Status offen Ablösung unserer 26 Jahre alten ALNO Küche

Uhula

Mitglied
Beiträge
12
Hallo ForumsmitgliederInnen,

nach nun mehr 26 Jahren wollen wir unsere alte ALNO Küche ersetzen. Sie stammt noch aus unserem Erstbezug nach Neubau des EFH und hat einige Nachteile, die nun eliminiert werden sollen:
- APL-Höhe nur 86 cm
- Backofen unter Kochfeld
- Kühlschrank in US
- Fliesenschild
- Oberschränke (mag ich überhaupt nicht mehr!)
- grau marmorierte Oberfläche, Echtholzleisten

Nutzung
Die Küche wird täglich genutzt, auch als Aufenthaltsraum, z.B. zum Zeitung lesen. Frühstück und Abendbrot (warm) sowieso. Da ich lieber koche als meine Frau, fallen mir 80% der Küchenzeit zu. Gäste gibt es häufiger, entweder unsere Kinder mit Anhang oder Freundesgruppen. Wobei mit ersteren gemeinsam zubereitet und auch in der Küche gegessen wird. Die Freundesgruppen werden im seperaten Esszimmer (8-12 Plätze, direkt neben der Küche) versorgt.

Funktion und Optik
Für mich muss die Küche funktional sein, design follows function - meine Frau sieht es eher umgekehrt. Empfindliche Glas-/Lackfronten sind aber kein Thema, Dickschicht reicht. Die Küche ist ein Arbeitsraum, insofern stört es auch nicht wirklich, wenn mal Dinge auf der APL rumstehen. Für mich ist die Küche aber auch ein Ort der Kommunikation, 3-4 Sitz- und Stehplätze sind unerlässlich.
Meine Frau würde den Erkerbereich gerne als Sitzbereich erhalten (im Moment befindet sich dort eine 5-seitige Eckbank mit 8-eckigem Tisch).

Müll und MUPL
Der komplette Grünabfall wird täglich im Kompost entsorgt, also nur temporär in Schalen gesammelt. Ansonsten Trennung zwischen gelbem Sack und Restmüll (20 l Woche). Für den gelben Sack hat sich
ein WESCO Kickmaster mit 33 l als ideal erwiesen, der Sack kann dann voll direkt entnommen werden - und man braucht zum Öffnen keine Hände. Kann ich mir auch als Restmülloption vorstellen, dann eben etwas kleiner. Bin aber auch gegenüber anderen hands-free Lösungen offen.

Stauraum
Im Keller steht ein Vorratsraum für Getränke, Konserven usw. zur Verfügung. Dort befindet sich auch ein zweiter Kühlschrank und ein Tiefkühlschrank. Die bisherigen Küchenschränke (rund 3,6 cbm) sind
trotzdem voll - beim Wechsel wird sicher einiges verschwinden. Primär sind aber nur "normale" Küchenutensilien zu verstauen (keine Leitern, Staubsauger usw)

Küchengeräte
Bisher haben wir mit Neff und Miele sehr gute Erfahrungen gemacht und werden wohl bei diesen Herstellern bleiben wollen. Ohne Induktion geht nix, Dampfgaren ist kein Thema, und wenn doch, dann im Schnellkopftopf. Sous-vide-Garen eher nicht, dann lieber Wok. Insbesondere beim Kühlschrank, der bisher im US eingebaut ist, ist Handlungsbedarf angesagt, der ist bisher zu klein und schwer einsehbar, 122cm sind angedacht. Die Kleingeräte wie Kennwood Chef, Toaster usw müssen gut verstaubau sein (wobei die Kennwood im Mom auch offen rumsteht, ist eben recht schwer).

Anschlüsse, Umbauten
Im Prinzip können die Elektroanschlüsse verlegt werden, Wasser und Abwasser in Grenzen auch (Fallrohr Ecke PL-PO). Ein 15 cm Mauerdurchbruch für die Abluft ist PL-PO vorhanden.

Die Decke kann um 10 cm komplett/in Teilbereichen abgehängt werden um dort die Abluftrohre und die Beleuchtung unterbringen zu können.

Generell haben wir auch überlegt PR komplett zu entfernen und eine offene Küche, dann mit Integration des Essbereichs, zu planen. Wir haben uns aber bewusst dagegen entschieden (Lärm, Geruch, Stellwandfläche).

Entwürfe
Auch mit Hilfe dieses Forums haben wir uns Gedanken gemacht, wie unsere neue Küche aussehen könnte, wir haben hier viele hilfreiche Ideen gelesen. Vielleicht hat aber jemand Lust sich unsere Entwürfe anzusehen, konstruktiver Kritik gegenüber sind wir sehr aufgeschlossen.

Die Entwürfe werde ich in eigenen Posts darstellen, da hier jeweils 6 Dateien angehängt werden.

Wir freuen uns auf eure Resonanz.

küche_grundriss.png


Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe ) in cm: 179, 164
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): PL: 92 cm PO: 103cm
Fensterhöhe (in cm): PL: 119cm PO: 116 cm
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: Esstisch 8-12 Personen (neben der Küche)
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Alle Mahlzeiten bis 4 Personen, Zeitung lesen, reden
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine, Allesschneider, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Wok, 2-3x im Monat für/mit Familie/Freunde
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: sowohl als auch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: größerer Kühlschrank (alt: in US eingebaut), BO hoch (Wunsch), keine Oberschränke mehr
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein (Häcker , Schüller , ...)
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Neff, Miele (aber generell offen)
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
 

Uhula

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Entwurf 1: HS_PU_Tisch_PL
+ Sitzplatz von drei Seiten nutzbar
+ viel Stellfläche
- Weg zum Kühlschrank recht weit
- Ecklösungen
- Erker wird teilweise durch HS verbaut

HS_PU_Tisch_PL_PLAN.jpg HS_PU_Tisch_PL_DRAUFSICHT.jpg

Abkürzungen
PL = Plan Links (Erkerseite, Außenwand)
PO = Plan Oben (Südseite, Außenwand)
PR = Plan Rechts (Innenwand)
PU = Plan Unten (Innenwand, tragend)
HS = Hochschrank
 

Anhänge

  • HS_PU_Tisch_PL.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 171
  • HS_PU_Tisch_PL.POS
    9,2 KB · Aufrufe: 174
  • HS_PU_Tisch_PL_FENSTERANSICHT.jpg
    HS_PU_Tisch_PL_FENSTERANSICHT.jpg
    111,9 KB · Aufrufe: 271
  • HS_PU_Tisch_PL_TUERANSICHT.jpg
    HS_PU_Tisch_PL_TUERANSICHT.jpg
    132,8 KB · Aufrufe: 278

Uhula

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Entwurf 2: HS_PR_Tisch_PL
+ Sitzplatz von drei Seiten nutzbar
+ gute Laufwege
- weniger Stellfläche
- miese Ecklösung PO-PR

HS_PR_Tisch_PL_PLAN.jpg HS_PR_Tisch_PL_DRAUFSICHT.jpg
 

Anhänge

  • HS_PR_Tisch_PL.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 168
  • HS_PR_Tisch_PL.POS
    9,2 KB · Aufrufe: 170
  • HS_PR_Tisch_PL_FENSTERANSICHT.jpg
    HS_PR_Tisch_PL_FENSTERANSICHT.jpg
    89,7 KB · Aufrufe: 218
  • HS_PR_Tisch_PL_TUERANSICHT.jpg
    HS_PR_Tisch_PL_TUERANSICHT.jpg
    114,3 KB · Aufrufe: 230

Uhula

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Entwurf 3: HS_PO_Halbinsel_PL
+ sehr gute, kurze Laufwege
+ optische Trennung in Sitz- und Kochbereich
+ keine Eckschränke ;-)
- Armfreiheit am Backofen links eingeschränkt (bei Auszügen evtl. vernachlässigbar?)
- Sitzplatz nur von einer Seite nutzbar
- weniger Stellfläche im Kochbereich

HS_PO_Halbinsel_PL_PLAN.jpg HS_PO_Halbinsel_PL_DRAUFSICHT.jpg
 

Anhänge

  • HS_PO_Halbinsel_PL.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 171
  • HS_PO_Halbinsel_PL_FENSTERANSICHT.jpg
    HS_PO_Halbinsel_PL_FENSTERANSICHT.jpg
    107,6 KB · Aufrufe: 224
  • HS_PO_Halbinsel_PL.POS
    10,8 KB · Aufrufe: 165
  • HS_PO_Halbinsel_PL_TUERANSICHT.jpg
    HS_PO_Halbinsel_PL_TUERANSICHT.jpg
    116,8 KB · Aufrufe: 229

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.615
Wohnort
Perth, Australien
wow, wow, wow, so einen genialen Eingangspost hatten wir noch nie. Chapeau :2daumenhoch::2daumenhoch::2daumenhoch:

ich bin sprachlos.

Herzlich willkommen!
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.615
Wohnort
Perth, Australien
das icing on the cake wäre jetzt, wenn du deine Pläne in Version 13 oder 15 einstellst, denn die Dauerplaner können/wollen nicht mit V16/17 arbeiten.
 

Uhula

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Die Aversion gegen Version 16/17 hatte ich nicht gelesen, sorry. Habe nun 15b parallel installiert und zumindest den Grundriss und den Entwurf 3 eben nachgebildet.

Was sind die Gründe für Version 15b, oder was spricht gegen Version 17 ? Hatte auch mit der Version 17 keine Abstürze und die 3D Visualisierung schaut besser aus und lässt sich via Maus besser steuern.

Danke für den Hinweis.
 

Anhänge

  • HS_PO_Halbinsel_PL_15B.POS
    6,3 KB · Aufrufe: 163
  • HS_PO_Halbinsel_PL_15B.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 166
  • Grundriss_15B.POS
    2,9 KB · Aufrufe: 162
  • Grundriss_15B.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 180

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.255
Wohnort
München
Ich stimme Evelin absolut zu, Dein Eingangspost ist sensationell!:clap:

Schon alleine nur PL/PO/PR/PU zu schreiben ist eine grandiose Idee, :cool:, das versteht zwar keiner, der das erste Mal hier liest, aber die alten Hasen sofort, denke ich.

Und deshalb hier für die neuen Hasen: das bedeutet planlinks, planoben usw. Damit wird sich immer auf den eingestellten Grundriss bezogen, und nicht auf die Sicht, die man beim Betreten der Küche hat. So gibt es keine Missverständnisse.
 

Bärbel123

Mitglied
Beiträge
775
Ganz spontan bevorzuge ich Planung 2. Ich würde aber den Essplatz doch mehr in den Erker integrieren und das Tageslicht vom Fenster nutzen, die Schränke planunten weglassen und da die Hocker oder evtl. sogar eine etwas hochgebaute gemütliche Bank installieren.

Die planlinke Seite mit übertiefen Unterschränken ausstatten und die Arbeitsplatte ähnlich wie geplant, aber länger in den Essbereich fortführen.
 

Uhula

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Die Lichtsituation der Fenster ist nicht so relevant, das Erkerfenster PL liegt gen Osten, in 3 m Abstand hat der Nachbar Koniferen stehen, es kommt nicht so viel nutzbares Licht rein. Das Hauptfenster PO, gen Süden, befindet sich unter einem 1 m Dachüberstand, davor eine Hängeulme, auch das lässt kein direktes Sonnenlicht durch. Wir haben auch tagsüber häufig die Beleuchtung an - oder eben Kerzen zum Kaffee/Tee.

Übertiefe US, also 75cm ? Gute Idee, wenn denn die Auszüge dann auch länger sind. Zwischen PL und PR ist ja genug Platz.

Als Nachtrag noch zwei Bilder, wie es im Moment aussieht, ohne sie vorher fotofein zu machen - eine Küche mit Chaos und Leben drin ;-)
 

Anhänge

  • Küche_Alt_FENSTERANSICHT.jpg
    Küche_Alt_FENSTERANSICHT.jpg
    145,8 KB · Aufrufe: 284
  • Küche_Alt_TUERANSICHT.jpg
    Küche_Alt_TUERANSICHT.jpg
    115,1 KB · Aufrufe: 284

Bärbel123

Mitglied
Beiträge
775
Ja, Übertiefe, je nach Hersteller mit entsprechend übertiefen Auszügen und Schubläden, ergibt viiiieeel flexibel nutzbaren Stauraum in zB. 80er US.

Eigentlich finde ich eure Bank ja ganz gemütlich. Bei der Planung mit dem Hochschrankblock PR fehlt natürlich Arbeits-/Abstellfläche. Bei meinem Vorschlag - auch wenn kaum Licht reinkommt, auf dem übertiefen Übergangsbereich zwischen Kochzeile und Essbereich, könnte gut die Kaffeemaschine und der Brotkasten stehen. Mikro über den hochgebauten GS in einen Hochschrank und schon sollte die Arbeitsfläche wieder ausreichend sein. Unterschätz auch nicht den Stauraum oberhalb und unterhalb des Backofens im Hochschrank bzw. des GSP.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.615
Wohnort
Perth, Australien
@menorca

nein ich hatte PL, PO nicht verstanden, aber so gar das hat er in #1 erklärt. Unglaublich
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.615
Wohnort
Perth, Australien
in V16/17 fehlen sehr viele Funktionen, die das Planen erleichtern. Andere Dinge sind sehr umständlich, manches fehlt, was es vorher gab und visuel mit schwarzer Hintergrund ist es unangenehm zu arbeiten. Der Planer ist gut, um eine einzelne Küche zu planen, aber nicht hunderte, wie es hier geschieht. Die visuellen 3D Effekt braucht man nicht unbedingt. Man braucht auch eine Maus zum Zoomen. Eine Planung dauert sehr viel länger, weil man nicht mehrere Objekte auf einmal anklicken kann und dann ausblenden oder verschieben. Diese Funktion ist sehr wichtig.
 

Uhula

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Stimmt, der ALNO Planer 15B hat einige Funktionen mehr und einige Macken weniger; habe diesen nun auch genutzt.

Da meine Frau die Hochschränke weder PU noch PR haben möchte, sind sie nun PL eingeplant. Damit ist der Abluftweg der Dunsthaube zwar nun 6m statt 2m lang, aber das sollte kein Problem sein. Wegen der Deckenbeleuchtung wird die Decke dort ohnehin um 10 cm abgesenkt.

Die Ecklösung mit dem Jalousieschrank ist nicht so toll, aber man kann gut die schwere Küchenmaschine hineinschieben. Dito die Armfreiheit am Backofen. Evtl. hat hier jemand noch einen besseren Tipp?
 

Anhänge

  • 15B_HS_PL_2_DRAUFSICHT.jpg
    15B_HS_PL_2_DRAUFSICHT.jpg
    47,8 KB · Aufrufe: 262
  • 15B_HS_PL_2_TUERANSICHT.jpg
    15B_HS_PL_2_TUERANSICHT.jpg
    68,9 KB · Aufrufe: 275
  • 15B_HS_PL_2_FENSTERANSICHT.jpg
    15B_HS_PL_2_FENSTERANSICHT.jpg
    111,2 KB · Aufrufe: 291
  • 15B_HS_PL_2_PLAN.jpg
    15B_HS_PL_2_PLAN.jpg
    46,9 KB · Aufrufe: 260
  • 15B_HS_PL_2.POS
    13,7 KB · Aufrufe: 190
  • 15B_HS_PL_2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 173

Uhula

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Keine Kommentare ? Schade.

Trotzdem danke ich dem Forum (eher den Menschen dahinter) für die vielen wertvollen Hinweise und Tipps, die ich beim Lesen bekommen habe. Macht weiter so, wir Laienküchenplaner brauchen eure Hilfe und nehmen sie gerne an.

Wir werden dann mal verschiedene Küchenstudios in unserer Nähe aufsuchen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.615
Wohnort
Perth, Australien
doch, doch, es kommt noch was.

Wenn du deine Planung noch beschreibst, hilft uns das auch, dann müssen wir das nicht selbst herausfinden, also

von planunten beginnend im Uhrzeigersinn, was interessiert sind Schrankbreiten
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.255
Wohnort
München
Hey, sorry, da bist du nach deinem tollen Eingangspost angesichts der vielen Anfragen irgendwie zu schnell auf die zweite Seite gerutscht (mein persönlicher Grund: ich war ein paar Tage internetlos verreist).

Mir geht es wie Bärbel, ich finde die Eckbank nett und gemütlich.
Das Verschieben des Essplatzes in Richtung Küchenmitte ergibt automatisch längere Wege zu dem Stauraum im Erker, zB beim Ausräumen des GSP.
Andererseits ergibt die Platte in Arbeitshöhe natürlich einen schönen Schnibbel/Buffetplatz.

Die vorgezogene Kochstelle bringt viele Nachteile (auch wenn ihr das so jetzt seit Jahren habt): an den Ecken stößt man sich, die DAH - noch dazu eine Kopffrei-DAH - wirkt auf die vorderen Kochstellen nicht allzu gut, den zuaätzlichen Abstellplatz hinter den Kochstellen kann man auch nicht gut nutzen, man grift immer über die dampfenden und spritzenden Töpfe/Pfannen.
Einziger Vorteil wäre jetzt der übertiefe Schrank.

Abluftloch tatsächlich PO/PL, nicht PO/PR? Welchen Durchmesser hat es? Neue Hauben möchten gerne 150mm.

Optische "Auflockerung" braucht eine Küche nicht wirklich, die Lebensmittel und alles, was üblicherweise so rumsteht, lockern genug auf.

Ich sehe in der letzten Planung viele schmale Unterschränke, einzig der Kochfeldschrank ist breiter. Die mindertiefen US im Erker sind mit Türen oder unter der Tischplatte nicht bequem zu bedienen.

Ich denk auch mal etwas nach, wie man eure Wünsche in einen Hut bringen kann.
 

Uhula

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Vielen Dank für eure Reaktion, mein Post sollte aber nicht als Vorwurf gesehen werden.

Schrankbreiten, beginnend von PU/PL: (39er Tiefe, 92er Höhe) 40, 80, 50, 80, dann (60er Tiefe, 228er Höhe) 60 (KS), 60 (BO), 60, dann (60er Tiefe, 92er Höhe) 40, 60 (GSP), 60 (SP), 80x80 (Eck), 60, 80 (KF), 60, 30 (Schräg)

Ja, das Herausziehen des Kochfeldes ist ein Wunsch meiner Frau, als Erinnerung an die alte Küche. Die Probleme des Gegenrennens und des Dunstabzugs sehe ich auch. Wird also wohl wegfallen. Die Kombinaton PR/PU mit 60er + 30er schräg würde ich gerne auch gegen nen 80er tauschen, optisch möchte meine Frau aber die Abschrägung dort haben ...

Es stimmt, es ist im Moment nur ein 80er Auszugsschrank unter dem KF vorhanden, die daneben sind nur 60er. Wäre es besser den 80x80 Eckschrank PO/PR wegzulassen und stattdessen unter der Spüle und links neben dem Kochfeld statt der beiden 60er dann zwei 80er USchränke zu nehmen?

Der Weg GSP -> 39er Schränke im Erker ist weit, stimmt, aber dort wird das 2.Geschirr, Sprirituosen und Gläser untergebracht, die seltener benutzt werden. Außerdem, und dann stehe ich mit meiner Meinung recht alleine, Bewegung tut gut, ich sitze auf der Arbeit schon 8 Std vor dem PC ;-)

Was die Dunstabzugshaube betrifft, bei 5m Abluftweg wird uns wohl nur ein externer Motor übrig bleiben - was auch machbar wäre. So zumindest der Tenor hier im Forum, wenn es um solche (waagerechten) Abluftlängen geht.

Ist es euch lieber, wenn ich planunten, planlinks, planoben und planrechts statt PU, PL, PO und PR schreibe ?
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.255
Wohnort
München
Deine Frau hängt trotz des Alters der Küche noch sehr an ihr, stimmt's? Schräge Schränkchen, vorgezogenes Kochfeld, die Sitzecke im Erker, alles soll möglichst behalten werden, widerspricht aber dem Wunsch nach einer neuen Küche mit neuen Details und ergonomischen Verbesserungen, neben der neuen Optik.
Sonst könntet ihr euch vom Schreiner neue Fronten machen lassen und gut isses.
Vielleicht kannst du sie überzeugen, dass sie ihren Kopf mal frei machen soll und alles auf Anfang setzen. ;-)

Ich hatte in meinem vorherigen post noch die Frage nach der Position des DAH-Loches gestellt. Du hattest PO/PL geschrieben, beim jetzigen Kochfeld sieht das aber eher nach PO/PR aus?

Warum eigentlich keine Hochschränke/Seitenschränke planrechts? Wenn sie planlinks stehen müssen, ist der Übergang zum integrierten Sitzplatz deutlich unharmonischer und man sieht gleich auf diese Wand.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.255
Wohnort
München
Ich habe eine Planung gemacht, mit Seitenschränken planrechts, und Kochbuch/was auch immer-Regal um 90 Grad gedreht, so dass man nicht die große Seitenwand als erstes vor Augen hat.

planrechts:
- 30cm Kochbuchregal - 60cm Kühlschrank - 60cm BO+MW-Schrank - 60cm hochgebauter GSP - Rolloschrank für Küchenmaschine usw - tote Ecke drunter

planoben:
tote Ecke - 80cm US 1-2-3 (genug Platz um die Küchenmaschine vorzuholen) - 60cm Spüle - 30cm MUPL (vielleicht doch den Biomüll nicht offen rumstehen lassen?, und Restmüll ist auch angenehm zu entsorgen, wenn man sich nicht bücken muss) - tote Ecke (ja, die sind sinnvoller als Eckschränke, lies hier)

planlinks:
tote Ecke - 2x80cm US mit Kochfeld mittig drüber - schräg angesetzte Arbeitsplatte
 

Anhänge

  • Uhula_mca_V1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 153
  • Uhula_mca_V1.POS
    12,4 KB · Aufrufe: 154
  • Uhula_mca_V1_A1.JPG
    Uhula_mca_V1_A1.JPG
    149,3 KB · Aufrufe: 253
  • Uhula_mca_V1_A2.JPG
    Uhula_mca_V1_A2.JPG
    131,2 KB · Aufrufe: 260
  • Uhula_mca_V1_A3.JPG
    Uhula_mca_V1_A3.JPG
    138,3 KB · Aufrufe: 288
  • Uhula_mca_V1_A4.JPG
    Uhula_mca_V1_A4.JPG
    157,4 KB · Aufrufe: 240
  • Uhula_mca_V1_A5.JPG
    Uhula_mca_V1_A5.JPG
    121,7 KB · Aufrufe: 233
  • Uhula_mca_V1_G.JPG
    Uhula_mca_V1_G.JPG
    46,6 KB · Aufrufe: 251
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben