Ärger mit Hochglanzfronten

Snape

Mitglied
Beiträge
4
Hallo,
wir haben uns vor 1 1/4 Jahren nach 21 Jahren Ehe eine neue Küche geleistet. Die haben wir bei einem "Küchenbauer" gekauft. Also nicht im Möbelgeschäft. Es handelt sich hierbei um eine Oca-Küche. Jetzt kommt das Problem. Es ist eine rote Hochglanzküche. Der Küchenberater wusste, dass ich eine robuste Küche brauche, da ich 5 Kinder im Alter von 4 bis 18 Jahre habe.
Ich habe mich strikt an die Pflegeanweisungen des Herstellers gehalten, aber die Küche treibt mich in den Wahnsinn. Nur mit Wasser und einem Fenterleder bekommt man den enstehenden Fettfilm nicht ab. Glasrein verschmiert. Ich habe schon alles versucht.
Mit einem Jemako Handschuh habe ich mir einen Kratzer in die Küche gemacht, da wahrscheinlich ein Staubkörnchen in den Handschuh sich verirrt hatte. Jetzt habe ich auch noch Kratzer an den Griffen, von meinen Fingernägeln. Das ist doch nicht normal????? Jeder Lappen wir von mir nach einem Gebrauch sofort gewaschen. Wenn alles Staubfrei sein muss, wie soll man das machen????
Außerdem habe ich eine neue Getalit Arbeitsplatte. Sie ist sehr fleckig. Darf das sein???? Auf Rücksprache mit dem Küchenstudio ist es meine Schuld. Ich würde wohl scharfe Reiniger benutzen?
Von der Firma Oca kam bis heute kein Rückruft und keine Antwort auf die Mail.
Die Küche hat uns fast 20.000 mit Geräte gekostet. Und jetzt das. Eine neue Küche die nach kürzester Zeit ramponiert aussieht. Was kann ich nur tun????? Hat jemand Rat?????:rolleyes:
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

Hallo Snape

das ist natürlich ärgerlich für euch. Könnten wir das bitte etwas Systematisch angehen?

Frontmaterial:
Arbeitsplattenmaterial:
Arbeitsplattenoberfläche (glatt, geperlt, samtmatt, gebürstet, geflammt, leather):

und ein paar Fotos wären hilfreich

'rot' ist eine Farbe und 'hochglanz' eine optische Eigenschaft ...

.. und was ist das "alles" was Du versuchst hast?
 

Snape

Mitglied
Beiträge
4
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

Hallo nice-nofret,
entschuldige bitte. Du hast vollkommen recht. Es ist nur so, ich bin sehr aufgeregt, da ich noch nie in einem Forum war. Ich bin der typische Aldiseiten-Nutzer. Vor lauter Aufregung habe ich vieles vergessen. Leider ist es mir im Moment nicht möglich ein Foto einzustellen. Ich weis einfach nicht wie sowas geht. Da muss ich auf meine älteste Tochter warten. Du siehst Du hast es mit einem Dinosaurier zu tun.
Laut Auftragszettel steht drauf Glanzdekor: metallic ferrarirot Glanz. Die Fronten sind fast mit einem Spiegel zu vergleichen. Ach ja die Arbeitsplatte ist Askilan.
Ich bin nur richtig durcheinander, weil der Küchenbauer mir unterstellt hat ich habe die Küche nicht richtig behandelt. Leider kann ich mich nicht so gut wehren und meine Meinung sagen. Das hat mich sehr betroffen gemacht.
Nochmals danke.
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.450
Wohnort
Schorndorf
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

es hört sich für mich nach einer Acryl-Front-Oberfläche an.
Glasrein und ähnliche Sachen sollten da nicht verwendet werden.
Ebensowenig Mikrofaser-Tücher und -handschuhe.

Zu jeder Küche gehört eine Pflegeanweisung... war so was nicht dabei ?

Kannst Du mal die Küche auf den Seiten des Herstellers suchen und den Link hier reinkopieren ? (=verlinken)

Bilder hochladen ist einfach, wenn Du Bilder auf dem Rechner hast.
Oben das Symbol mit der Büroklammer anklicken,
-in dem sich öffnenden fenster oben rechts auf +hochladen klicken
-dann auf durchsuchen (das Bild suchen), wobei Du wissen solltest,
wo Du das abgespeichert hast
-die Datei (das Bild)doppelklicken
-dann auf Hochladen (oben rechts)
-dann auf "an Cursorposition einfügen" unten rechts
fertsch

Samy
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

ist schon ok ;-) beruhige Dich, und wenn wir alle Fakten beisammen haben, können wir auch was qualifiziertes dazu sagen:

'Dekor metallic glanz' ist immer noch kein Material - bitte rufe oder maile dem Küchenbauer und frage nach dem genauen Frontaufbau. (für mich klingt 'Dekor' ja nach Folie .. aber auf der OCA-Seite finde ich nur Lack als HG.. da sollte man aber sicher sein, was es genau ist).

Askilan - laut Webseite
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
laut deren Webseite wären das Kunststoff-APL) ...

Auch hier bitte nochmal genau. Auch die Oberflächenbeschaffenheit der APL wäre wichtig zu wissen - und die Fotos natürlich. Hänge sie einfach ein, wenn Du dazukommst.
 

Snape

Mitglied
Beiträge
4
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

Hallo Samy,
danke für die Antwort. Hier ist der Link fü
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Ein Foto könnte ich morgen machen. Meine Tochter kann es dann vom Fotoapperat in den Computer tun.
Herzlichen Dank.
PS. És ist eine Acryl-Front.
 
Wolfgang 01

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.208
Wohnort
Lipperland
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

Bei 5 Kindern eine Acryl-Front anzubieten finde ich schon recht frech. Zumal du den Küchenbauer darauf hingewiesen hast.

Entweder hast du (ihr) dich so in die Front verliebt, dass der Küchenbauer keine Möglichkeit gesehen hat euch etwas anderes anzubieten, damit er den Auftrag nicht verliert. Oder der Küchenbauer hat schlichtweg keine Ahnung von einer Acryl-Front und dessen Eigenschaften gehabt.

Eine Acryl-Front kann nicht so einfach gereinigt werden und benötigt besondere Pflege.
Aus den Pflegeanweisungen des Herstellers wird ja noch nicht einmal darauf hingewiesen, wie diese Front gereinigt und gepflegt werden kann.

Hinweise zur Reinigung und Pflege kannst du hier nachlesen: https://www.kuechen-forum.de/forum/reinigung/10517-acryl-eigenschaften-und-pflege.html#post161056

Anhand dieser Anleitung kann man schon den Pflegeaufwand einer Acryl-Front einschätzen. Die ist sicherlich nicht für einen Haushalt mit 5 Kindern geeignet. Das ist zumindest meine Meinung.

Wenn es meine Küche wäre, würde ich alle Fronten beim Küchenbauer reklamieren.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

Hallo,

ich denke die etwas dunklere Farbe (also rot) ist problematischer als z.B. weiß.
Hört sich zwar paradox an, aber bei dunklen Farben sieht man Kratzer und Fingertapsen einfach "besser".

Je heller, desdo weniger fallen z.B. Unebenheiten auf. So ist es jedenfall bei Hochglanz-Lack.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.745
Wohnort
München
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

Acryl zu verkaufen, wenn ausdrücklich robust und familiengeeignet gewünscht wird, halte ich auch für einen Beratungsfehler, außer der Kunde besteht nach Aufklärung über alle Nachteile trotzdem drauf.
Acryl bietet dafür einen wunderbaren Tiefenglanz und leichte Kratzer lassen sich angeblich rauspolieren.
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.712
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

Acryl zu verkaufen, wenn ausdrücklich robust und familiengeeignet gewünscht wird, halte ich auch für einen Beratungsfehler
Was zu beweisen wäre.
 
Wolfgang 01

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.208
Wohnort
Lipperland
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

Naja, beweisen muß man ja eigentlich nix. Ich denke mal im Fall der Fälle wird wohl der Küchenbauer beweisen müssen, dass er aufgeklärt hat..

Wie dem auch sei, vielleicht sollten wir erst einmal ein paar Fotos davon sehen.

Es ist gut möglich, dass die Fronten wenn sie mal neu gereinigt und dann mit einer Politur bearbeitet wurden schon wesentlich besser aussehen als zum jetzigen Zeitpunkt.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.745
Wohnort
München
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

DAS nahm ich als Grundlage, also Beweis dafür an, dass darüber gerdet wurde:

Der Küchenberater wusste, dass ich eine robuste Küche brauche, da ich 5 Kinder im Alter von 4 bis 18 Jahre habe.
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.617
Wohnort
Lindhorst
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

Nach der Mängeldarstellung nehme ich nicht an, daß die Fronten ohne Kinder besser aussehen würden. "Robust" ist ja auch ein Begriff, dehnbar wie Kaugummi.
 

Snape

Mitglied
Beiträge
4
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

Ärger mit Hochglanzfronten - 162377 - 3. Nov 2011 - 18:52 Ärger mit Hochglanzfronten - 162377 - 3. Nov 2011 - 18:52 Ärger mit Hochglanzfronten - 162377 - 3. Nov 2011 - 18:52 Ärger mit Hochglanzfronten - 162377 - 3. Nov 2011 - 18:52 Anbei die Bilder von meiner Küche. Meine Tochter war so nett sie in den Computer zu stellen. Wie ihr seht hege und pflege ich meine Küche. Deswegen tut es mir schon weh, wenn der Küchenbauer behauptet ich mach alles falsch. Die Arbeitsplatte sieht immer aus als wären über Nacht nasse Gläser draufgestanden. Sicher kennt ihr das von verklebten und nicht saubergemachten Bierbänken. Ich hoffe ihr könnt die Kratzer erkennen. Es sind eigentlich mehr. Aber sie kommen auf den Bildern nicht so gut raus.
Ich möchte mich auf diesem Wege ganz ganz herzlich bedanken, an alle die sich die Zeit genommen haben mir zu antworten. Ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich gefreut habe. Danke.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.745
Wohnort
München
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

Bild 4 finde ich *w00t**w00t**w00t*.
Ob da eine Politur mit dem richtigen Mittel hilft, wissen die Profis sicher besser.

Eventuell könntest du über andere Griffe nachdenken, bei denen der Spalt zum Eingreifen größer ist?
 
Wolfgang 01

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.208
Wohnort
Lipperland
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

Das sollte nach dem polieren schon wesentlich besser aussehen. Da hab ich schon schlimmere gesehen.

Am besten die Griffe, wo es geht, abschrauben, dann die Front reinigen und danach polieren.

Diesen Vorgang sollte man aber einmal im Jahr durchführen. Das ist eben die Kehrseite von schön...
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.712
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

Trotzdem ein sehr schöne Küche !*top*
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

... muss ich auch sagen, optisch gefällt sie mir. Schade, dass sie sowenig Freude macht. Wünsche gutes Gelingen bei der Suche nach einer Lösung!
 
slahrmann

slahrmann

Spezialist
Beiträge
81
AW: Ärger mit Hochglanzfronten

Zum Thema Acrylfronten sollte man beachten, dass diese Oberflächen auf keinen Fall mit alkoholhaltige Glasreiniger wie Sidolin etc gereinigt werden dürfen. Die Oberfläche wird dadurch kurzfristig beschädigt. Und wenn man vor dem Küchenverkauf nicht auf die besonderen Reinigungseigenschaften hinweist, kann der Verbraucher daraus rechtliche Ansprüche geltend machen. Das kann sogar bis zur Wandlung einer Einbauküche gehen.
 

Mitglieder online

  • Elba
  • Mini-C
  • russini
  • schokonuß
  • Herta
  • moebelprofis
  • stinknormal
  • bibi80
  • Conny
  • Ramazan
  • Cora.NG
  • Adebartax
  • Schuldenuhr
  • Michael
  • kleineküche
  • tamali
  • soulreafer
  • knoblauchpresse
  • Opalfee

Neff Spezial

Blum Zonenplaner