Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

emilie

Premium
Beiträge
612
Wohnort
Wetteraukreis
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

Hallo,

mich würde bei dem Kochfeld auf der rausragenden Ecke stören, dass beim Braten ja meist Fett spritzt und man so auf zwei Seiten neben dem Kochfeld den Boden rutschig haben kann.
Und gerade, wenn ich nicht gern in Spülennähe arbeiten würde, würde mich die Kochfeldecke, um die ich immer herumgehen muss, um mit zubereiteten Lebensmitteln zur Spüle zu gehen, stören. Ich wäre nämlich wahrscheinlich die, die sich am meisten an der Ecke stoßen würde.

Ich weiß, dass des Menschen Wille sein Himmelreich ist und wenn du unbedingt diese Ecke haben möchtest, wirst du sie sicher auch einplanen. Aber sich die Argumente hier mal zu Gemüte führen und darüber nachzudenken, schadet sicher auch nicht. Wenn du dich dann trotzdem dafür entscheidest, ist es halt so, aber dann weißt du wenigstens, was dich erwarten könnte und hast es so abgewogen, dass für dich die Vorteile überwiegen (es ist deine Küche, wir anderen hier müssen ja nicht darin kochen).

LG
emilie
 

Free3

Themenersteller:in
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

mit zubereiteten Speisen zur Spüle gehen verstehe ich gerade nicht Emilie... aber egal... Was mich an der zweiten Planung von Kerstin stört ist, dass wir dann eine Ecke mit Trockenbau fertig machen müssen (extra Kosten) und wir nicht mehr auf den Hauseingang sehen können (zumindest mein Mann nicht von seinem Platz aus). Ich könnte nur beim Kochen nach vorn raus zum Fenster schielen... die zwei Fenster an der Seite sind uninteressant... da ist die Auffahrt zur Garage und mehr nicht ... ach ja der Nachbar hat sein Küchenfenster auch auf der Seite... aber das ist der einzige Ausblick. Alles Schöne ist vor oder hinter dem Haus...
 

emilie

Premium
Beiträge
612
Wohnort
Wetteraukreis
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

Ich meinte damit, dass man z.B. geschnittenes Gemüse zur Spüle trägt, um es zu waschen. Beim Kochen brauche ich sehr oft die Kombination"Schnippelfläche + Spüle". Wenn da eine Ecke dazwischen ist, würde mich das in meinen Arbeitsabläufen stören.

Ist es jetzt besser verständlich?

Gruß
emilie
 

Free3

Themenersteller:in
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

achso meinst du das... ja nun das meiste spül ich ja vorher ab... Ich habe mir das Ganze schon genau überlegt... tote Ecke, Auszüge, keinen Müll mehr unter der Spüle etc. Das hin und her laufen mach ich eh den ganzen Tag... ohne kann ich gar nicht. Vielleicht sollte ich sagen dass ich Halbmarathon und Marathon laufe:cool:. Ich brauche das einfach... Wenn ich koche bin ich fast immer allein... die Horde kommt nur zum essen rein... Ich hätte wirklich nur gerne andere Ideen für obenrum... ein Schrank über der Spüle aus Glas und dann noch was oben neben dem Hochbackofen... vllt noch was "regaliges" für Backbücher und Tortenbehälter so ne Mischung zwischen den zwei vorhandenen Planungen...
 

Michael

Admin
Beiträge
16.824
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

So wie es jetzt ist passt "obenrum" ganz gut zu "untenrum". Was stört dich oben?
 

Free3

Themenersteller:in
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

Hallo Michael... bei der einen Version ist es so dass mir diese Hochklappschränke nicht so gefallen und bei der zweiten (also bei meinen) finde ich sind es zu viele Oberschränke... ich hätte gern was dazwischen:rolleyes:
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

Das kannst doch aber nur du wissen, welche Hängeschränke du nicht brauchst. Und, wenn dir die Klappteile nicht gefallen, dann sollten es halt Schränke mit Drehtüren sein.
__________________________
Sorry ... ich halte diese vorgezogen Ecke echt für eine Schnapsidee, in die du dich jetzt total verrannt hast.

Für Variante 3 ... wie breit ist denn das Stück neben der Tür? Im vermaßten Plan hast du 61 cm angegeben.

Persönlich würde ich auch eher Variante 1 wählen, einfach wg. der schönen Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle.

Wenn du am Kochfeld noch etwas ausklappen willst, dann sieht das etwa so aus:
free3_20130728_KSPlan2mNutzungSeitenplatte.jpg

Zum Vergleich Variante 1a:
free3_20130728_kb1a-alt_Grundriss.jpg

Und Variante 3:
free3_20130728_kb3-alt_Grundriss.jpg
Variante 3 .. da wäre es ideal, wenn die Spüle links zwischen die Fenster platziert werden könnte. Und rechts der Block nur wie eine Art Anrichte wäre.


__________________________Budget .. mit Rahmenfronten wird das eng oder es wird eben Folie.
 

Free3

Themenersteller:in
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

Ja ich habe mich in diese Kochlösung verliebt und selbst mein Mann ist dafür... das Stück neben der HWR Tür ist knapp unter 60 - ich denke 58. Einen ganz neuen aktuellen Plan gibt es da nicht... Die Spüle unter dem Fenster geht zum einen wg der Wasseranschlüsse nicht und zum anderen möchte ich auch nicht denn ich habe zwei Bekannte mit Spüle unter dem Fenster, die deswegen nur am jammern sind und das nie wieder so machen würden. Bzgl meines Budgets... beziehst du das auf meine oder deine Planung? Mit meiner Planung geht das... zumindest liegt schon ein Angebot vor. Was wir noch überlegt haben die APL auslaufen zu lassen zur Wand (also an der Spülenseite). Ach mal sehen... ich meine wir haben ja auch Zeit... eine neue Küche will ich unbedingt und sollte das mit dem Budget nicht hinhauen ist das kein Problem. Ich arbeite derzeit nicht und fange aber zu Mitte August wieder an und kann dann meinen vollen Lohn abzüglich der Fahrkosten sparen. Dann habe ich schnell ein höheres Budget:top:
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

Deine Threadführung ist etwas anstrengend ;-)

Du hast bisher den beiden Küchenstudio -Planungen weder die Hersteller noch das Frontmaterial zugeordnet. 10000 Euro incl. Geräten und KEINE Folie sowie Rahmenfront halte ich für sportlich.

Zur Ideallösung Variante 3 ... ich sprach NICHT davon, die Spüle vors Fenster zu setzen, sondern ZWISCHEN die beiden Fenster.
Und auch in einem Haus mit Fußbodenheizung könnte man prüfen, sofern ein Keller vorhanden ist, ob man mit dem Wasser da am Rand rauskommen kann oder vielleicht vom HWR her kommen kann. Und, wenn das Stück Wand planoben links ca. 58 cm ist, dann kommt da bestimmt noch die Zarge. Da kann man mit der üblichen Plantiefe von 60 cm drangehen.

Es ist DEINE Küche und du mußt die nächsten Jahre damit leben. Wir wollen aber guten Gewissens sagen können, dass wir unsere Bedenken so geäußert haben, dass du zumindest hinterher nicht sagen kannst "hat mir ja keiner gesagt" :cool:

Aber, auch Variante 1a mit der Übertiefe planrechts dürfte auf jeden Fall auch dann noch praktisch und gut sein, wenn sich dein Wunsch unbedingt etwas außergewöhnlicheres als das bisherige L zu haben, mit der Wirklichkeit befreunden muss. Dann hast du aber deinen hervorstehenden Kochfeldunterschrank.

EDIT:
Vergleiche einfach nochmal die Grundrissaufsichten in Beitrag 47.
 

Free3

Themenersteller:in
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

ja ich weiß ich bekomme keinen Zeilenumbruch hin und weiß nicht woran es liegt... Unser Haus ist ein vollverklinkerter Holzrahmenbau... da nun alles aufreißen und ändern... auch die Fliesen rauskloppen oder ähnlich möchte ich nicht. Das Haus ist noch keine 10 Jahre alt... und welcher Hersteller es nun wird steht noch nicht fest. Wenn Schüller dann Schichtstoff , wenn Nobilia dann Lack Rahmen, wenn Bauformat dann wohl Schichtstoff, wenn Brigitte Rahmen Lack... jaja ich weiß ich bin ein schwieriger Mensch, schwer kompliziert und schwimme immer gegen den Strom. Und deshalb passt die Küche auch so gut zu mir;D;D;D;D;D;D;D;D;D;D;D;D;D
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

Schichtstoff wird dann doch eher keine Rahmenfront.

Nobilia , hatte ich ja oben schon erwähhnt, halte ich bei eurer Größe nur für akzeptabel, wenn die Maxikorpusse verbaut werden.

Gegen den Strom schwimmen kann auch vergeudete Kraft sein und nichts dessen man sich rühmen muß ;-)
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

Irgendwie habe ich das Gefühl, du liest anderen Text. Wer hat etwas von Fliesen rausreißen etc. geschrieben? NIEMAND. Wenn es einen Keller gibt, sollte es kein Problem sein, Abwasser/Wasser zur Außenwand unter der Kellerdecke zu führen und einzig und allein ander planlinken Wand zwischen den Fenstern eine Deckenbohrung vorzunehmen, um Abwasser/Wasseranschluß dorthin zu legen für optimierte Variante 3a.

Ich weiß wirklich nicht, warum du hier im Planungsboard einen Thread aufgemacht hast. Diskussionswillig bist du nicht, weil du ja alles immer schon so gemacht hast. Zahlenvergleiche von APL-Größen interessieren dich auch nicht ... was also machen wir hier?
 

Free3

Themenersteller:in
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

ja klar Schichtstoff wird keine Rahmenfront... das wäre nur im Fall von Lack so... und ja ich weiß, meine Heilpraktikerin meinte schon mal meine Lebenseinstellung sei falsch und das Leben muss nicht anstrengend sein... war es aber immer. Wenn ich mich heute nicht anstrengen muss um etwas zu erreichen d.h. wenn die Herausforderung fehlt ist es langweilig. Ich nehme die Dinge nicht hin, weil ich es nicht kann... ich habe schon als Kind lieber eine Ohrfeige kassiert als den Mund zu halten...
 

Free3

Themenersteller:in
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

Ich hatte einfach gehofft in Sachen Oberschrank ein paar Ideen zu bekommen... und zum Thema Keller den gibt es nicht. Meine Schlussfolgerung wäre dann alles aufzureißen um Wasser zu legen, Abfluss etc...
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.552
Wohnort
Schweiz
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

Tja, wir schaffen es halt nicht unseren Mund zu halten, wenn wir einen funktionalen Murks sehen; da Du in Deine Idee verliebt bist, übersiehst Du willentlich die gravierenden Fehler Deiner Planung.
 

doppelkeks

Premium
Beiträge
1.701
Wohnort
Sachsen
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

Und nur weil man Dinge (alles zum Schnippel hin und her tragen) bis jetzt immer gemacht hat, heißt das nicht, dass es komfortabel ist, das weiterhin zu tun. Man wird ja nun auch nicht jünger.

Und auch ich halte das Kochfeld dort an der Seite für saugefährlich. Eben wegen der Runterreißgefahr. Wenn du die APL dort hochgeklappt hast und jemand will da vorbei, klappst du sie runter und - wutsch - ist das Unglück passiert. Oder du kochst alleine und machst sie nicht hoch. Und nach dem Kochen rutschen dann alle auf den Fettspritzern aus.

Spüle an der Stelle könnte man sich überlegen, aber das Kochfeld ist dort echt murks.
Wenn du aber vor jeglichen logischen Argumenten die Augen verschließt, dann ist das halt so. Dann sollten die Planerinnen, die hier in ihrer Freizeit wirklich tolle Arbeit leisten, vielleicht Planungen zuwenden, wo ihre Tipps und Ratschläge auch wirklich wenigstens in Erwägung gezogen und nicht von vornherein abgeblockt werden.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.322
Wohnort
München
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

Um einmal auf deine Frage nach den Oberschränken einzugehen:

Ich fände 45-90 links der Haube und 90 rechts der Haube gut; das sind dann lauter 45cm breite Türen.
Neben dem Backofenschrank (stör dich nicht an der Mikrowelle, Alno hatte in dieser Höhe keinen anderen Schrank) könnte ich mir dann Regale vorstellen.

free3_mca_A1.jpg


free3_mca_A2.jpg
 

Michael

Admin
Beiträge
16.824
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

Und wenn es schon ein schräg in den Raum gezogenes Kochfeld sein muss, würde ich darüber nachdenken, einen breiteren Schrank zu nehmen und den Winkel zu verändern. Etwas weniger schräg also, dafür breiter.
Den Unterschrank zwischen linker Ecke und Kochfeld dafür etwas verkleinern.

Jetzt steht er im 135° Winkel im Raum. Besser wären für mich etwa 160°.
 

Free3

Themenersteller:in
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

@Menorca: danke dir! @Michael muss man mal probieren wie das aussieht - danke
 

emilie

Premium
Beiträge
612
Wohnort
Wetteraukreis
AW: Abgezockt mit kleinerem Budget zum Küchentraum

So ähnlich, wie Michael das beschreibt, hat meine Mutter ihre Spüle (60 + 50er Unterschrank mit Auszügen) in der Küche. Da ist dann nur ein kleiner Absatz (ich denke max. 30 cm) zwischen Spüle und angrenzenden Schränken. Hinter der Spüle ist die AP dann übertief, so dass man noch einiges dahinter abstellen kann.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben