Abluft über Betondecke

FamilieK

Mitglied
Beiträge
19
Hallo zusammen,

wir möchten im Frühjahr 2013 beginnen zu bauen.

Wir haben eine Inselhaube eingeplant. Die Abluft soll über die Betondecke nach draußen geführt werden.

Die Inselhaube ist noch nicht gekauft. Sie wird ca. 600 bis 800 m³/h leisten. Mehr ist im Budget nicht enthalten.

Wir möchten gerne wissen, wie bzw. mit welchen Rohren (Hersteller) wir die Abluft durch die Betondecke nach draußen leiten können. Die Rohre sollen mit eingegossen werden. In den Estrich werden sie wahrscheinlich nicht gelegt werden können weil wir eine Fußbodenheizung haben werden.

Ich hoffe ihr könnt weiterhelfen.

Hier zwei kleine Zeichnungen unserer Wunschvorstellung
 

Anhänge

racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Abluft über Betondecke

Die von Dir erdachte Konstruktion wird der Statiker wohl nicht als tragfähig erachten und das im wahrsten Sinne des Wortes...

entweder wird Dein Querschnitt so gering werden, dass Du besser bei Umluft bleibst oder der nötige Durchmesser läßt sich nicht ohne statitische Probleme in eine normal starke Betondecke integrieren...

ich halte es mit meinem Vorredner... plane mit einer Trockenbaulösung unterhalb der Betondecke...

mfg

Racer
 

FamilieK

Mitglied
Beiträge
19
AW: Abluft über Betondecke

Trockenbau haben wir aus optischen Gründen abgelehnt.

Die von uns angefertigte Skizze bzw. diese Version wurde uns von unserem Bauträger empfohlen.

Wir sollen uns um die Rohre kümmern.

Habt ihr da Infos?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.854
AW: Abluft über Betondecke

Welche Dicke der Rohre ist denn max. möglich? Das muss dir der BT schon sagen können. Denn davon hängt es ab, was man wählen kann. Aber, ideal ist es nicht. Läßt sich die Küche denn nicht mit einer Wandkochstelle planen? Spül-/Arbeitsinsel haben doch auch ihren Reiz, man kann mit mehreren gemeinsam schön vorbereiten.
 

FamilieK

Mitglied
Beiträge
19
AW: Abluft über Betondecke

Die Kochinsel ist für uns ein Muss welches wir uns durch den Neubau erfüllen wollen.


Der Bauträger hat zum Abzug folgendes in der Bauleistungsbeschreibung geschrieben:
"Es soll ein Abluftkanal für den Dunstabzug der Kochinsel in die Decke bzw. im Estrich eingebaut werden. Sämtliche Bauteile hierfür werden bauseits bzw. durch den Küchenlieferanten auf der Baustelle zur Verfügung gestellt. Zur Planung des Abluftkanals werden dem Bauträger frühzeitig alle relevanten Daten und Abmessungen durch den Auftraggeber zur Verfügung gestellt."

Deshalb brauchen wir leider die Informationen von irgendwoher.
 
Snow

Snow

Spezialist
Beiträge
3.513
Wohnort
78655 Dunningen
...In den Estrich werden sie wahrscheinlich nicht gelegt werden können weil wir eine Fußbodenheizung haben werden....
In deinem von dir zitiertem Schreiben steht aber drin:
"..beziehungsweise in den Estrich.."

Was denn nu? Was heißt denn wahrscheinlich.

Verstehe ich irgendwie nicht, dass dir da dein Bauträger keine vernünftige Aussage geben kann.

Sei's drum, die beste Lösung ist für mich immer noch der Trockenbau.

Stimmt irgend etwas im Laufe der Jahre etwas nicht mit dem Kanal, ist es m.E. immer noch einfacher den Trockenbau zu öffnen, als mit Presslufthammer an die Betondecke zu gehen.

Zudem behaupte ich einfach mal, die Trockenbaulösung ist allemal die günstigere Variante.

Da gibt es auch sehr ansehnliche Möglichkeiten der Gestaltung.


Sent from my iPhone using Tapatalk
 

FamilieK

Mitglied
Beiträge
19
AW: Abluft über Betondecke

In deinem von dir zitiertem Schreiben steht aber drin:
"..beziehungsweise in den Estrich.."

Was denn nu? Was heißt denn wahrscheinlich.

Verstehe ich irgendwie nicht, dass dir da dein Bauträger keine vernünftige Aussage geben kann.
Die Aussage mit der Fußbodenheizung kommt von mir. So denke ich mir das.
Das Andere kommt aus der BLB vom Bauträger.

Den Bauträger haben wir noch nicht dazu befragt. Wir haben in letzter Zeit so viele einzelne Sachen erfragt, dass wir jetzt erst einmal Ruhe geben wollen. Es wurde ja nicht einmal der Bauantrag gestellt und wir fragen so viel. Heißt auch nicht das ls sich unser Bauträger beschwert hat :-)
 
Snow

Snow

Spezialist
Beiträge
3.513
Wohnort
78655 Dunningen
Noch ein Gedanke,
Wir kennen deine Planung nicht.

Handelt es sich um eine geschlossene Küche, oder um eine offene zum Wohn/Essbereich (eher meine Vermutung).

Hier wäre die Möglichkeit gegeben, die komplette Küchendecke abzuhängen um darin die Haube zu integrieren.

Wenn du möchtest, ist die Forengemeinde gerne bereit, dich bei deiner Küchenplanung zu unterstützen.


Sent from my iPhone using Tapatalk
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.705
AW: Abluft über Betondecke

Grundsätzlich schließe ich mich den Vorrednern an. Moderne leistungsfähige Abzugshaube erfordern mind. 150 Rohrdurchmesser. Rund ist besser als Flach ( Das Umlenken von rund auf Flach schluckt Leistung und verursacht zusätzliche Strömungsgeräusche) Alternativ kann man über eine externe Motorvariante ( Aussenwandmotor) nachdenken. Eine Frage des Etats. *kfb*
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.854
AW: Abluft über Betondecke

Und da wird der Haken hängen, denn 150 mm Rundrohr in der Decke zu verlegen wird vermutlich nicht klappen wg. der Höhe.

@FamilieK fragt doch mal an, ob 150 mm Höhe plus Materialstärke überhaupt geht. Denn sonst muss es ein Flachkanal sein, der aber ziemlich breit sein wird und eben auch die Statik verändern wird. Und dann eben die Nachteile hat, die Küchentante beschrieben hat.

Nur mal als ca. Wert, ein 150 mm-Kanal, einfacher mit 15 cm ergibt rund 177cm² Fläche

Als Flachkanal 9 cm hoch braucht man dann ca. 20 cm Breite
Als Flachkanal 7 cm hoch braucht man dann ca. 26 cm Breite

Und da solltet ihr jetzt mal euren Bauträger fragen, welche Maße überhaupt in der Decke verlegbar sind.
 

JOstertag

Spezialist
Beiträge
440
Wohnort
Münsingen
AW: Abluft über Betondecke

Bei einer Abluftleistung ab 800m³ ist ein Querschnitt 150 Pflicht. Darunter geht es zur Not auch mit 125er Querschnitt. Mitentscheidend ist hier dann natürlich auch, ob es eine Insel in der Küche ist oder eine offene Wohnlösung. Bei einer offenen Wohnlösung empfehle ich, am Dunstabzug nicht zu sparen und lieber Backofen oder Spülmaschine etwas günstiger zu nehmen. Diese sind dann später mal leichter und kostengünstiger auszutauschen als eine Fehlinvestition beim Dunstabzug.

Beim Eingiessen in die Betondecke ist es allerdings fast nicht anders machbar als mit einem Rundrohr, da sich dieses vielleicht etwas verformt, aber nicht plattgedrückt werden kann wie ein Flachkanal.

Wenn Flachkanal, dann sollte dieser besser in einer "Aussparung über oder unter der Decke laufen und nicht direkt eingegossen werden. Und dann noch am besten eine stabile Platte über den Kanal gelegt werden, da wegen minimaler Höhe eine Breite von ca. 22 - 25 cm erreicht wird. Dies ist notwendig, damit später der Estrich nicht bricht. Wir haben schon verschiedene Male die Rohre in die Decke einbauen lassen, wenn die Deckendicke und Statik ein Rundrohr ermöglicht haben oder der Kanal zumindest druckgeschützt abgedeckt werden konnte.

Ein Bauleiter von einem Kunden hatte vor ein paar Jahren auch mal mutig erklärt, dass es für seine Firma auch mit Flachrohren kein Problem wäre. Ergebnis war ein plattgedrückter Flachkanal und die Betondecke musste aufgemeisselt werden.

Gruß JOs
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.705
AW: Abluft über Betondecke

@ Jos ,

bin da ganz bei Dir.

Und die Bauleiter .................. , die Sprüche auf der Baustelle kennen wir ja zur Genüge " das haben wir schon immer so gemacht ! Oder machen wir ja nicht das erste Mal ",
:rolleyes:
...............und dann liegt ein 100 Abluftanschluß an .
:-X

Und wenn dann noch ' ne Frau *kfb* auf die Baustelle kommt , dann wirds meist lustig .
*stocksauer*
Das geht dann vom Klempner bis zum Elektriker Querbeet.
:-X
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.231
Wohnort
Barsinghausen
AW: Abluft über Betondecke

Ein 100er Abluftanschluss im Neubau(!) wird heute von den Gerichten regelmäßig als "schwere Baumangel" eingestuft und muss für den Bauherren kostenneutral geändert werden (auf min. 125).
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.705
AW: Abluft über Betondecke

Haste mal ein Aktenzeichen etc. ?
Würde mir gern zukünftige Disskussionen mit den Herren erparen.*kfb*
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.231
Wohnort
Barsinghausen
AW: Abluft über Betondecke

Nee, habe ich nicht. Aber wenn ich mich richtig erinnere, kam eines der ersten Urteile vom OLG Stuttgart.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Abluft über Betondecke

Hallo,

bei der ganzen Diskussion muss noch die Länge des Weges berücksichtigt werden... desto länger, desto weniger passen die hier besprochenen Querschnitte...

Gutmann bietet für seine Systeme einen Flachkanal an 300 x 110 mm (sagt zwar selbst, dass es nicht unbeding das Optimum darstellt) sollte aber in Verbindung mit einem externen Motor eine gangbare Lösung bieten...

ich bin gespannt, was der Statiker dazu sagen wird...

die Seiten zur perfekten Abluft von Gutmann mit allen Info´s habe ich hier vor einiger Zeit mal hochgeladen..

mfg

Racer
 

FamilieK

Mitglied
Beiträge
19
AW: Abluft über Betondecke

Hallo zusammen,

in der Zwischenzeit ist so einiges passiert.

Der Rohbau ist inzwischen abgeschlossen und das Dach wird gerade gedeckt.

Unser Bauträger hat in der Betondecke eine 4 cm tiefe Aussparung berücksichtigt. Da wird der Flachkanal (204 x 60 mm) reingelegt. Anschließend kommt noch der Estrich.

Muss unter und seitlich des Kanals irgend etwas Weiches gelegt werden? Oder kann der Flachkanal einfach auf den Beton gelegt werden?

Viele Grüße,

FamilieK

Abluft über Betondecke - 249522 - 24. Mai 2013 - 11:36
Foto: Hier die Aussparung in der Betondecke (Estrich folgt noch). Loch zur Küche (für Rohr mit 150mm Durchmesser) ist noch mit Styropor verschlossen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.231
Wohnort
Barsinghausen
AW: Abluft über Betondecke

Den Kanal solltest Du akustisch von der Betondecke entkoppeln, damit sich die Strömungsgerausche nicht so leicht übertragen. Im Kfz.-Zubehörhandel findest Du geeignetes Dämmmaterial, das bezahlbar ist.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Abluft über Betondecke

Auf das Ergebnis bin ich gespannt.....

bitte weiter berichten....

was für ein Boden kommt denn hinterher oben drauf ?

mfg

Racer
 

Mitglieder online

  • Elba
  • BloodRayne
  • moebelprofis
  • mozart
  • Wolfgang 01
  • mark740
  • bibi80
  • bibbi
  • knoblauchpresse
  • Snow
  • tamali
  • messerjocce
  • Lianste
  • capso99
  • VanDaGrant

Neff Spezial

Blum Zonenplaner