Abluftrohre im Fußboden verlegen - was ist zu beachten?

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von mart, 29. Apr. 2008.

  1. mart

    mart Spezialist

    Seit:
    29. Aug. 2007
    Beiträge:
    455

    Hey!

    Bei einem Hausbau sollen die Abluftrohre im Estrich integriert werden.

    Ich gehe davon aus, dass keine beweglichen Teile wie Rückstauklappen im Estrich verbaut werden (obwohl es in der Wand damit knapp wird)
    Geplant ist eine Fußbodenheizung (über dem Abluftkanal).
    Ob Die Haube mit internem oder externem Motor geplant wird steht noch nicht fest.
    Der Weg von Haube zur Aussenwand beträgt ca. 5,5m.


    Was muss ich dabei beachten?
    evtl. ein Gefälle?
    müssen die Rohre verklebt werden?
    Gibt es mit der Fußbodenheizung etwas zu beachten?
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.386
    Ort:
    Barsinghausen
    Ich gehe mal davon aus, dass Du einen Flachkanal einbauen willst.- Um die Brandschutzvorschriften einzuhalten, musst Du einen Metallkanal verwenden. Bei 5.5m sollte auf jeden Fall ein externer Motor verwendet werden.
     
  3. kitchenboy

    kitchenboy Spezialist

    Seit:
    10. Feb. 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Bochum
    hallo mart,
    neben dem brandschutz solltest du auf alle fälle darauf achten, wie hoch dein fußbodenaufbau wird den die rohre für die warmwasserfußbodenheizung, gehe davon aus dass du eine solche verwendest haben schließlich auch schon eine eigene höhe zuzüglich deren mindest überdeckung. genaueres erfahrst du sicherlich beim hersteller der fußbodenheizung oder deinem installateur ob unter der heizung überhaupt ein hohlraum sein darf.
    viele grüße
    kb
     
  4. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    Ich befürchte, dass das Chaos gibt...

    Wo soll denn die Haube montiert werden ?

    Was für eine Haube soll montiert werden ?

    Da die Haube ja nicht am Boden sitzt, wie ist der genaue Abluftweg ? (Da kommen doch wohl einige Knicke zusammen ?)

    Wichtig ist der Querschnitt, desto größer desto besser, wenn es denn Flachkanal sein muß (auch hier selbstverständlich auf den Querschnitt achten) dann nur mit externem Motor (dann sollte sich das mit der Rückstauklappe auch erledigt haben...)

    sollte der zu verbauende Flachkanal nicht den Querschnitt bieten, den der Motor für seine Leistung braucht, dann bitte mit 2 Flachkanälen arbeiten, die mit einem Hosenstück zusammengeführt werden...

    mfg

    Racer
     
  5. mart

    mart Spezialist

    Seit:
    29. Aug. 2007
    Beiträge:
    455
    Danke euch allen für diese ersten Infos!

    @ kitchenboy
    Werde mich mit dem Heizungsinstallateur in Verbindung setzten

    @ racer
    Die Haube wird auf der Insel befestigt.
    Dadurch muss kommt der erste Knick erst im Boden & dann geht es schon die reichlichen 5 Meter geradeaus.

    Meine Fragen:

    1.) Wo kann man Flachkanal aus Metall beziehen?
    2.) Entfält bei Externem Motor die Rückstauklappe?
    3.) Muss man bei den Metallrohren etwas wg Ausdehnung o.ä. beachten?
    4.) Hat jemand auf die schnelle einen Link zu Brandschutzvorschriften?
     
  6. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    Vorbehaltlich anderer Aussagen würde ich sagen, dass beim anbringen eines externen Motors, keine Rückstauklappe mehr notwendig ist.

    Dadurch, dass der Motor das letzte Teil am Rohr ist und die externen Gebläse entweder nach links, nach rechts oder nach unten wegblasen, dürfte abgesichert sein, dass kein Wind hier kalte Luft in das Rohr drücken kann, zudem ist durch den Motor auch gesichert, dass Tiere etc. sich es in dem Rohr nicht "gemütlich" machen können.

    Dennoch, immer schön auf den Querschnitt achten,

    "desto größer der Schnitt, umso leiser das sssstt..."


    mfg

    Racer
     
  7. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.386
    Ort:
    Barsinghausen
    Metallkanal kannst Du bei uns bekommen. Schreib mir, was Du brauchst, und ich sage Dir, was es kostet. Einen Überblick findest Du hier: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  8. kitchenboy

    kitchenboy Spezialist

    Seit:
    10. Feb. 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Bochum
    hallo mart
    zum thema brandschutz gibt es auch im internet viele hinweise du könntest es z.b. mal unetr |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| und dann dort im forum probieren, jedoch sollte auch euer architekt in der lage sein informationen einzuholen, es ist ja schließlich darauf zu achten ob es ein mehr-, oder einfamilienhaus ist, laufen die rohre durch eine andere wohnung, usw. zudem gibt es noch diverse landesbauvorschriften und brandschutzvorschriften. wie du siehst ein nicht ganz so einfaches thema. aus dem bauch heraus, vorbehaltlich anderer genauerer aussagen würde ich sagen, dass in einem einfamilienhaus es eigentlich keine probleme hinsichtlich des zu beachtenen brandschutzes geben wird, der brandschutz soll ja dazu dienen fremde räumlichkeiten und fluchtwege vor brand und rauch zu schützen, dieses ist bei einem einfamilienhaus schließlich nicht der fall.falls das doch so sein sollte sind alle durchbrüche mit endsprechenden chemischen / mechanischen produkten zu schließen (zugelassender fachbetrieb, erteilt mit sicherheit auch eine auskunft)
    viele grüße
    kb
     
  9. mart

    mart Spezialist

    Seit:
    29. Aug. 2007
    Beiträge:
    455
    Danke kitchenboy,

    Es handelt sich um ein Einfamilienhaus in Sachsen.
    Wir müssen durch keine anderen Räume, gehen in der Küche bis zur Außenwand.

    Im Forum von Brandschutz.de habe ich einmal gepostet - es scheint dort aber weniger Aktivitäten zu geben.

    Für weitere Links wäre ich dankbar.

    Die Infos die ich bis jetzt von Leuten bekommen habe sind eindeutig Kontra Stahlkanal - niemand kann bis dato nachvollziehen warum dieser nötig wäre.
     
  10. kitchenboy

    kitchenboy Spezialist

    Seit:
    10. Feb. 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Bochum
    hallo mart,
    also mal abgesehen vom brandschutz, der wahrscheinlich eher in einenm einfamilienhaus eine in diesem fall untergeordnete rolle spielt, denke doch auch mal daran, dass der kanal im estrich liegen wird und ich denke einfach mal die metalausführung ist einfach standhafter, es bringt dir ja auch nichts wenn der kanal vom estrich verformt wird
    viele grüße und lass mal hören/lesen welche lösung nun euer architekt oder der fachhandwerker hat.
    kb
     
  11. IntSo

    IntSo Gast

    AW: Abluftrohre im Fußboden verlegen - was ist zu beachten?

    Hallo,
    würde mich freuen, wenn Sie mir antworten. Immerhin paßt Ihr Eintrag perfekt zu unserem Vorhaben. Wir bauen gerade unser Einfamilienhaus und haben uns für einen Dunstabzug nach unten entschieden, müssen also ebenfalls Flachkanäle durch den Estrich legen (soll gegossen werden sobald die Temperaturen steigen... wenn sie es denn mal tun....). Können Sie mir nun Tips geben, wie Sie es gemacht haben und mit welchen Flachkanälen Sie gearbeitet haben? Hat alles gut geklappt und worauf ist zu achten? Haben ca. 3 m Flachkanal zu verlegen bis zu einer kleinen Kammer, in die der Motor soll, von da aus dann nach draußen. Würde mich sehr über eine zeitnahe Antwort freuen, ich muss die Flachkanäle nämlich schnell bestellen. Vielen Dank und viele Grüße,

    Küchen-Forums-Neuling-Christina
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Fußbodenleisten bis zur Küche oder Stück dahinter? Montage-Details 8. Dez. 2014
Wandfarben und Fußboden Küchen-Ambiente 13. Aug. 2014
Ambienteplanung: Fußboden zur Front zur Raumgröße passend Küchen-Ambiente 18. Mai 2014
Passende Fußbodenfliese zu Splinteiche/Magnolie (hochglanz) Küchen-Ambiente 29. Mai 2013
Küchenfußboden Linoleum Küchen-Ambiente 5. Juli 2012
Welcher Fußboden für Kernbuchen-Küche? Teilaspekte zur Küchenplanung 13. Mai 2011
Elektrische Fußbodenheizung im Bad zu empfehlen? Heizung 21. Okt. 2010
Trockenbaufußbodenheizung Heizung 4. Sep. 2009

Diese Seite empfehlen