*ächts*

Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
Und dass Ihr mal seht, wie es einem armen neuen Schreiner so gehen kann:
grosse Küche, hochglanz, Lechner-APL., Auslieferung am 28.7. geplant.
Samy bestellt 7.7. die Kunststein-APL mit Materialidentischer Spüle.
-8. und 10. Juli. 2 Nachfragen, die innerhalb Minuten beantwortet werden.

-13.7. ... Samy bestellt zusätzlich eine Nischenrückwand im selben Material.
-15.7 AB kommt... über die Nischenrückwand...
Samy fragt mal an, wies denn mit der AB(Auftragsbestätigung) für die APL ausschaut.
-15.7.... Sachbearbeiterin fragt nach, ob ich den Auftrag APL nochmal schicken könnte... sie findet ihn irgendwie nicht
*w00t**Panikattacke 1*
-15.7. Samy schickt Auftrag noch mal
16.7., Sachbearbeiterin aufm Anrufbeantworter... sie hätte da ne Info zu meinem Auftrag
Samy ruft zurück und erfährt...
irgendwie und irgendwer hätte versäumt, die Spüle zu bestellen...
Hersteller sei jetzt im Urlaub, neuer Liefettermin KW 35
*w00t**Panikattacke 2**w00t*
17.7. (heute), mehrere Telefonate, Ergebnis.... Lechner liefert mir ne
provisorische APL, ich muss ne provisorische Spüle besorgen, in KW 35 dann die echte APL, die ich austauschen muss (Kunde ist 200km von mir entfernt, APL wiegt 110 Kilo)
Sprich, das Spiel wird mich 1.200,- kosten....
und...
ich hab noch nicht entschieden..."wie sag ichs meinen Kunden"

Fazit:
1.200,- Mehrkosten für mich
Küche 1 Monat später abrechnen
...
Gaaaanz-ganz toll für einen kleinen Einzelkämpfer

Samy
*winktnichtmehr*
man sollte im Sommer den Laden dichtmachen,
ich hätte noch so ne Sommergeschichte (Vergangenheit)
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: *ächts*

Herzliches Beileid...

Wobei ich persönlich bei kleinen Handwerkern durchaus bereit bin eine Anzahlung zu leisten, damit die vorgestreckten Kosten für z.B. Material nicht überhand nehmen... damit scheinen mein Lieblingsmann und ich aber wohl allein auf breiter Flur zu stehen.

nochmal Beileid.

Mir noch nicht passiert, aber meinem 'Kollegen': grosser Kunde (=laanger full-Time-Auftrag). Erste Rechnung bezahlt nach ca 6 Monaten(!)... das tut auch weh. Anwalt einschalten dauert länger und ist dem Folgeauftrag nicht förderlich und *grosser* Kunde, zahlt verhältnismäßig gut - so er denn zahlt... Das ist dann immer ein echter Eiertanz - oder man hat Rücklagen für sowas.

neko
 

Satori

Mitglied
Beiträge
39
AW: *ächts*

na wie wäre es mal nach Montagekosten (bei Lechner) zu fragen?
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
AW: *ächts*

Herzliches Beileid...

Wobei ich persönlich bei kleinen Handwerkern durchaus bereit bin eine Anzahlung zu leisten, damit die vorgestreckten Kosten für z.B. Material nicht überhand nehmen... damit scheinen mein Lieblingsmann und ich aber wohl allein auf breiter Flur zu stehen.

nochmal Beileid.

neko
Danke fürs Beileid...
Abschläge nehm ich eh, und nicht zu knapp, trotz dem tuts weh auf den Betrag zu warten, den ich eigentlich für´s Arbeiten krieg...
und das nur weil irgendeiner pennt.
a guads Nächdle
Samy
 

Mitglieder online

  • Daena
  • kuechentante

Neff Spezial

Blum Zonenplaner