Abfluss-Müllzerkleinerer

Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.624
Wohnort
Lindhorst
Dieser Müllzerkleinerer wird unter das 3,5"-Korbventil einer herkömmlichen Einbauspüle montiert und entsorgt organischen Hausmüll über das Abflussrohr. Selbst Knochenreste werden pulverisiert .
 

Anhänge

biggimaus

biggimaus

Mitglied
Beiträge
45
Wohnort
in der schönen Eifel
Hallo Michael,

das ist ja interessant. Ist das Teil auch hier erlaubt? Ich kenne das ein wenig aus Amerika. Was kostet so ein Müllzerkleinerer? Ich bekomme im November eine neue Küche und könnte den ja evtl. noch einplanen.

Sind die Teile sehr laut? Der Pulverabfall geht ja dann wohl in unser Abwasser, ist das umwelttechnisch korrekt und wie groß darf der Abfall sein um zerkleinert werden zu können?

Oje viele, viele Fragen, aber es würde mich wirklich sehr interessieren.

Liebe Grüße

Biggi
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.624
Wohnort
Lindhorst
Hallo Biggi,

bezüglich der Erlaubnis habe ich gerade im CK geschrieben:

"neuerdings kommt es auch nicht mehr auf das Bundesland, sondern auf die Kommune an, deren Einwände dann flux wieder von europäischen Richtlinien überholt sind.
Vermutlich wird derjenige, der sich über die Erlaubnis der Inbetriebnahme informieren möchte, wesentlich länger dafür brauchen als für die Beschaffung und Installation des Zerkleinerers nötig ist.
Da mit Post a` la GEZ ( Haben Sie immer noch keinen Müllzerkleinerer...?) wohl vorerst nicht zu rechnen ist, würde ich in Anbetracht der vielen Argumente dafür und den von Ernst eindrucksvoll widerlegten Argumenten dagegen einfach installieren."

Erhältlich ist er z.B. hier
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Auf dieser Seite gibt es auch ganz nützliche Informationen dazu. Bezgl. der Lautstärke würde ich ihn nicht gerade als leise einstufen. Würde ihn wohl nicht einsetzen, wenn die Kinder schlafen ;-)

Anhand des angehängten Fotos kann man ziemlich gut erkennen, wieviel Platz der Zerkleinerer benötigt.
 
biggimaus

biggimaus

Mitglied
Beiträge
45
Wohnort
in der schönen Eifel
Halo Michael,

ich musste auch lachen, ich gucke immer zuerst hier zu Dir rein und dann in den CK. Als ich die Fragen schon geschrieben hatte habe ich Deinen Beitrag im CK erst gesehen.

Ich finde das Teil echt klasse. Naja mal schauen, vielleicht ist der ja noch drin.

LG

Biggi
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.624
Wohnort
Lindhorst
Was aber nicht vorwurfsvoll gemeint sein sollte... Mir ist es im Gegenteil sehr lieb, dass Du zuerst hier reinschaust ;-)
 
biggimaus

biggimaus

Mitglied
Beiträge
45
Wohnort
in der schönen Eifel
Ich nochmal,

ich habe meinem Mann ganz begeistert von diesem Teil erzählt und er meinte nur das es wahnsinnig Energie- und daher auch Kostenintensiv ist die Abfälle (auch wenn sie zerschreddert sind) wieder zu klären. Wenn jeder so ein Teil betreiben würde müssten das die Endverbraucher des Trinkwassers bezahlen.

Er ist im Trink- und Abwasserbereich bei einer Kommune beschäftigt und sieht natürlich auch die andere umweltunfreundliche Seite ;-).

Schade für mich ist das Teil jetzt leider unerreichbar ::-) geworden, aber ich wünsche allen die sich den Abfluss-Müllzerkleinerer anschaffen viel Freude damit.

LG

Biggi
 

kitchenman

Moin,

ich bin neu hier und hab mich mal etwas umgeschaut. Meines Wissens nach sind diese Müllzerkleierer in Deutschland nicht zugelassen. Mir ist kein solches Gerät mit einer entsprechenden Zulassung bekannt, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Gruß

Kitchenman
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.624
Wohnort
Lindhorst
Hallo Kitchenman,

alle bei Kitchenwonder erhältlichen Abfallzerkleinerer haben eine EU-Zulassung und dürfen daher in Deutschland verkauft werden. Ob sie allerdings auch betrieben werden dürfen, ist wohl regionsabhängig. Ökologisch spricht jedenfalls nichts dagegen. Die wesentlichen Vorteile gehen aus diesem Bericht der Uni Karlsruhe hervor:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Ab Seite 27 wird es hier interessant.
Wobei sich dann wirklich die Frage stellt, ob man in Anbetracht der vielen Vorteile vor allem ökologischer Art nicht auf eine Betriebserlaubnis pfeifen könnte, falls diese untersagt werden sollte.
 
Tinolino

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Abfluss-Müllzerkleinerer

hatte die Problematik mit dem Müllzerkleinerer auch letztens, da Franke auch einen anbietet. in Berlin ist es auf Strafe untersagt, Essensreste und biologischen Abfall über die Abflüsse zu entsorgen. Begründung der Abwasserfirmen: RATTEN und UNGEZIEFER im Abflussnetz der Stadt. Unsere Monteure mussten sogar eine Erklärung unterzeichnen, diese Geräte nirgens anzuschliessen. aber das ist wie mit den Radarwarner, Verkauf erlaubt, Nutzung aber verboten :-)

Gruss Tino
 
Küchen Klaus

Küchen Klaus

Spezialist
Beiträge
1.276
AW: Abfluss-Müllzerkleinerer

Meine Devise,

... wo kein Kläger, da kein Richter.

Dies ist mein gererelles Statement für unsinnige Erlasse von
verbeamteten Se...lfur...n.

;D fast ein Wort fürs Galgenraten.
 

KurtHelmut

Spezialist
Beiträge
619
AW: Abfluss-Müllzerkleinerer

Hallo alle,

die Erlaubnis solcher Abfallzerkleineren liegt in der Tat bei den örtlichen Behörden. Hatte mich vor längerer Zeit diesbezüglich mal schlau gemacht, der zuständige Mann war 'zufällig' Kunde ;D.

Er gab mir auch umfangreiches Infomatieral (u.a. die vom Michael verlinkte Studie), die ja eine klare Meinung hat. *top*

Mein "Sachverständiger" wußte zu berichten , dass das in den USA (wo er länger gelebt hat), das zuerst geduldet, dann verbotern und jetzt sogar Pflicht ist. ER meinte das müsste auch hier bei uns Pflicht werden.

Fakt ist:
Es werden überall (ich meine hier bei uns in D) große Mengen Lebensmittel(unzerkleinert) über die Toilette entsorgt. Das hat zur Folge, dass sich Ratten stark vermehren. (Daher ist das ja auch verboten). Da es aber keine 'Kanalpolizei' gibt, merkt keiner, wer's war.
Auch die Entsorgung von Speiseresten über die Biotonne ist auch nicht unproblematisch. Im Sommer bilden sich Unmengen von gefährlichen Keimen, vor allen Dingen auch gefährlicher Schimmel. (Muss auf den Deponien ein echtes Problem sein.)

Zudem sind die Abwässer oft mit zu "wenig Biomasse" versehen, es muss in den Kläranlagen zusätzliche "Bionahrung" zugeführt werden, damit die biologischen Reinigungsprozesse auch funktionieren.

Die durch einen Abfallzerkleierer zermalenen Essensreste werden übrigens von Ratten nicht mehr als Lebensmittel (!!!) erkannt und sorgen in der Kläranlage hervorragend für die nötigen Abbauprozesse und bilden Gase, die energiegewinnend genutzt werden (können).

Diese (zerkleinerten) Reste würden sich übrigens nicht wesentlich von den Resten unterscheiden, die wir alle regelmäßig auf 'natürlichem Wege' dem Abfallentsorgungssystem zuführen.

Gruß Kuhea

Übrigens, bei denen, wo das nicht 'regelmäßg' der Fall ist, sollte man mal einen Arzt aufsuchen. Damit ist nämlich nicht zu spassen. ;D
 
Zuletzt bearbeitet:
Tinolino

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Abfluss-Müllzerkleinerer

Diese (zerkleinerten) Reste würden sich übrigens nicht wesentlich von den Resten unterscheiden, die wir alle regelmäßig auf 'natürlichem Wege' dem Abfallentsorgungssystem zuführen.
hast du son gerät auch in deiner Toilette? ;D;D;D;D ich frage nur, weil in mein AbfallSystem hab ich noch nie ge.... *pfui*
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.624
Wohnort
Lindhorst
AW: Abfluss-Müllzerkleinerer

Also das mit der Toilette ist keinesfalls abwegig und auch verfügbar. Solche Systeme werden eingesetzt wenn sich die Kanalisation oberhalb der Schüssel befindet.
Dann wird das Sekret gemahlen und mit einer Pumpe nach oben befördert.

Obwohl mir jetzt schon beim Schreiben schlecht wird möchte ich euch nicht vorenthalten, dass ich so ein Ding schonmal in einem Küchenstudio erlebt habe, und zwar defekt. Das Teil ist komplett ausgelaufen und der Laden sah aus als ob da ein Dixi-Klo umgekippt wäre.:oops::idee::falsch:
 

KurtHelmut

Spezialist
Beiträge
619
AW: Abfluss-Müllzerkleinerer

hast du son gerät auch in deiner Toilette? ;D;D;D;D ich frage nur, weil in mein AbfallSystem hab ich noch nie ge.... *pfui*
Hallo 'Icke'! (damit hast DU angefangen)

Also, zu Einbau in einer Toilette ist so ein Gerät nicht vorgesehen, denn

1. die hat keine 3 1/2 '' Ventilloch :(

und

2. könnte auch Dir da ein 'nichtwiedergutzumachender' Schaden entstehen.*w00t* (Das will sogar ich nicht) ;D

In diesem Sinne, nix für ungut!
Kuhea
 

Cherokee

Mitglied
Beiträge
10
AW: Abfluss-Müllzerkleinerer

Hallo,

also so ein KAZ kommt bei uns auch die Tage, denn das PRO ueberwiegt meiner Meinung nach, ABER was mich mal interessiert: Was ist das ganze geraffel links neben dem KAZ? Sieht ja recht interessant aus.

Mfg
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.624
Wohnort
Lindhorst
AW: Abfluss-Müllzerkleinerer

Hallo Cherokee,

das Geraffel daneben sind die Filter für die Frischsprudelanlage und im Hintergrund der Wasserfilter für den Imperial-Dampfgarer.
 
mart

mart

Spezialist
Beiträge
446
AW: Abfluss-Müllzerkleinerer

Hallo,

wer stellt noch alles solche Systeme her?
Bzw. kann jmd etwas zu den Qualitäten sagen?

Ich kannte bisher nur
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
Küchen Klaus

Küchen Klaus

Spezialist
Beiträge
1.276
AW: Abfluss-Müllzerkleinerer

Hi Mart,

ich verkaufe seit ca. 13 Jahren nur
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.


-
 

Mitglieder online

  • shenja
  • Etaya
  • SuseK
  • Snow
  • Bodybiene
  • Magnolia
  • Nisa
  • Bine22
  • anwie
  • Michael
  • Ramazan

Neff Spezial

Blum Zonenplaner