Unbeendet Abschluss & gutes Gefühl?

NJET4

Mitglied

Beiträge
3
Titel des Themas: Abschluss & gutes Gefühl?

Moin zusammen,

wir haben uns nun elendig lange durch den Küchenwahnsinn getrieben.
Letztlich haben wir nun nach mehreren Anläufen unsere Idealküche gefunden und wir brauchen noch das "gute Gefühl, das richtige zu tun".

Wir haben gestern im 3. Termin 6 Stunden im Küchenstudio verbracht (alle anderen Märkte / Anbieter sind raus). Allerdings traue ich intransparenten, hochpreisigen Modellen nicht (KFZ-Werkstatt, Heizungsmonteuren etc :-). Das ist gar nicht negativ gemeint, sondern überall wo geschummelt werden kann, wird ganz sicher auch mal "geschummelt". Mache ich in meinem vertrieblichen Umfeld nicht anders ;-)

Könnt ihr euch mal bitte die beiden Bilder anschauen bzw. mit der App "CaratView" das 3D Modell ansehen und eure Einschätzung zum Thema Preis (& Planung geben?). Das würde uns extrem helfen.

Folgende Infos:
- Gesamtlänge der Küche 7 Meter (Wand zu Wand)
- Marke: Häcker Classic, Hochglanz
- 93 cm, 5 cm Sockelleiste (Aufpreis durch größeres Volumen)
- 3 x Einschübe 120 cm breite
- Alle Oberschränke mit eingelassener Beleuchtung nach unten
- 1 x abgeschrägter Apothekerschrank (wegen Tür weiter links)
- 3er Müllsystem
- Fakre-Granit Spültisch
- Armatur hoch gebogen & frei beweglich

Elektronik:
- 80 cm Induktion, Siemens , mit vollflächig freier Stellwahl und Topfgrößenerkennung (UVP 3800 Euro, Abverkauf: 1.500 € (von 2.000 Euro verhandelt)
- Siemens Backofen StudioLine (kein iQ) mit 4D, Pyrolyse & integrierten Bratenthermometer (Abverkauf, 600 Euro, verhandelt)
- AEG Abzugshaube (BLP 600 Euro; effektiv 400 Euro))
- Siemens Spülmaschine mit 7 Programmen und Spotlight (BLP 800 Euro; effektiv 600 Euro).
- Kühlschrank wird von uns gestellt

Kosten Elektronik:
~3.100 Euro (ohne Kühlschrank, 2 x Ausstellungsgeräte mit voller Garantie )

Die Frage: Wir haben nach 3 Stunden Verhandlung uns nun bei 12.000 Euro getroffen. Da war von seiner Seite aus auch Ende und er wurde 1 x richtig sauer (obwohl er sehr nett ist). Ich glaube, wir sind da an der untersten Grenze angekommen. Im Programm stand nach der Blockverrechnung 14.300 Euro (unser Ziel waren eigentlich 10.000 Euro, haben wir auch gesagt).
Wir haben dann ALLE Geräte aufgewertet bzw./und aus dem Abverkauf genommen und haben den Preis auf mündliche 12.000 Euro verhandelt. Am Ende in 50 Euro Schritten.

Ist das realistisch?

Die Preise, die ich mir gemerkt habe, schlüsseln sich wie folgt auf:

- Elektronik: 3.100 Euro
- Aufbau, Montage: 1250 Euro
- Elektro-Gerät + Montage, um 3 Phasen Starkstrom auf 2+1 Phase zu trennen (Trennung Herd + Backofen).
- Unterbaubeleuchtung inkl.
- 3 x Besteckkästen inkl.
- Spritzschutz ohne Glas inkl.; mit Glas ~500 Euro Aufpreis


Danke für eure Einschätzung!

Viele Grüße
NJEt4

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 180, 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): wird angepasst (neue Fenster
Fensterhöhe (in cm): -
Raumhöhe in cm: 245
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 75cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 100 x 60
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Essen, "schnibbeln"

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Thermomix
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller


Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche (frisch)
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: teils / teils


Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll


Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Häcker
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens, AEG
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 10000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Screenshot_20181216-150255_CARATview VR.jpg
    Screenshot_20181216-150255_CARATview VR.jpg
    61,9 KB · Aufrufe: 206
  • Screenshot_20181216-150305_CARATview VR.jpg
    Screenshot_20181216-150305_CARATview VR.jpg
    63,9 KB · Aufrufe: 200

isabella

Mitglied

Beiträge
12.254
Hallo und herzlich willkommen im Planungsboard des Küchenforums!

Irgendetwas stimmt in Deinen Ausführungen nicht, Häcker Classic hat den kleineren Korpus (72 cm) und Du schreibst etwas von 5 cm Sockel - wie kommt Ihr denn auf einer Arbeitshöhe von 93?

Auch die restliche Informationen sind irgendwie nicht verwertbar und die Bildchen der Planung nicht besonders aussagekräftig.

Zur Preisauskunft:
Zuerst ist zu sagen, dass wir uns hier nicht als Preisauskunft verstehen. In unserem Planungsboard geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt.

Faktoren wie
  • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
  • Entfernung Montageort
  • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann. Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:
  1. Aussagekräftige Planungsbilder, oder im Alno-Planer genau nachgebildet
  2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
  3. wenn Stein- APL : Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
  4. mit/ohne Lieferung & Montage
Ausserdem:
  1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus ca. €100 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle , Armaturen).
  2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.
Und dann bietet es sich immer an, das ganze so darzustellen:
  • Bilder der Planung: xx
  • Gesamtpreis: xxx
  • davon ermittelter Internetpreis Geräte: xxx
  • Hersteller / Serie: xxx
  • Korpushöhe: xxx
  • Frontmaterial: xxx
  • Wangenmaterial: xxx
  • APL-Material: xxx
Das wäre dann übersichtlich.
 

NJET4

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Danke für Dein Feedback.

Wenn ich eine Teileliste hätte, dann wäre das überhaupt kein Problem. Dann könnte ich mir leicht selbst helfen Und dann wären 99% aller Küchenplanungen transparent und dieses Forum zum Großteil unnötig ;-)

Ich dachte, dass ihr aufgrund der Vielzahl eurer Erfahrungen zumindest ein Bauchgefühl habt. Mir ist klar, dass mein Hilferuf keine eindeutige Antwort zulassen kann.

P.S. dann scheint die Küche wohl eine "Systemat" zu sein. Und die Unterschiede zu "Classic" finden wir nicht mal auf der Internetseite des Herstellers, sondern nur über google. Was für ein Unfug!
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.254
Na und bei den ganzen Preisverhandlungen hast Du nichtmal gefragt, was Dir angeboten wird? Keine Notizen gemacht? Wenn nicht mal Du weißt, ob Du einen Golf oder ein Octavia konfiguriert hast, wie sollten wir einen Preis beurteilen?

Außerdem: Ein Häcker 6er Raster hat 78 cm Korpushöhe. Dann addierst Du 4 cm APL und mit 5 cm Sockel bist Du noch lange nicht bei 93 cm?!?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.710
Wohnort
Perth, Australien
und dieses Forum zum Großteil unnötig
hm, das ist ja mal eine Ansage. Wußte gar nicht, dass sich das Forum zur Hauptaufgabe gemacht hat, Küchenkäufern bei der Schnäppchenjagd zu helfen.

Falls du es nicht weiß, wir sind bis auf ganz wenige Ausnahmen, Hobbyplaner, die meist eine (1) Küche in den letzten Jahren gekauft haben. Soweit geht unsere Erfahrung, was Preis betrifft. Wie soll jemand von Speyer, wissen, was eine Häcker in München kostet.

Tip, man kann auch Küchen online kaufen, zwar keine Häcker aber dafür hast du transparenz.
 

Michael

Admin
Beiträge
15.733
Wohnort
Lindhorst
wären 99% aller Küchenplanungen transparent und dieses Forum zum Großteil unnötig

:w00t:

Ich widerspreche: Die Transparenz beim Autokauf wird immer wieder lobend erwähnt und trotzdem gibt es Auto-Foren. :tounge:

Häcker baut nicht gerade für den anspruchsvollen Kunden mit Wunsch nach Detailinformationen. 99% aller Häcker Kunden ist die Korpushöhe schlicht wurscht. Warum also die HP mit unnützem Zeug füllen. :so-what:

Am Ende in 50 Euro Schritten.

:top: Dann wird das wohl das Ende gewesen sein. Obwohl es auch noch 20er und 10er gäbe.
 

NJET4

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Puh, ich wollte hier niemandem auf die Füße treten.

Danke für eure Bemühungen. ;-)
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.462
Für mich hört sich der Preis gut an.

Zwei Anregungen habe ich noch für dich, wenn ich es richtig sehe:

1. Ein OS ist mit Glas. Hier wäre noch Einsparpotential und optisch sind Glaseinsätze auch nur schön anzusehen, wenn dahinter einheitliches Geschirr steht (am besten weiß) und auch nicht zu voll.
2. Der eine HS ist abgeschrägt und wahrscheinlich ein Apotheker. Auch hier gibt es Einsparpotentail und ich sehe auch nicht die Notwendigkeit.

LG Anke
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.948
Ohne Grundriss, ohne Auskünfte zur Zusammensetzung / Widerspruch Arbeitshöhe/ Häcker Classic, ohne erläuterte Planung, ohne Aussagen zu Material von Schrank und APL kann man hier weder Preishinweise geben noch kann man die Planung beurteilen, was eigentliche Aufgabe dieses Planungsboards ist, @NJET4
 

thundersteele

Mitglied

Beiträge
164
P.S. dann scheint die Küche wohl eine "Systemat" zu sein. Und die Unterschiede zu "Classic" finden wir nicht mal auf der Internetseite des Herstellers, sondern nur über google. Was für ein Unfug!
Also bei Häcker findet man im Download Bereich ziemlich ausführliche Informationen, inklusive recht detaillierte Informationen über die verfügbaren Schränke, frontmaterialien etc. Die meisten Leute interessieren sich halt nur für die Optik, daher muss man etwas suchen.

Downloads - Häcker Küchen
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben