellen?
Ich könnte Screenshots von der 3D-Ansicht machen, wenn es darum geht, was für eine Art/Höhe von Schränken gemeint ist?

Die Eckbank hat 122cm am kurzen Schenkel und 192cm am langen Schenkel.

Grundriss der Etage musste ich fotografieren, hängt an.
Nicht von der dort eingezeichneten Küchenkontur und der (gespiegelten!) Eckbank dort irritieren lassen, das hat der Architekt nur mal reingemacht, damit man eine Vorstellung der Größenverhältnisse bekommt.
Die Eckbank muss gespiegelt werden (langer/kurzer Schenkel) und nach unten in die Ecke geschoben werden. Die Terrassentüre in der Küche wird vermutlich noch ein wenig schmäler und nach links geschoben.
 

Anhänge

Cooki

Team
Beiträge
8.923
Wohnort
3....
Hallo Meterküche, das muss ja nicht unbedingt ein schlechter Deal sein.

Vielleicht solltest Du das mal prüfen, wenn Du ein schlechtes Gefühl hast und der Kauf keine zwei Wochen her ist.

Der neue § 312 BGB sieht hingegen als Standard ein Widerrufsrecht des Verbrauchers nach § 355 BGB vor bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen. Das gilt ggf. dann als Haustürgeschäft. Ist aber nur meine Meinung,... ein Gedankengang und keine Rechtsberatung, die wir hier nicht geben dürfen.
 

ivenh0

Mitglied

Beiträge
56
Kurzer Hinweis, wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast, kannst du versuchen rauszukommen.
Ich habe ca. 50km von euch entfernt den gleichen Fehler gemacht. Mit meinem Anwalt bin ich über einen Vergleich herausgekommen. Grundsätzlich ist so ein Vertrag nicht wasserdicht, da er keinen konkreten Inhalt hat.

Gruß
 

Meterkueche

Mitglied

Beiträge
17
Vielen Dank für die Antworten!
Die Frage wäre ja vor allem, ob es einen Grund gibt, da raus zu wollen?
So wie ich bisher gelesen habe, kann das so oder so enden (früher wohl öfter negativ als heute?), und ich habe bisher auch nichts Negatives zu dem Küchen Studio speziell gefunden, und dann wäre ein Rücktritt irgendwie auch nicht einfach zu begründen?
Allerdings auch nur eine einzige positive Bewertung, was auch nichts aussagt.
 

Meterkueche

Mitglied

Beiträge
17
Ich habe dich übrigens per "Unterhaltung" angeschrieben, nur, falls das evtl nicht automatisch aufpoppt ;-)
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.654
Wohnort
Perth, Australien
Hallo,

die Speise ist 170cm tief? und was soll darin aufbewahrt werden?
und die Treppe ist wie tief?

soll da wirklich wie im Plan noch ein Esstisch im Wozi stehen?

metergrund.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Meterkueche

Mitglied

Beiträge
17
Hallo Evelin,

ja, die Speisekammer ist 1,7m tief, richtig. Da wird alles Essen und Trinken drin aufbewahrt, normal, frisch und ein wenig TK. Da wir sehr urtümlich und naturnah kochen und backen, inkl täglichem Brot usw., möchten wir ein wenig mehr Platz haben.

Die Treppe ist ziemlich exakt 3m tief inkl Podest

Der Esstisch ist nur symbolisch, falls doch mal mehr Gäste kommen würden. Die meiste Zeit wird dort ein Lesesessel als Leseecke stehen.

Ich schrieb ja bereits, dass der innere Grundriss noch nicht fixiert ist. Nur die Couch, die Lowboards davor sowie der Kratzbaum sind in der Größe so vorhanden, die Eckbank eben gespiegelt.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.654
Wohnort
Perth, Australien
der Raum ist schwierig zu möblieren. In deinem Beispiel muss man von der Spüle über 2m zum KS laufen.

Welche HS stehen an der Wand planlinks, 1 x KS, 1 x BO und der Rest? Für einen hochgebauten GSP ist der Weg zu weit.

Die Halbinsel ist, glaube ich, 120cm lang?
 

Meterkueche

Mitglied

Beiträge
17
Also die Vorstellung war, dass man direkt vom Esstisch an der Eckbank auf die Halbinsel abräumen kann, von wo man dann in den Geschirrspüler stellen kann.
Wieso muss ich da an die Spüle? Vorgespült haben wir nie bisher

An der Wand links wurde von oben nach unten eingezeichnet:
1x KS mit 2 Schubladen GS
1x Vorratsschrank/Geschirrschrank, das ist nicht festgelegt. Die Idee, da das Essgeschirr rein zu tun kam von dem Geschirrspüler daneben
1x BO mit MW
1x GS hochgebaut
2x Schränke allgemein

Aber wie gesagt, völlig laienhaft und nur aus eigenen Gedanken geboren, wir freuen uns sehr über Verbesserungsideen dazu!
Daher vielen Dank für die genauen Nachfragen und Hinweise, denn was Küchen angeht haben wir keine Erfahrung. Bisher leben wir in einem Reihenhaus, wo die Küche sehr winzig ist und man sich permanent auf den Füssen steht und nie freie Arbeitsfläche hat. Daher kam der Wunsch nach einer großen Küche.

Und die Halbinsel ist 135cm lang, aber auch hier, nichts festgelegt
 

Meterkueche

Mitglied

Beiträge
17
Korrektur zur Speisekammer:
Meine Frau hat mir gerade gesagt, dass diese nur 1,5m tief wird, die Trennwand zwischen Küche und SPK wird um 20cm nach oben geschoben, die Küche also größer.
 

seems2easy

Mitglied

Beiträge
13
Es mag nur ein Detail zum Vertragsinhalt sein, aber Hochglanz und Grifflos (Line N) ist in Preisgruppe 3 bei Nobilia nicht möglich. Weiß ja nicht ob der notwendige Sprung in Preisgruppe 4 bei diesem Vertrag viel ausmacht und ich bin mir auch nicht sicher ob man im fünfstelligen Bereich eine Folienfront haben möchte.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.340
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
vermutlich ist es die flash-die gibt es als Line N und sie liegt in PG 3.
Nobi nennt das Lacklaminat, die Folierung wird aber an zwei Seiten folientypisch herumgezogen.
Ich würde hier auch zur Focus (PG 4) in UV-Lack raten.
VG,
Jens
 

seems2easy

Mitglied

Beiträge
13
Hmm. lt. VK Handbuch sind in PG 3 nur Touch und Structura möglich. Oder gibt´s im 2019 Katalog ne Änderung?
 

seems2easy

Mitglied

Beiträge
13
Okay, Danke für die Info. Da wir unseren Standort schliessen, plane ich seit einigen Monaten nicht mehr. Und im Abverkauf ist einfach keine Zeit um sich mit Neuerungen auseinander zu setzen. Aber schon mal gut zu wissen, wenn es im Januar wieder ans Eingemachte geht.:2daumenhoch:
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben