Ärger beim Küchenaufbau

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von angi1234, 19. Dez. 2009.

  1. angi1234

    angi1234 Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2009
    Beiträge:
    7

    So, ich muss mir meine Wut von der Seele schreiben und hoffe auch ein wenig, dass mir jemand Mut machen kann.

    Also, zum ersten Mal kaufte ich mir eine neue Küche. Damit sind die nächsten Urlaube gestrichen.. Es wurde die Nolta Satin Glasart für 7000 Euro.

    Der Vertrag wurde unterschrieben und alles war bestens.. Nach dem Aufmaß musste ein Schrank unter dem Fenster 5 cm schmaler bestellt werden, ansonsten hatte ich als Laie die Maße gut genommen.

    Der Vertrag wurde wegen des Schrankes geändert, ich bekam ihn zugeschickt und unterschrieb ihn. Ich schaute mir auch alle 10 Seiten an, aber offensichtlich nicht gut genug.. Diese Woche war der Küchenaufbau.. Ich habe die 2 Tage auch immer in Abständen geguckt, was die Monteure machen.

    Drei Hängeschränke auf der rechten Seite wurden kurz vor Feierabend aufgehängt, ich sah das Elend erst, als alles hing. Die Hängeschränke auf der rechten Seite waren 60 cm hoch, auf der linken 75 cm..Was war geschehen?? Der xxxxx von Verkäufer hatte in der zweiten Ausfertigung die Hälfte der Hängeschränke verkleinert und meine Kranzleiste herausgenommen.
    Ein Rückruf im Möbelgeschäft ergab,dass er dort nicht mehr arbeitet.

    Die Schränke habe ich reklamiert, aber nix einbehalten. Jetzt ärgere ich mich darüber, denn das hätte die Reaktionszeit des Möbelgeschäftes bestimmt beschleunigt.

    Jetzt warte ich auf die Entscheidung des Vertriebsleiters und habe mich innerlich damit abgefunden, dass die neuen Schränke wohl nicht umsonst kommen werden..

    Am meisten ärgere ich mich über mich selber.. Wie ein Volltrottel habe ich einen geänderten Vertrag unterschrieben, ohne die Fehler zu bemerken.

    Kann mir mal jemand sagen, warum ein Verkäufer das macht??? Immerhin wurden drei Hängeschränke und ein Regal "verkleinert". Das passiert doch nicht versehentlich...

    Das das Weihnachtsfest und der Start in neue Jahr damit gelaufen sind, muss ich wohl nicht erwähnen...

    Ich hoffe auf ein positives Feedback des Geschäftes, wobei das wohl nicht zu erwarten sein dürfte.. *stocksauer**stocksauer**stocksauer**stocksauer**stocksauer**stocksauer**stocksauer*
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Dez. 2009
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    Hallo Angi,

    hast du den ersten Vertrag mit den hohen Schränken noch? Hat sich preislich etwas zwischen den Verträgen geändert?

    Hast du eine neue Zeichnung bekommen?
     
  3. angi1234

    angi1234 Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2009
    Beiträge:
    7
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    ja, den ersten vertrag habe ich noch.. habe die zweite ausfertigung komplett unterschrieben, dort waren auch zeichnungen mit dabei, aber mit den kleineren schränken. ich kann garnicht begreifen, wie ich das übersehen konnte.. und das mir.. bin sonst immer so sorgfältig..darum ärgere ich mich seit mittwoch ununterbrochen..

    und preislich hat sich nichts geändert.habe also kleinere schränke und keine kranzleiste für das gleiche geld bekommen..

    und rechtlich weiß ich überhaupt nicht, ob ich überhaupt möglichkeiten habe oder ob alles auf kulanz hinausläuft..
     
  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    Einerseits ist Vertrag = Vertrag. Andererseits kommt man mit gesundem Menschenverstand manchmal auch vor Gericht weiter.

    Es ist doch so: Wenn du in dem neuen Vertrag für weniger Leistung das gleiche bezahlen sollst stimmt ja etwas nicht. Dann beinhaltet der Vertrag Fehler.

    Wenn der Verkäufer dir diesen unter der Angabe zusendet, es wäre nur ein Unterschrank in der Breite geändert, handelt es sich zumindest um eine Vortäuschung falscher Tatsachen, für deren Überprüfung du nochmals tiefer in die Materie hättest eintauchen müssen. Du hast aber nur die abgesprochene Änderung und den Preis überprüft. Und das sowohl im Vertrag als auch in den grafischen Unterlagen.

    Das einzige, was dir vorzuwerfen ist: Du hast mit einem vermeintlichen Betrugsversuch nicht gerechnet. Denn ein Versehen ist im EDV-Zeitneuer nahezu ausgeschlossen. *crazy*
     
  5. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    So einfach ist das nicht Michael. Auch wenn Du zwei Schränke rausnimmst, muss es es nicht definitiv günstiger werden. ;-)

    Ansonsten bin ich auf deiner Seite.

    Problem: Die Beweislast liegt jetzt bei angi.
     
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    Hi cooki,

    ja,ja, eure Blockverrechnung. :rolleyes:
    Da kann angi ja froh sein, dass es nicht teurer geworden ist. ;-)
     
  7. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    auch wenn Du zwei Schränke hinzufügst, muss es auch nicht unbedingt teurer werden. ;-)
     
  8. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    Wieder mal mehr ein Grund, die großen Häuser nicht zu besuchen...

    die Verkäufer stehen offensichtlich unter dem Druck hohe Margen erreichen zu müssen und wenden dann solche Tricks an... und wenn es dann auffliegt, sind die Verkäufer nicht mehr da oder entlassen worden und somit nicht mehr greifbar... *stocksauer**stocksauer**stocksauer*

    bin mal gespannt wie das ausgeht...

    ich denke, die Verständlichkeit der geschriebenen Bestätigung kannst Du als Laie noch anzweifeln und vor Gericht glaubhaft beweisen, dass Du Diese nicht verstanden hast. Bei der Skizze wird´s jedoch schwieriger, außer, Du hättest mit der zweiten AB gar keine Skizze bekommen...

    mfg

    Racer
     
  9. angi1234

    angi1234 Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2009
    Beiträge:
    7
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    Wäre dieser Verkäufer noch greifbar, ich wäre schon hingefahren und hätte ihn zusammengeschissen. aber ist ja praktisch, dass der nicht mehr da ist.. Ich werde versuchen, vor den Feiertagen noch eine Entscheidung des Möbelhauses zu erreichen und werde das auf jeden Fall posten..

    Ich war so lange unterwegs, bis ich endlich meine Küche gefunden habe. Bei einem Verkäufer bin ich mitten im Gespräch aufgestanden, nachdem wir beide laut geworden sind.. Da war ich kurz davor, den arroganten und lustlosen Typen übelst zu beleidigen.. :rolleyes:

    Wie froh war ich, als ich endlich einen Verkäufer "meines Vertrauens" *stocksauer* gefunden habe... Und nun das..Ich sollte meine Haare blond färben und mich Babsi nennen... *crazy*
     
  10. kochprofi

    kochprofi Spezialist

    Seit:
    21. März 2008
    Beiträge:
    40
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    hey angi also mich wüde mal interessieren was einen verkäufer und kunden zum laut werden bewegt mitten im gespräch :-) sogar das man das ganze dann fast abbricht
     
  11. angi1234

    angi1234 Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2009
    Beiträge:
    7
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    Ich habe beide Vertragsausfertigungen. Das ist alles an "Beweisen", was ich habe...

    Mich würde mal interessieren, warum der Vogel da nicht mehr arbeitet.. Ist das üblich, dass diese Verkäufer öfter wechseln? Und wie genau läuft das mit der Prsovision ab?
     
  12. angi1234

    angi1234 Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2009
    Beiträge:
    7
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    Indem er dich die ganze Zeit von oben herab behandelt, als wärst du mit Mitte 30 eine Studentin, die gerade ihre Bruchbude aufpolieren will.. Bei meiner Küchenskizze kamen dann so Sprüche wie, " ach, ist bestimmt ein Altbau?, ach, ist bestimmt noch so ein neuer Rippenheizkörper"?Schon die Tatsache, dass er sich für ein paar Minuten hinsetzen sollte, um mit mir die Küche zu planen, war ihm offensichtlich zu viel.. 7000 Euro waren wohl nicht gut genug für ihn.. Seine Körpersprache war sehr eindeutig.. Bei bestimmen Formulierungen und Fachausdrücken war er supergenervt, dass ich nachfragte und wir einmal aneinander vorbeiredeten..

    Und das ständige patzige Abblocken meiner Ideen. Wenn bestimmte Anordnungen von E-Geräten nicht gehen, dann erwarte ich eine ruhige und vernünftige Erklärung. Aber er hat mir gesagt, dass man das nur so anordnen könne, wie er das vorschlägt..Nur so und nicht anders.. War natürlich Quatsch.. Die neue Küche stand auch anders.Nunja, ich hätte schon beim Betreten der Küchenabteilung das Weite suchen sollen. Da waren nämlich ein anderer Berater und älterer Herr in einem lautstarken Disput.. Der Verkäufer wollte den auch schön über den Tisch ziehen, der neue Herr hat das aber gemerkt. *clap*

    Und arrogante Verkäufer sind ein No-GO!!! Manchmal wünschte ich mir die Steinzeit zurück. Da konnte man den Leuten eins mit der Keule überziehen....
     
  13. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    Hallo Angie,
    Solche Berater hatte ich auch getroffen auf der Suche nach dem "Richtigen"... kann Deinen Unmut gut nachvollziehen!

    Wenn ich diesen Ärger lese, was für ein Glück, daß mein Küchenberater schon jahrelang im Haus arbeitet und in unserem Küchenstudio Probleme immer kundenorientiert gelöst wurden. Wir fühlten uns immer auf gleicher Augenhöhe und zuvorkommend behandelt.

    Fehler können aber immer passieren. Es kommt nur darauf an, wie man damit umgeht. Ich würde erst versuchen, im Gespräch die Lösung zu suchen statt vor Gericht. Davon profitieren nur die Anwälte und mehr als eine gütliche Einigung (in der Regel 50:50-Lösungen) kommt meist nicht heraus.

    Ein Haus, das an zufriedenen Kunden und Weiterempfehlungen interessiert ist, wird Dich, kann Dich einfach nicht im Regen stehen lassen! So würde ich es im Gespräch dem Geschäftsführer (und mit Niemand Anderem würde ich sprechen) gegenüber auch formulieren!

    Viel Glück und viele Grüße, Ulla
     
  14. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    Angi, da sich der Verkäufer ja verkrümelt hat würdest du sicher den Falschen treffen. :rolleyes:
     
  15. angi1234

    angi1234 Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2009
    Beiträge:
    7
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    Ich möchte mich auch gütlich einigen.. Gerichtlich wird nichts herumkommen und es verhärtet nur die Fronten..Deswegen hoffe ich ja auf ein Entgegenkommen. Ich hatte auch vor, noch andere Möbel dort zu kaufen in der nächsten Zeit. Also werde ich das mal erwähnen. Bis jetzt hatte ich nur Kontakt mit dem Kundendienst. Bei der Küchenabnahme wurde der "Irrtum" auch protokolliert. Blöd ist nur, dass die Feiertage bevor stehen und ich vorher beruflich so eingespannt bin, dass es mir zeitlich schwer fallen wird, im Möbelhaus persönlich vorstellig zu werden.Mal sehen, was die nächste Woche bringt.. Die Hoffnung stirbt ja zu letzt.. :rolleyes::rolleyes:
     
  16. angi1234

    angi1234 Mitglied

    Seit:
    19. Dez. 2009
    Beiträge:
    7
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    also, erstmal frohe Weihnachten...

    diese Woche kam die erlösende Nachricht, dass die Schränke kostenlos nachgeliefert werden im Januar.. Offensichtlich sei eine interne Prüfung der Vertragsunterlagen nicht durchgeführt worden, sonst seien die Fehler ja aufgefallen..

    Ich bin froh und starte enstpannt ins neue Jahr.. *2daumenhoch**2daumenhoch**2daumenhoch*
     
  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.989
    Ort:
    München
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    Angie, das hört sich doch gut an! Dann konntest du ja wirklich ganz frohe Weihnachten feiern!
     
  18. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Ärger beim Küchenaufbau

    Hallo Angie, das freut mich auch für Dich.

    Schöne Weihnachten auch von mir!

    Viele Grüße, Ulla
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenhöhe falsch geplant und nur Ärger beim Aufbau Mängel und Lösungen 17. Okt. 2012
Ärger mit der Küche + Silestone vs Granit Herstellerfehler 1. Sep. 2016
Material ohne Ärger ? Küchenmöbel 12. Okt. 2014
Ärger mit Küchenarbeitplatte Mängel und Lösungen 21. Feb. 2014
Riesenärger mit GSP AEG FAV50EIMOP Mängel und Lösungen 22. Jan. 2013
ich ärgere mich schwarz Planungsfehler 4. Jan. 2013
Ärger mit dem Küchenberater Mängel und Lösungen 22. Juni 2012
Ärger mit Küchen aktuell Braunschweig Mängel und Lösungen 16. März 2012

Diese Seite empfehlen