Abluft Einbaukühlschrank durch Innenwand

Tobber

Mitglied

Beiträge
12
Hallo zusammen,

ich stehe aktuell vor einem "Abluftproblemchen". Meine Küchenzeile ist komplett in die Nische integriert und der Einbaukühlschrank leider nach 10 Jahren defekt. Die Zu- und Abluft wurde über Sockel realisiert, damals gab es eine Modellreihe die das konnte und von daher wurde leider keine Schattenfuge oder Gitter für Abluft eingeplant und umgesetzt.
Schattenfuge nachträglich ist leider nicht machbar ohne riesen Aufwand und Gitter oder ähnliches würde die Optik der Küche schon sehr stark verschandeln.
Als Alternative habe ich mir überlegt durch die Innenwand in den Flur zu entlüften. Da es sich um Holzständerbauweise handelt sollte dies relativ machbar sein. Optional könnte ich sogar einen Lüfter/Rohr-Ventilator einbauen ggf. mit Temperatur oder Zeitsteuerung. Laut Hersteller werden ja 200cm² Öffnung gefordert, vermute aber mal das bei Verwendung eines Lüfters auch weniger genügt. Hat jemand mal was ähnliches umgesetzt und kann mir einen Tipp geben?

Vielen Dank und Grüße,
Tobias
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.857
Wohnort
Oberfranken
Ich kann hier keine Antwort geben. Was war das für ein Kühlschrank? Modellnummer, Bild?
Ich denke, es war ein Unterbaukühlschrank und die gibt es nach wie vor.
Nur Einbaukühlschränke brauchen Belüftung (200 cm²) oben/hinten.
 

Tobber

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Hallo,

danke für die Rückmeldung. Nachfolgend ein paar weitere Details und Bilder.
Es handelte sich um einen Bosch KIF40P60 mit Sockelaggregat der in die Küchenzeile eingebaut ist inkl. Möbelfront (im Schrankelement rechts von Backofen, Dampfgarer und Wärmeschublade). Laut lokalem Elektrofachhändler werden aktuell keine Modelle mehr mit Sockelaggregat angeboten. Habe nun einen Miele K 7744E bestellt. Dieser hat Abluft oben/hinten.

Grüße Tobias
 

Anhänge

  • 20220118_113730.jpg
    20220118_113730.jpg
    45,9 KB · Aufrufe: 45
  • 20220118_113755.jpg
    20220118_113755.jpg
    74 KB · Aufrufe: 48
  • 20220118_113804.jpg
    20220118_113804.jpg
    47,5 KB · Aufrufe: 42

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.241
Wohnort
Ruhrgebiet
Vermutlich war das ein Einbaukühlschrank mit einem Sockelaggregat in einer Hochschrankwand.
Aus meiner Sicht spricht nix dagegen ,die Entlüftung nach hinten in einen anderen Raum zu legen.
Die Abwärme muss halt raus.Evtl mit einem Lüftungsgitter mit passenden Querschnitt.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.872
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
wobei der "Lüftungsausschnitt" schon ursächlich für den Defekt sein könnte - der ist zu klein.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.241
Wohnort
Ruhrgebiet
AHA,jetzt kommen die Bilder.
Der Ausschnitt in der Sockelblende sieht knapp aus.Den würde ich erweitern,bzw ein grösseres Sockelgitter einsetzen.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.857
Wohnort
Oberfranken
Ist in dem Trockenbau oben nicht eine Fuge zu den Möbeln zu sehen? Wenn das knappe 7 mm sind, dann reicht das als Entlüftung eigentlich. 300 cm x 0,7 cm = 210 cm²
 

Tobber

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
Lieben Dank für eure zahlreichen Rückmeldungen. Nochmal 2 Bilder anbei. Unterhalb des Schranks mit Backofen und co ist auch nochmal ein Ausschnitt in der Sockelblende . In Summe sollten das knapp 200 cm² sein.
Zwischen Möbel und Trockenbau ist leider kein Spalt. Da haben sie sauber gearbeitet bzw. das bissel Spalt das war, wurde mittels Acryl/Silikonfuge verschlossen.
 

Anhänge

  • 20220118_122647.jpg
    20220118_122647.jpg
    72,4 KB · Aufrufe: 31
  • 20220118_122730.jpg
    20220118_122730.jpg
    44,2 KB · Aufrufe: 37

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.872
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Meine Einschätzung: reicht definitiv nicht und würde vom Kundendienst zu recht moniert.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.872
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
nein nein. Das war auf den bisherigen Kühlschrank bezogen, nicht auf den neuen!
 

Tobber

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
12
nein nein. Das war auf den bisherigen Kühlschrank bezogen, nicht auf den neuen!
Ah ok, verstehe - für Zuluft ok - aber für Abluft brauche ich dann die 200 cm²...mein Plan war mit nem Rohrventilator (in der rückliegenden Innenwand) die Abluft bzw. quasi abzusaugen bzw. herauszufördern und dadurch evtl. mit 100mm oder 125mm Durchgangsrohr auszukommen. Es gibt Ventilatoren mit Thermoschalter das wäre evtl. ne Option...
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.872
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
beim alten Sockelaggregat passte die Zu- und Abluft über den Sockel. Aber dafür war die Öffnung klar zu klein, was zum Defekt geführt haben könnte.

Deine Idee ist gut, das gibts auch schon fertig, z.B. bei Leicht.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.872
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
wird dir nichts bringen - der Schrank müsste entsprechend umgebaut werden.
Link gibts keinen, da Zubehör - tief im VHB verborgen ;-)
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben