Abluftrohr bei Kochinsel?

Beiträge
2
Hallo zusammen,

wir planen gerade unsere Küche für unseren Neubau.
Mit der Küchenplanung sind wir soweit durch (Schüller Küche), dass es eine Kochinsel werden soll steht auch fest.
Nun ist für uns noch ein wenig unklar, wie wir das Abluftrohr verlegen wollen.
Mein Bauleiter hat mir vorgeschlagen, dass Abluftrohr komplett durch die Decke zu führen und auf EG-Decke entlang zuführen.

Was ich mich hier Frage ist, wie die Geräuschentwicklung im OG ist, wenn man dies auf dem Weg macht?

Ist das die gängige Praxis?
Kann man das Abluftrohr nicht komplett in der Decke entlangführen?
Die weitere Möglichkeit ist unterhalb der Decke, aber dann müsste ich die Decke entsprechend abhängen, was ich nicht unbedingt möchte.

Danke für Eure Antworten!!

Grüße Mirko
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Abluftrohr bei Kochinsel?

Die Möglichkeiten hast Du ja schon genannt.

Schlechteste und u.U. auch aufwändigste Variante ist die Verlegung in der Decke. An die Leitung kommst Du nur noch durch Abbruch der Decke dran.

Verlegung in einer Abhängung ist die gängigste un problemloseste Möglichkeit.

Installation im Estrich des darüber liegenden Geschosses ist eine elegante Lösung, sollte allerdings nur gemacht werden, wenn dieses Geschoss ebenfalls von Dir und Deiner Familie bewohnt wird. Die Geräuschsbelästigung wird zwar gering sein, aber es gibt sie.
 
Beiträge
2
AW: Abluftrohr bei Kochinsel?

Ja, im Geschoss über uns ist einfach unser Schlafzimmer im OG. :-),
Ist was bekannt, dass Gerüche durchdringen können, wenn die Verlegung im Estrich erfolgt?
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Abluftrohr bei Kochinsel?

Bitte bei der Verlegung im Estrich auf den Querschnitt achten !!!

Viele Bauleiter meinen hier, dass 100 mm (wohlmöglich noch als Flachkanal) vollkommen reichen, dies ist ein Irrtum....

rund und möglichst großer Durchmesser, hier gilt: viel hilft viel... also je nach Saugleistung der Haube minimum 150 mm !!

Häufig scheitert das an der Statik der Decke, daher spreche ich das an....

mfg

Racer
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Abluftrohr bei Kochinsel?

Wenn drüber Euer Schlafzimmer ist, werden Geräusche kaum stören, weil man ja üblicherweise wach beim Kochen ist ;-).

Mit dem Querschnitt hat racer Recht, muss aber nicht zwingend rund sein. Ein guter Flachkanal (z.B. CompairFlow von Naber) funzt auch.
 

JOstertag

Spezialist
Beiträge
440
Wohnort
Münsingen
AW: Abluftrohr bei Kochinsel?

Je nach Raumhöhe und Modell der Abzugshaube passt vielleicht noch ein Schalldämpfer-Rohr in den senkrechten Haubenschacht. Damit wäre das nachfolgende Rohr in der Decke bezüglich der Schwingungsübertragung entkoppelt. Allerdings benötigst du dazu die entsprechende Höhe zwischen Abgang am Gebläse und Rohranschluss aus der Decke.
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Abluftrohr bei Kochinsel?

Martin:

ich lasse mich gerne belehren, aber ist es nicht so, dass die Luft eines internen Motors in spiralförmigen Bewegungen vom Motor raußgedrückt wird und es somit bei einem flachen Rohr zu unnötigen Verwirbelungen kommt, hingegen das runde Rohr den Dampffluss sogar eher noch unterstützt ???

hingegen habe ich mal gelernt, dass das bei externen Motoren tatsächlich ziemlich egal ist, ob rund oder eckig, da die Luft ja durch den Unterdruck gezogen wird...

mfg

Racer
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Abluftrohr bei Kochinsel?

Deshalb ja CompairFlow. Im Umlenkbogen werden durch die Luftleitelemente diese "Spiralen" in flachkanalgerechte Strömungen geformt.
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Abluftrohr bei Kochinsel?

Deshalb ja CompairFlow.
Auf Empfehlung von Martin habe ich den Compair Flow von Naber (Flachkanal und den Mauerkasten Flowstar damals gewählt. Wir haben die Haube Campo von Gutmann mit Innenmmotor. Der Flachkanal läuft in einer Verkofferung unter der Decke.

Letztes Wochenende waren u. a. Küchenforumsfreunde zu Besuch. Ich habe keinen Vergleich, aber sie sagten, dass das Geräusch bei uns extrem leise sei im Vergleich zu ihren Hauben.
 
Beiträge
8.703
Wohnort
3....
AW: Abluftrohr bei Kochinsel?

Sollte die Abluft in der Decke verlegt werden, ist die Realisierung ziemlich aufwändig und jeder gute Bauträger wird darauf drängen, das System vernünftig zu entkoppeln. Das Entkoppeln ist teuer, da das benötigte Material sehr teuer ist.

Auf Grund eines ordentlichen Querschnitts des Abluftsystems lässt sich dies auch nicht in allen Fertigdecken realisieren. Hier ist definitiv die Aussage des Häuslebauers ausschlaggebend.

Das Sinnvollste ist eine Haube, wo der Schacht soweit gekürzt werden kann, das die Haube am Trockenbau befestigt werden kann. Das erspart Dir kostspielige Sonderanfertigungen am Gerät, ist montagefreundlich und das Abluftsystem incl. der Turmbefestigung ist im Reparaturfall recht leicht zugänglich.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben