Abluft Kühlschrank/Backofen in Nachbarraum

Hensen

Mitglied

Beiträge
15
Hallo, unsere Küche ist 2,42m hoch und wir möchten unsere Hochschränke bis zur Decke hochziehen. Nun haben wir das Problem mit der Abluft für Kühlschrank und Backofen (IKEA Bejublad leider mit Abluft nach oben). Unsere etwas unkonventionelle Idee ist, ein Flachkanal in den dahinterliegenden Vorratsraum zu führen (Trockenbauwand). Spricht da was dagegen (Feuchtigkeit, Hitze?) ?
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.025
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Ein durchschnittliches Kühlgerät fordert eine Entlüftung von 200m², ein Flachkanal hat höchstens 150m².
 

Hensen

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Ein Flachkanal 90x220 kommt auf 198 cm², da wäre ich doch quasi bei 200...

Alternativ machen wir halt zwei Öffnungen. Mal abgesehen vom Querschnitt, gibt es sonst Bedenken, die dagegen sprechen?
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.552
Wohnort
Berlin
Wollt ihr oben über den Schränken eine riesige Blende bauen, oder wie soll ich mir das vorstellen mit Deckenhöhe? Eventiell könnte man bei dieser ja eine sogenannte Schattenfuge lassen?
 

memeqri

Wird der Vorratsraum dadurch nicht etwas zu sehr erwärmt? Normalerweise möchte man einen Vorratsraum doch eher kühl haben.
Ich würde es wie Nörgli machen und eine Schattenfuge über die gesamte Länge einplanen.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.552
Wohnort
Berlin
Ich würde im Oberschrank über dem Kühlschrank den Flachkanal durch die Rückwand in den dahinterliegenden Raum legen.
Was ich meine: die Schränke sind doch 220cm hoch, plus 8 oder 11cm Sockel - oder wie hoch kommt euer Sockel? Dann ist ja trotzdem noch eine große Lücke bis 242cm, wie plant ihr diese zu verblenden? Wieso nicht einfach offen lassen?
 

Hensen

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Was ich meine: die Schränke sind doch 220cm hoch, plus 8 oder 11cm Sockel - oder wie hoch kommt euer Sockel? Dann ist ja trotzdem noch eine große Lücke bis 242cm, wie plant ihr diese zu verblenden? Wieso nicht einfach offen lassen?
Achso, es wird kompliziert bei uns. 8cm Sockel, 200cm Hochschrank von Tischler eingekürzt, dann 40 cm Oberschrank . So kommen wir mit den Oberschränken bis unter die Decke.

Ich hab mal ein Beispielfoto angehängt. So ähnlich wird es bei uns auch, nur dass die Oberschränke eben nur 40 cm hoch sind.
 

Anhänge

  • 2020-11-22 20_14_30-Haus WH - Minimalistisch - Küche - Düsseldorf - von Ferreira _ Verfürth Ar...jpg
    2020-11-22 20_14_30-Haus WH - Minimalistisch - Küche - Düsseldorf - von Ferreira _ Verfürth Ar...jpg
    29,3 KB · Aufrufe: 40

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.552
Wohnort
Berlin
Ok, wie löst ihr dann das mit der Front? Kürzt ihr die auch? Denn ohne Kürzung kämt ihr auf 138cm Höhe, also 4cm Platz für Abluft. In dem Bild ist ja eine Schattenfuge zu sehen, meine ich. Was spräche denn bei euch dagegen?
 

Hensen

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Ganz bis zur Decke verkleidet sähe halt schicker aus. Würde denn so eine Schattenfuge von 2 cm für die Abluft ausreichen?
 

Nagelneu

Mitglied

Beiträge
46
Also, bei mir befindet sich direkt hinter meiner Kühl-Gefrier-Kombination folgendes Lüftungsgitter im hinter der Küche liegenden Badezimmer (in die vorhandene Trockenbauwand wurde ein entsprechendes Loch geschnitten):
 

Anhänge

  • Lüftungsgitter_Kühl-Gefrier-Kombination.JPG
    Lüftungsgitter_Kühl-Gefrier-Kombination.JPG
    94,8 KB · Aufrufe: 25

Hensen

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Also, bei mir befindet sich direkt hinter meiner Kühl-Gefrier-Kombination folgendes Lüftungsgitter im hinter der Küche liegenden Badezimmer (in die vorhandene Trockenbauwand wurde ein entsprechendes Loch geschnitten):
Danke, das macht ja schon mal Hoffnung, was den Kühlschrank angeht.

Die Frage ist jetzt nur, ob beim Backofen zuviel Feuchtigkeit mit abgeführt wird. Unser jetziger Unterbau-Backofen dampft durch den Auslass vorn schon mal ordentlich, wenn wir einen Auflauf o.ä. mit viel Flüssigkeit im Ofen haben.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.552
Wohnort
Berlin
Hm... dieser Backofen ist ja auch für den Einbau unter einer Arbeitsplatte konzipiert... da gibt's ja auch kein Gitter, sondern die Luft kommt vorne wieder raus. :think:
 

Hensen

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Hm... dieser Backofen ist ja auch für den Einbau unter einer Arbeitsplatte konzipiert... da gibt's ja auch kein Gitter, sondern die Luft kommt vorne wieder raus. :think:
Ist das so? Auf den Bildern ist er immer in Hochschränken installiert und in der Montageanleitung ist folgende Abbildung zu sehen:
 

Anhänge

  • Ikea_Bejublad.jpg
    Ikea_Bejublad.jpg
    23,8 KB · Aufrufe: 26

US68_KFB

Mitglied

Beiträge
307
Wohnort
Bamberg
Würde denn so eine Schattenfuge von 2 cm für die Abluft ausreichen?

Wenn der Kühlschrank 200 cm ² Lüftung braucht, dann musst du halt mal rechnen.

2 cm Fuge x 100 cm lang = 200cm²
1 cm Fuge x 200 cm lang = 200 cm²
0,5 cm Fuge x 400 cm lang = 200 cm²

Ist doch nicht so schwer. Wie lang ist denn deine Zeile? Backöfen lüften eigentlich nie nach hinten weg, sondern immer nach vorn. Es kann also nur um den Kühlschrank gehen.
 

Hensen

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Vielen Dank! Die Zeile ist über 4,0 m breit, das würde also passen.

Auf Nachfrage bei IKEA konnte mir bei der Frage nach der Abluft nicht 100pro geholfen werden, aber es wurde mir empfohlen, diesen Backofen nicht unter eine Arbeitsplatte , sondern in einen Hochschrank zu bauen. Das gibt mir schon zu denken.
 

US68_KFB

Mitglied

Beiträge
307
Wohnort
Bamberg
Das Belzebub Ding ist ein ganz normaler Elektrolux Backofen. Da entlüftet nichts nach hinten. Die werden Millionenfach unten, oben, mittel und sonstwo eingebaut. VERTRAU MIR...! (tm)

Wer hat dir die Auskunft gegeben? Vermutlich die Vertetung.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben