Status offen 80er Jahre Haus- neue Küche

Abzugshaube

Mitglied
Beiträge
7
Hallo,
wir (2 Erwachsene und zwei kleine Kinder - 2 Jahre ist der "Große" und 4 Monate ist die Kleine) ziehen im August in unser neugekauftes Haus (Doppelhaushälfte).

Nach drei Beratungen in Küchenhäusern sind wir übermüdet und verwirrt in diesem tollen Forum gelandet.

Direkt Sorry, dass ich nicht ein Aufmaß habe, hoffe jedoch, dass es für den Anfang der weiteren Ideenfindung reicht.

Ein großes Thema ist aktuell die ungelöste Abzugshaubenfrage. Aktuell Umluft, Abluft wäre möglich.
Tendenz ging Richtung BORA Mulde auf der Insel. Nun möchte der weibliche Part gerne das Kochfeld an der Seite, sodass ggf. eine Unterbauhaube praktischer wäre und nicht zu viel Platz rauben würde.

Der Heizkörper und die Wand zwischen Küche und EZ/WZ entfernt.

Heißgeräte: Mikrowelle könnten wir als freies Standgerät mitnehmen. Benutzen diese eigentlich nur für Sterilisation von Kindersachen sowie zum Auftauen.

Wahrscheinlich habe ich viel vergessen - auch hier Sorry!

Was uns gut gefällt bspw.:
https://www.kuechen-forum.de/201706...eche-nach-umbau-im-70er-jahre-reihenhaus.html

DANKE vorab und viele Grüße!!

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe ) in cm: 185 und 165cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): ?
Fensterhöhe (in cm): 89
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80 oder 90
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 180
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: ./.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 80?
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Backen
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: entweder alleine oder zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Backofen auf Augenhöhe, viel Stauraum
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

  • ALNO_1 - Kopie.JPG
    ALNO_1 - Kopie.JPG
    126,2 KB · Aufrufe: 345
  • Küchenplan 1.POS
    4,8 KB · Aufrufe: 151
  • Küchenplan 1.KPL
    3,4 KB · Aufrufe: 140
  • Grundriss_Keller.JPG
    Grundriss_Keller.JPG
    222,4 KB · Aufrufe: 278
  • Grundriss_EG - Kopie.JPG
    Grundriss_EG - Kopie.JPG
    303,7 KB · Aufrufe: 281
  • ALNO4 - Kopie.JPG
    ALNO4 - Kopie.JPG
    198 KB · Aufrufe: 267
  • ALNO3 - Kopie.JPG
    ALNO3 - Kopie.JPG
    191 KB · Aufrufe: 261
  • ALNO2 - Kopie.JPG
    ALNO2 - Kopie.JPG
    217,5 KB · Aufrufe: 286

Evelin

Mitglied
Beiträge
15.697
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Fragen

Kannst du mal Bilder des bestehenden Küchenraums einstellen, also Fenster- und die Aussenwand?

Könntest du bitte die Flurwand von der Fensterwand bis zum Türrahmen der Flurtür messen? Insgesamt schätze ich das die Flurseite ca 525-530cm lang ist.

Die Flurtür würde ich gegen eine Schiebetür tauschen.

Der Heizkörper und die Wand zwischen Küche und EZ/WZ entfernt.
und hier
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
bedeutet?

Ihr habt einen Keller, dh, das Verlegen von Wasser/Abwasser dürfte kein grösseres Problem darstellen oder? Im Keller an der Decke?

Fensterhöhe (in cm): 89
hier müsstet ihr mal genau messen, ab welcher Höhe vom Boden der Fensterflügel anfängt

Ich würde eine Front mit Griffen oder zumindest aufgesetzten Griffen wählen. Frau hat zwei kleine Kinder, das heisst, es muss fix gehen, es nervt, wenn man dann 2 Handgriffe braucht, um einen Löffel aus einer Innenschublade zu entnehmen.

Und Stauraum, neben einem MUPL , ist das A und O in der Küche. Ihr habt mehr davon, wenn ihr einen Hersteller mit 78cm hohen Raster wählt und könnt dann 1-1-2-2 oder 2-2-2 Auszugsebenen wählen. Wobei dann wieder eine Stauraumplanung dabei hilft, wieviele Schubalden und Auszüge ihr in welcher Höhe eigentlich braucht.

Ich würde in eurem Fall eine separate Haube nehmen, weil die Küche mit einer 4.40m langen OS Reihe vielleicht doch etwas steril aussieht. Kann man die Abluft direkt hinter der Haube realisieren? Wenn niht, dann würde ich eine Einbauhaube im OS nehmen und die OS verkoffern (extra Kosten).

In meiner Planung sind an der Wand planoben zwischen den toten Ecken

4 x 90er US eingeplant, und ein 90er US für den Zipfel. Diesen Zipfel würde ich in Übertiefe nehmen, die meisten Hersteller bieten auch 70cm tiefe US an. Das sieht an der Stelle besser aus.

Vor dem Fenster der GSP, 60er SpülenUS 3-3, rechts daneben ein 30er MUPL, 3-3. Ein 40er Müllauszug ist etwas praktischer, aber dafür reicht der Platz nicht. Jetzt kommt es aber darauf an, ob die Aramtur mit dem geöffneten Fensterflügel kollidiert. Kannst du mal von Aussenwand bis mitte Fenster messen?

Die HS würde ich belassen, wie du es vorgeschlagen hast, gut wäre, wenn der schmale HS 45cm breit wäre, dann könnte man in paar Auszüge vorsehen.

Ein BORA System ist bei euch die falsche Wahl. Ihr verliert Stauraum im US. Ausserdem, was mich bei BORA und Co stört, eine richtige grosse Pfanne passt nicht drauf, im Prinzip ist das ein 60er Kochfeld mit einem Abzug dazwischen. Würde mir nicht reichen. Auch sind solche Kochfelder besser auf Inseln in offenen Räumen gedacht.

Ihr habt mehr davon, wenn ihr euch ein 80er Kochfeld mit Twistpad, einer Flexzone und einer 26-28er Zone nehmt.

Als Spüle würde ich ein 50er Becken nehmen und dazu ein Einhängesieb (gibt's auch billig bei IKEA ).

Hier mein Vorschlag. Meine Planung wurde mit der V15b erstellt.

Ablufthaube1.JPG Ablufthaube2.JPG Ablufthaube3.JPG Ablufthaube4.JPG
 

Anhänge

  • abzugshaube-evelin-PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 173
  • abzugshaube-evelin-PLAN2.POS
    8,6 KB · Aufrufe: 164

Abzugshaube

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten und die bisherige Planung.

Die zum Flur gelegene Wand ist von der Fensterwand bis zur Tür 2,23m breit. Die Idee, die bisherige Tür durch eine Schiebetür zu ersetzen, finde ich gut. Ich hatte auch schon die Überlegung.
Die Wand unter dem Fenster ist 2,74m breit. Die zur Flurwand gegenüberliegende Wand ist bisher 3,18 lang, sollte nach dem Durchbruch aber auch nicht länger als 3,60 sein. Sonst wird es mir mit einem 1,80m langen Tisch zu eng.

Die Fensterbank ist 91cm hoch. Ich schätze der Fensterflügel fängt bei 93/94cm an.

Unter der Küche ist Keller (Öltank). Ich habe keine Vorstellung davon, wie aufwendig das Verlegen der bisherigen Wasserleitungen ist?!
Da der Keller nicht allzu groß ist, werden wir nur ein paar Vorräte (ein Regal und ein Gefrierfach) im Keller lagern.

Die Idee, mit dem MUPL finde ich sehr gut. Den Ratschlag die Insel mit tieferen Schränken zu versehen, werde ich auf alle Fälle in die Planung mit aufnehmen.

Ihr habt Recht, dass die Oberschränke sehr steril aussehen könnten, jedoch hätten wir in einem Schrank mit Flachschirmhaube noch etwas Stauraum. Der Abzug müsste etwas verlegt werden, da die Garage direkt an die Außenwand grenzt.

Das das Bora Kochfeld sehr klein ist, ist uns auch schon aufgefallen, wahrscheinlich wird es dann wirklich auf ein 80cm breites Kochfeld mit darüber liegender Abzugshaube hinauslaufen.
 

Anhänge

  • 3A282C90-F8BA-4788-A1B0-F37F2FFE1415.JPG
    3A282C90-F8BA-4788-A1B0-F37F2FFE1415.JPG
    90,3 KB · Aufrufe: 189
  • 114D418B-2909-4B7C-9771-6006D4833CA6.JPG
    114D418B-2909-4B7C-9771-6006D4833CA6.JPG
    71,6 KB · Aufrufe: 201
  • D0DEE928-C4FC-4662-82CB-0922E3A746D7.JPG
    D0DEE928-C4FC-4662-82CB-0922E3A746D7.JPG
    56,7 KB · Aufrufe: 183

Evelin

Mitglied
Beiträge
15.697
Wohnort
Perth, Australien
ich würde das Fensterbrett entfernen und die AP in die Fensterbrüstung laufen lassen. Das sieht gut aus und ist extra Abstellfläche.

Die Küche nur 360cm lang zu machen, würde ich mir nochmal überlegen. Denn Tisch und Stuhl stehen dann immer im Durchgang und 274cm ist eigentlich dafür nicht ausreichend Platz.

Ok, wenn die Zarge wegfällt, dürfte die Wand ein paar Zentimeter mehr sein und ein 45er HS hätte eventuell Platz (65er totes Eck, 2 x 60er HS, 1 x 2cm Sichtseite, 1 x 45er HS). Aber auch wenn es nicht passt, würde ich die Wand für mich so modifizieren, dass es passt. Ein 45er HS mit ein paar Innenauszügen ist in meinen Augen sinnvoller als ein Apotheker (mehr Stauraum , man muss nicht den ganzen Schrankinhalt herausziehen).

274cm Raumbreite ist weniger gut. Vor dem Fenster bleiben dann 144cm, rechnet man pro totem Eck 65x65. Man könnte dann entwender einen kleineren Spülen US nehmen oder den MUPL auf die Kochseite stellen.

ABER, die Küche auf 360cm Länge zu reduzieren wäre eine schlechte Entscheidung. Einmal wird der Durchgang dann nur noch 90cm, um in die Küche reinzukommen, der Stauraum und Arbeitsfläche erheblich reduziert und der Durchgang am Tisch zu eng.

Ich habe die Küche bewusst so lang gemacht, damit der Durchgang bei den Stühlen eben nicht zu eng wird und dass die Küche aber auch nicht in den Wohnraum ragt. Der Raum sieht sonst linkslastig aus und genau da, Küche und Esstisch, wo man sich überwiegend aufhält.

Übrigens feheln auf dem Plan rechts noch ca 35cm, weil der Planer nur 9m darstellt.

Abluft31.JPG
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
15.697
Wohnort
Perth, Australien
weil die Küche nur 274cm breit ist, würde sich auch diese ANordnung anbieten.

Die Spüle und MUPL auch an die Wand planoben, vor dem Fenster den GSP, rechts daneben einen 80er US mit 3-3 Auszügen. Unten wäre Platz für Getränkekisten, oben vielleicht eine Innenschublade für wenig genutzte Dinge, denn eine Innenschublade ist halt immer ein Griff mehr, was nach einer gewissen Zeit nervt.

Die Zeile planoben dann nach dem toten Eck planlinks

80er US 3-3 mit Spüle rechtsbündig eingebaut (so dass man nicht in der Ecke steht)
40er US 3-3 mit MUPL
80er US
80er US mit Kochfeld
80er US

Die gleich breiten US sehen optisch gut aus. Die AP wäre dann 64cm tief.

Abluft41.JPG Abluft42.JPG

Egal wie, bevor du dich für irgendeine Küchenform/-grösse entscheidest, mach eine Stauraumplanung . Nur so weisst du, ob alles Platz hat.
 

Anhänge

  • abzugshaube-evelin-PLAN4.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 156
  • abzugshaube-evelin-PLAN4.POS
    10,6 KB · Aufrufe: 165

Evelin

Mitglied
Beiträge
15.697
Wohnort
Perth, Australien
diese Planung ist besser als die erste, weil man nun 3 separate Arbeitsflächen hat.

Links in der Ecke von der Spüle passt die Kaffeemaschine hin, in der Ecke neben den HS die Küchenmaschine und dazwischen hat man 150cm Platz vor dem Fenster Platz zum Backen und der Wasserhahn stört vor dem Fenster nicht.
 

Abzugshaube

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Hallo,

nach vielen Überlegungen haben wir uns dazu entschieden eine passgenaue Küche vom Schreiner anfertigen zu lassen. Die Front bleibt weiß, jedoch wird es keine hochglanz, sondern matte Küche. Diese sieht folgende Einteilung vor:

Neben die Tür (planunten) kommen drei Deckenhohe Schränke.
60er: Kühlschrank mit Gefrierfach
40er: Schrank zweigeteilt mit Innenliegenden Auszügen
60er: Backofen/Mikrowelle plus zwei untere Schubläden sowie einem Regalboden oben

Fensterfront:
linke Ecke: Eckschrank 105cm breit, zwei Regalböden
mittig: Geschirrspüler
rechte Ecke: Eckschrank 105cm breit, drei Regalböden

Wand planoben: drei 80er US versehen.
1.US: Spülenschrank mit zwei Auszügen (ein kleiner oben für Spülmittel, Geschirrtabs etc. und einer für Getränkekisten)
2. US: zwei Schubläden (Oben MUPL)
3. US: zwei Schubläden unter dem Kochfeld

Insel:
ein 90cm breiter und ein 70 cm tiefer Schubladenschrank (3 Schubläden).

Zudem haben wir drei 80cm Breite Oberschränke geplant.


Wir sind uns immer noch nicht zu 100% sicher, ob wir eine Flachschirmhaube oder eine Kaminhaube nehmen sollen. Da wir aber Abzug bevorzugen und wir nicht direkt hinter der Haube aus dem Haus können (Garage) bietet sich eine Flachschirmhaube an. Hierbei könnten wir das Abzugsrohr über den OS verlegen und hinter einer Blende verstecken.

Es wird eine Granit Arbeitsplatte geben. Die Farbe müssen wir noch mit den Bodenfliesen abstimmen.

Du hast Recht, der Durchgang ist nicht wirklich breit und wir haben nicht allzu viel Platz in der Sitzecke, jedoch möchten wir noch etwas Platz fürs Wohnzimmer übrig lassen.
Evtl. soll hier irgendwann noch ein Kamin dazukommen.

Vielen Dank für deine Ratschläge, einige davon haben wir in unserer aktuellen Planung berücksichtigt.

LG Verena
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
15.697
Wohnort
Perth, Australien
tja, von einer Küche mit Eckschränken raten wir immer ab. Auch sehe ich deiner Planung keine einzige direkte Schublade.* Tote Ecken - gute Ecken * und * Stauraumplanung *-->Stauraum Schubladen am Beispiel von 590 cm Schubladen bei KerstinB ;-)

Die Schreinerküche hat eigentlich keine praktischen Aspekte. MUPL in einem 80er US? Mir ist nicht ganz klar, warum du dich im Planungsboard angemeldet hast, ich habe viel Zeit für deine Planungen aufgewendet, es hab keine Rückmeldung. Viele Andere gehen leer aus, weil zur Zeit wenige Hobbyplaner Zeit haben. Ja, wir werden nicht bezahlt.

Du hast dir wahrsheinlich keine anderen threads angeschaut, oder fertige Küche. Es wird immer auf alle Aspekte einer Küche hingewiesen, was sinnvoll ist und was nicht. Die, die hier regelmässig schreiben, haben ihre Küche über Wochen und Monate geplant, um das optimalste aus dem Raum herauszuholen.

Der Schreiner würde von mir keinen Auftrag bekommen, ganz abgesehen davon, dass es in der Küche keine seltsame Ecken oder ungünstige Masse gibt, wozu man einen Schreiner braucht. Von den Maßen hätte man auch eine IKEA Küchen nehmen können.

Aber, wie immer, es ist eure Entscheidung, viel Glück.
 
Zuletzt bearbeitet:

Abzugshaube

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Hallo Evelin,

sorry - wir sind sehr dankbar für die Anregungen. Das wir uns nicht so schnell zurückmelden können, liegt daran, dass wir zwei kleine Kinder haben, die uns den Tag (und manchmal auch die Nacht) über auf Trab halten.

Die derzeitige Küchenplanung stammt nicht vom Schreiner selbst, sondern von mir.
Wir waren zwischenzeitlich in mehreren Möbelhäusern und Küchenstudios und es war immer wieder das Gleiche. Die Preise werden extrem hoch angesetzt. Jeder räumt natürlich sofort einen Rabatt ein, man weiß aber nie, wie hoch der Spielraum für Nachverhandlungen ist. Des Weiteren haben wir das "Problem", dass wir im August umziehen möchten. Da aber alle Hersteller Sommerferien machen, ist die frühest mögliche Lieferzeit Ende September. Aus diesen beiden Gründen sind wir mit unserer bisherigen Planung zu einem befreundeten Schreiner gegangen, der uns einen guten Preis genannt hat.

Wie du uns geraten hast, habe ich eine Stauraumplanung gemacht und mich aufgrund dessen zu den Eckschränken mit Regalböden entschieden. Ich habe mehrere Utensilien, die ich nicht allzu oft benötige. Diese könnte ich gut in den Ecken verstauen.

Wir haben bisher unseren Abfall in einem 80er Spülenschrank, wahrscheinlich ist es jedoch wirklich sinnvoller Diesen in einem 60er Schrank unterzubringen.

Der Schrank, der zum Wohnraum hinzeigt soll vier direkte Schubladen haben.

LG
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.124
Folgende Punkte würde ich unbedingt ändern bzw. gedanklich prüfen:
- GSP-Position
- Eckschränke (und dann auch noch mir Regalböden, unbequemer geht's kaum)
- * Samy-Schrank * für den MUPL, das sollte doch für einen Schreiner kein Problem sein

Nebenbei erwähnt, die letzte Planung von Evelin war definitiv durchdachter. Ich hätte nicht verschlimbessert, sondern diese durchrechnen lassen.
 

Abzugshaube

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Hallo Isabella,

vielen Dank für deine Ratschläge.

Kannst du mir sagen, warum du die Position des GSP ändern würdest? Von den Zu- und Ableitungen sollte es kein Problem sein. Meinst du, dass wenn wir den MUPL anders positionieren, der GSP besser direkt neben den Spülenschrank aufgehoben ist?

Die Idee der Samy-Schränke ist super, dass habe ich wohl schon irgendwo mal gesehen. Ich habe aber überhaupt nicht dran gedacht es bei uns umzusetzen.

LG
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.124
Der GSP an der Stelle kann nur von vorne beladen werden und wenn die Klappe offen ist, kommt man nicht an die Spüle. Nicht wirklich praktisch, wenn man z.B. Flüssigkeiten in die Spüle abgießen möchte, bevor man einräumt.

Für den MUPL könntest Du den oberen Auszug des 80er US in 40-40 teilen, 1x 40 f. Müll, 1x 40 f. Kochflüssigkeiten (Öl, Essig, Sojasoße...).

Die Eckschränke mit Einlegeböden solltest Du killen, einfach ein 90er US (so ca., ich hab nicht nachgeschaut, welche Breite genau) und GSP vernünftig positioniert, dann hast Du auch was von der Küche.
 

Abzugshaube

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
7
Nun meldet sich ´mal der Ehemann von "Abzugshaube" zum Küchenwahn :dance:

Danke Euch erneut! Wirklich toll, was ihr für Ideen habt!!! :rose:

Wir waren nun nochmal mit einem befreundeten Architekten im Haus, der uns davon abriet die Wand zwischen Küche und Esszimmer komplett wegzureißen aufgrund der baulichen Gegebenheiten.

Die Wand würde demnach unterhalb der Arbeitsplatte stehenbleiben, wodurch die Schränke natürlich kleiner würden und die schöne Überlegung bzw. Planungsidee von Evelin mit der größeren Küche nicht mehr in Frage kommt.

Die Position des Geschirrspülers (linke Draufsicht am Fenster, 60cm Schrank) sowie die Eckschränke (fallen weg) haben wir angepasst gemäß den guten Tipps hier!

MUPL zwischen Herd und Spüle (30iger Schrank. Ansonsten normale Müllentsorgung unter der Spüle).

Fragezeichen steht hinter der Dunstabszugshaubenvariante. Aktuell Umluft. Kernbohrung wäre jedoch machbar. Fraglich ob das muss..
Wir teilen die Bedenken, dass es steril aussehen könnte, wenn wir die Unterbauform wählen, jedoch benötigen wir ganz einfach den Stauraum, sodass der Zweck die Mittel heiligt. :rolleyes:

Geräte haben wir jetzt größtenteils von NEFF in der engsten Wahl.

DANKE und viele Grüße,
der Ehemann.
 

Anhänge

  • PLAN1.KPL
    3,4 KB · Aufrufe: 153

isabella

Mitglied
Beiträge
14.124
Hallo Ehemann :cool:, Abluft ist immer, wenn möglich, die bessere Möglichkeit, sowohl weil bei Abluft die Luftfeuchtigkeit abtransportiert wird als auch wg. der teilweise recht hohen laufenden Kosten für die Filter, die bei Umluft regelmäßig anfallen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben