80er AEG-Induktionskochfeld und Bräter

Chribu

Mitglied
Beiträge
4
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank an die Forumsmacher. Ich hab in den letzten Wochen sehr viel gelernt!!!

Wir wollen uns eine neue Küche anschaffen und der Verkäufer hat uns eine Ofen-Kochfeld Kombination von AEG bestehend aus dem
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
empfohlen.

Insbesondere wegen dem Kochfeld bin ich noch recht skeptisch, da der Durchmesser der Kochfelder jeweils nur 21cm ist. Nachdem wir sehr gerne auch einen Bräter verwenden (unser derzeitiger hat eine Länge von 26cm) bin ich mir unsicher, ob das Feld dafür geeignet ist. Der Verkäufer meinte, dass man dann halt den Bräter über zwei Kochfeld stellen müsste (man verliert ein Feld und muss beide Felder regeln). Hat jemand damit schon Erfahrung gemacht. Wird der Bräter dann noch gleichmäßig erhitzt?

Wäre froh über Meinungen und Rückmeldung.

Viele Grüße,

Christian

PS: nachdem ich Partnerstatus bei Siemens hätte, könnte ich auch zu Mitarbeiterpreisen (= ungefähr günstigster Internetanbieterpreis) Siemensgeräte einkaufen. Den AEG-Ofen müsste ich dann wohl aber auch übers Internet kaufen, da der Einzelpreis beim Händler viel zu hoch ist.
 
Beiträge
2.754
Wohnort
50126 BERGHEIM
Was mich bei den AEG / Electrolux Dampfgarer stört, dass sie bei Dämpfen keine Gartemperatur von 100 Grad erreichen. Dies führt dazu, dass der Garvorgang wesentlich länger dauert.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: 80er AEG-Induktionskochfeld und Bräter

Zur Bräternutzung .. ich mache das auf meinem nur 60 cm großem Feld seit Jahren so. Der große Schulte-Ufer-Bräter steht über 2x18er Feldern, die ich halt einzeln regeln muss. Klappt aber wundervoll.
 
AW: 80er AEG-Induktionskochfeld und Bräter

Hallo,

ich habe es bei meinem ersten Induktionsfeld wie Kerstin gemacht.
Ein wärmespeicherndes Material wie Gußeisen mildert die Unterschiede etwas.

Normalerweise bewegt man ja auch die anzubratenden Dinge.

VG EVA
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: 80er AEG-Induktionskochfeld und Bräter

mhh.... wenn Du bei Siemens zu Mitarbeiterpreisen einkaufen kannst, warum nimmst Du dann nicht beide Geräte von Siemens? Falls das für die ganze BSH -Gruppe gilt, würde ich ja ein Neff-Kochfeld mit Twistpad & Variozone wählen und einen Neff-BO dazu :-)
 

Chribu

Mitglied
Beiträge
4
AW: 80er AEG-Induktionskochfeld und Bräter

Hallo Vanessa,

am AEG Ofen reizt uns die Möglichkeit mal einen Dampfgarer auszuprobieren ohne gleich viel Geld und Raum für ein eigenständiges Gerät investieren zu müssen (wir wissen halt noch nicht, ob wir den Dampfgarer wirklich intensiv nutzen).

Viele Grüße,

Christian
 

Ähnliche Beiträge

Oben