Abluftrohr nicht mittig über Kochfeld

Xivios

Mitglied
Beiträge
5
Hallo,

ich habe ein Problem:
Ich habe eine Küche geplant wo das Kochfeld mittig 130cm von der linken Wand weg sein soll. Das Loch in der Wand für den Dunstabzug ist jedoch mittig 120cm von der linken Wand bereits gebohrt (Durchmesser 100mm welche aber wohl auf 150mm vergrößert werden muss).

Wie außermittig muss das Loch sein? Kann ich mit einer handelsüblichen Kaminverkleidung das Loch abdecken oder sind die 10cm Versatz einfach zu viel? Info: Der Abzug ist noch nicht gekauft. Das Loch kann nicht nach rechts versetzt werden, da dass Loch dann am Dach von der Garage kollidiert.
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.214
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
Nicht ganz.
"Jede" Haube hat ein anderes Kaminmaß- du brauchst eine Haube mit einem
Schacht von mind. 30 cm breite.
Wenn ich richtig rechne. :-\
Mind.15 cm aus der Mitte, da Loch noch vergrößert wird.

Übrigens: Unbedingt für 150mm Mauerkasten erweitern lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Xivios

Mitglied
Beiträge
5
Ich danke euch für die Problemlösung. Mal schauen, was die Küchenplanerin am Freitag sagt, wenn ich die Küche dann bestelle. Nun kann ich wenigstens das Kochfeld lassen wo es ist und muss nicht umplanen. Merci again.
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Das wird sehr schwierig - bei einem Offset von 10 cm und einem 150er Rohr bräuchtest Du einen Schacht mit mehr als 41 cm Breite, wenn die Abkantung ausgeklinkt wird, andernfalls sind weitere 3 bis 4 cm notwendig, so dass es schon 44 cm wären.
 
Zuletzt bearbeitet:

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
Wenn die Außenwand dick genug ist, könnte man auch eine Verschwenkung innerhalb der Wand vornehmen. Strömungstechnisch vielleicht nicht absolut optimal, aber bei dem kurzen Weg ...
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
Weil die meisten guten DAHs diese 150 mm Abluftrohrdurchmesser wollen. Und, wenn man schon erweitert, dann am besten immer auf einen neuen Standardwert. So hattest du es aber ja auch im Eröffnungspost geschrieben.
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Ich will ja keine falschen Hoffnungen durch falsche Annahmen machen ;-)

Bei Wandabständen von 119 cm und 125 cm bzw. 6 cm Offset beträgt die Mindestbreite für den Schacht etwa 33 cm. Die Formel lautet

(Offset - Radius Bohrung + Durchmesser Rohr) * 2

Für die alten Maße wären das (10 - 5 + 15,2) * 2 = 40,4, für die neuen Maße (6 - 5 + 15,2) * 2 = 32,4. Zzgl. minimale Reservern für Wandstärken des Schachts und Toleranzen wären das 41 cm bzw. 33 cm.
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
Wenn alle Stricke reißen verkleidest du das Rohr mit Rigips und verzichtest auf den Kaminaufsatz.
Die Verkleidung kannst du unterschiedlich "verschönern".
 
Beiträge
1.120
Wohnort
NRW
wenn ich nicht falsch rechne, kann der Schacht schmaler sein. Wenn man den Durchmesser erweitert, kann man die Erweiterung nach rechts vornehmen.
Aus mittig 119cm werden dann 122 cm.
Dann ist das Kochfeld danach nur noch 3cm versetzt, zur jetzigen Planung.
Die Hälfte von 15cm plus großzügig 4cm Versatz ergibt 10,5 cm von Mitte Haube. Das ganze mal zwei macht eine Schachtbreite von 21cm.
Wäre die Haube mittig auf 130cm müsste der Schacht 31cm sein.
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Wäre eine Erweiterung nach rechts möglich, könnte man den Versatz gänzlich eliminieren. Da aber die baulichen Gegebenheiten dies verhindern, ist der rechte Rand fix.
 

Ähnliche Beiträge

Oben