Abstände und AP-Dicke Gaskochfeld in Keramik-AP

AndreasU

Mitglied

Beiträge
11
Hallo,
wir planen ein Domino Gaskochfeld in eine 18 oder 20 mm starke Keramik-AP flächenbündig einzubauen. Nun meine Fragen:
1. Ist die Dicke von 18-20 mm ausreichend um das Gerät flächenbündig einzubauen? Oder besteht die Gefahr, dass die Platte ausbricht?
2. Bei den meisten Kochfeldern wird ein Mindestabstand von 65cm zur Haube angegeben? Wie wichtig ist dieser Abstand, insbesondere da wir keinen starken Wokbrenner einsetzen? möchten hier gerne bei 60cm bleiben um die Linie der Hängeschränke zu behalten.

Kann mir jemand helfen? Vielen Dank vorab.

Grüße
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.721
Wohnort
Ruhrgebiet
Welches Kochfeld ? Welche Küchenplanung ? Grifflos mit Greifraumprofil oder normaler Korpus ?
Welche Arbeitsplattentiefe ? Der Mindestabstand muss eingehalten werden,also passt besser die anderen Hängeschränke an.
 

AndreasU

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Also das Kochfeld steht noch nicht 100% fest. Etwas in der Richtung:
Link zur Krake vom Mod. entfernt

Oberschränke grifflos, Unterschränke standardmäßig mit Griff. Arbeitsplattentiefe 60 cm.

Die Arbeitshöhe soll bei 92 cm liegen. Geplanter Abstand zwischen AP und Oberschränke 60 cm. Nun gibt es drei Möglichkeiten aufgrund des empfohlenen Abstand von 65cm zwischen AP und Haube bei Gaskochfeldern:
1. Ich bleibe bei den 60 cm und "ignoriere" die 5 cm mehr. Nach dem Motto: Was soll schon passieren?
2. Ich setze die Oberschränke bewusst tiefer und den Teil mit der Haube bewusst höher um einen deutlich Sprung zu haben. (Ein 5 cm kleiner Versatz kommt mir komische vor)
3. Ich setze die ganze Zeile der Oberschränke auf die empfohlene Höhe. Wann hängen die Oberschränke aber sehr hoch, oder?

Zu Frage 1: Habe ich noch keine Infos gefunden.

Danke und Gruß
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.027
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Beantworte doch @bibbi s fragen, dann kann man dir weiter helfen.
Und bitte direkt zum Hersteller verlinken.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
51.071
... und benutze bitte Links zu Herstellerseiten und nicht zu irgendwelchen Wiederverkäufern. Danke ;-).
 

AndreasU

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Hallo,
sorry für die längere Abstinenz. Möchte das Thema gerne nochmal in Angriff nehmen:
Meine Küchenplanung ist hier beschrieben:
Link zum Forumsbeitrag

Beim Kochfeld sind wir uns immer noch nicht sicher, aber es sieht stark danach aus, dass wir zwei Domino Kochfelder von IKEA einbauen warden (mit der Hoffnung, dass die flächenbündig eingebaut weden können)
Link zum Gas-Kochfeld
Link zum Induktions-Kochfeld
Link zur Haube

Die anderen Details habe ich oben beschrieben.
Momentan bin ich auf dem Standpunkt, dass wir den Hängeschrank über den Kochfeldern einfach um ein Raster nach oben einrücken. Dadurch verlieren wir zwar die schöne Linie, aber mir fällt nichts besseres ein. Alle Hängeschränke so hoch zu hängen, kommt wohl nicht in Frage.

Hat hier vllt. sonst jemand eine Idee?

Danke im Voraus.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.721
Wohnort
Ruhrgebiet
Das ausgesuchte Gas Kochfeld ist nicht flächenbündig,benötigt eine Mindestarbeitsplattenstärke von 28mm,und 20mm Abstand von Unterkante Kochfeld bis zum festen Boden.(Steht so in der Montageanleitung.)
 

AndreasU

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Danke für die schnelle Rückmeldung.
Finde keine Info dazu, dass das Kochfeld nicht flächenbündig einbaubar ist. Nur weil es in der Anleitung nicht beschrieben ist, heißt ja nicht, dass es nicht machbar bzw erlaubt ist? Oder gibt es dabei eine technische Einschränkung?

Zur Mindestdicke der AP: Das die 28 mm maßgebend sind, kann ich mir gar nicht vorstellen. Bei Neff oder Bosch Induktionskochfeldern zB ist ebenfalls eine Mindestdicke von 30 mm angegeben. Und es kann doch nicht sein, dass so ein Kochfeld nicht in eine "dünne" AP eingebaut werden darf.

Evtl. muss in diesem Fall die AP partiell "unterfüttert" werden um auf die Dicke in dem Bereich zu kommen. Hauptsache es ist genug Platz zum festen Boden darunter und da wir unter dem Kochfeld keine Schublade geplant haben, sollte das kein Problem sein.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.027
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
doch das kann sein.
Es geht nicht um "Unterfütterung"; lies bibbis Hinweise und v.a. glaub ihr.
 

AndreasU

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Ok, ich glaube ihr. Aber trotzdem würde ich dann gerne wissen wie Kochfelder flächenbündig in AP unter 20 mm eingebaut werden? Und kann sich jemand erklären, warum es speziell bei diesem Kochfeld nicht gehen sollte?
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.721
Wohnort
Ruhrgebiet
@AndreasU
Flächenbündig heisst eben auch,das der benötigte Ausschnitt mit den entsprechenden Radien und
Falztiefen vom Hersteller klar definiert ist.Diese Daten benötigt der Arbeitsplattenkonfektionär um die Ausschnitte fachgerecht und passend zu fertigen.Wie stellst du dir das denn in der Praxis vor,wenn dies alles nicht gegeben ist.Du willst doch eine Keramikplatte ,da kann man nicht einfach mit der Flex ein Loch reinschneiden.
 

Michael

Admin
Beiträge
15.979
Muss aber nicht. Wir bauen diese Kochfelder auch in 12mm Quarzarbeitsplatten flächenbündig ein.
Die Angabe der Mindestdicke der APL beruht auf Schichtstoffarbeitsplatten und hat wohl eher Stabilitätsgründe im Stegbereich.

Dieses Siemens Kochfeld darf nach Herstellerangaben auch nur in Arbeitsplatten mit mindestens 30mm Stärke eingebaut werden. Es geht aber auch dünner.
EH801KU12E


Das IKEA Kochfeld kann aufliegend und flächenbündig eingebaut werden.
 

AndreasU

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Ok, jetzt bin ich wieder im Rennen. IKEA ist flächenbündig möglich - beste Nachricht des Tages ;-)
Danke Michael! Hast du es schonmal gemacht oder woher hast du diese Info?

Dass das mit dem Ausschnitt nicht ohne Weiteres geht, verstehe ich natürlich auch.
Ganz pragmatischer Lösungsansatz: Ich besorge mir das IKEA Kochfeld einfach und messe die benötigten Maße einfach selber raus. Natürlich übernehme ich die Garantie dafür, falls ich mich vermesse, aber was soll denn schon bei 2-3 Maßen groß schief gehen.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.721
Wohnort
Ruhrgebiet
Wir bauen auch flächenbündig in 12mm Keramikplatten ein,aber es muss vom Hersteller eine klar
definierte Einbauskizze geben,die wir an den Konfektionär weiterleiten können.
Dann wird der Ausschnitt mit Unterkonstruktion hergestellt.
 

Michael

Admin
Beiträge
15.979
Ich bringe das Kochfeld zum Steinmetz oder lasse es zum Konfektionär liefern. Wenn man will gibt es immer eine Lösung.

Ich montiere keine Ikea Kochfelder aber wenn man den Bildern trauen kann ist das ein normales rahmenloses Glasfeld, das man jederzeit flächenbündig installieren kann.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben