80cm großes Induktionskochfeld mit Bräterzone sinnvoll

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von webds, 11. Juni 2012.

  1. webds

    webds Mitglied

    Seit:
    14. Jan. 2012
    Beiträge:
    80

    Hallo Zusammen,



    mein Küchenplaner hat in meine Küche von vornherein ein 80cm großes Kochfeld (Siemens EH875SN11E - Induktion mit Bräterzone ) eingeplant.



    Für mich stellt sich jetzt die Frage, ob es überhaupt sinnvoll ist zu Gunsten eines so großen Kochfeldes auf Arbeitsfläche, die ja auch wertvoll ist zu verzichten und ob es ein kleineres Kochfeld nicht auch tut, zumal ich mit dem Gedanken spiele mir einen Thermomix anzuschaffen und hier schon verschiedentlich gelesen habe, dass das Kochfeld von Anderen Thermomixbesitzern dann kaum noch genutzt wird….



    Wie schätzt Ihr das ein? Hat jemand von Euch so ein großes Kochfeld und würde es wieder kaufen?



    Ich habe mal ein Bild meiner Küchenplanung angehängt. Leider habe ich nur ein paar Bilder ohne genaue Maße, aber ich denke das Verhältnis Kochfeld zu Arbeitsfläche ist auf dieser Ansicht gut ersichtlich.
    Thema: 80cm großes Induktionskochfeld mit Bräterzone sinnvoll - 199694 -  von webds - Schröpfer aktuell 6.jpg




    Vielen Dank schon einmal !!


    Schöne Grüße
    webds

     
  2. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.431
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: 80cm großes Induktionskochfeld mit Bräterzone sinnvoll

    Persönlich ist für mich ein Thermomix nichts halbes und nichts ganzes. Dieses Teil soll angeblich 12 Funktionen in einem Gerät vereinbaren. Hmmm....
    Ich habe immer wieder ein Gerät, welches ich zusätzlich auf die Arbeitsplatte stellen muss. Nimmt also auch Platz weg. Wenn ich mit größeres Pfannen oder Töpfen arbeiten möchte, würde ich immer ein größeres Kochfeld bevorzugen.
     
  3. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: 80cm großes Induktionskochfeld mit Bräterzone sinnvoll

    Hi Webds,

    brätst Du dann viel? Wie ist Deine Kochgewöhnheit? Nach Deiner Kochgewöhnheit würde ich die neue Küche planen und entsprechend Geräte anschaffen. Geräte schaffe ich nur an, wenn sie meine Kochgewöhnheit erleichtern und sie dem Geld und Platzbedarf sich lohnen.

    Mir reicht ein 60 cm Induktionskochfeld mit Variozone = Flexzone. D.h. Du kannst diverse Topfgrösse bis zu einer bestimmten Grösse u. einen langen Bräter auf eine Flexzone stellen.

    Anstatt einem Thermomix würde ich mir für 1 TE eher einen Backofen mit Pyrolyse und einen 50 EUR Slow Cooker anschaffen. Das ist mein Kochverhalten. Aber da ich viel dampf-backe und viel im Sinne von oft aber pro Mahlzeit eher eine kleine Portion für 4 koche (kann nicht das gleich Tagelang hintereinander essen), ist für mich ein guter DGC ohne 60 cm Backofen die richtige Kombination. Bei Dunstkochen, Suppen u. Schmorgerichten ist mir ein 50 EUR Slow Cooker wert dafür, dass ich nur Schnibbel u. würzen ohne dabei stehen muss. Das ist meine Kochgewöhnheit.

    Einen Thermomix habe ich im Internet mal schnell angeschaut. Aber beim ersten Blick gefällt mir die Form vom Gefäss nicht, finde den Preis 1 TE zu hoch und weiss nicht, welche u. wieviele Gerichte man damit machen kann. Kann man damit jedes Mal nur 1 Gericht zubereiten u. dann was mit anderen Beilagen?

    Sogar eine Küchenmaschine zum Schnibbeln brauche ich nicht mal, weil ich alles per Hand u. guten Messern schneller selbst schnibbeln kann als die grosse Maschine m. Zubehör rauszuholen, in die Spülmachine zu stecken (braucht da wieder viel Platz) u. dann noch einzuräumen. Habe ein Paar Mal mit e. Küchenmaschine zur Vorbereitung benutzt u. jedes Mal beendigte ich den Vorgang genervt per Hand, weil das Ergebnis von der Maschine unbrauchbar war. Man muss vorher immer z.B. Gemüse zu Recht schneiden, damit es in der Maschine gut passt u. richtig mit der Scheibe geschnitten werden kann, wie man es haben will. Und sogar eine teure Maschine tut es nicht, wie ich es habe möchte wie per Hand >:D .

    Viel Spass beim Küchenkauf!
    H-C
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: 80cm großes Induktionskochfeld mit Bräterzone sinnvoll

    Bei einem 80er Kochfeld hat man ja vor allem den Vorteil, dass die Kochstellen ein bißchen weiter auseinander sind. Und das ist etwas, was einem bei einem 60er Feld dann manchmal fehlt. Hat man da mal 2 große Töpfe drauf, dann wird es schon eng, weil man sie supergenau platzieren muss, damit sie richtig auf der Kochstelle stehen. Und ein dritter größerer Topf paßt dann meist nicht mehr gut. Daher hätte ich ein 80er angeschafft, wenn ich gleich die etwas größere Küche gehabt hätte, wie ich sie jetzt habe. Jetzt ist es nur ein 60er Feld.

    Bei der Größe deiner Insel paßt doch ein 80er ganz gut.
     
  5. webds

    webds Mitglied

    Seit:
    14. Jan. 2012
    Beiträge:
    80
    AW: 80cm großes Induktionskochfeld mit Bräterzone sinnvoll

    Hallo Ihr Lieben,

    vielen Dank für die Rückmeldungen ! Ich denke ich werde bei dem 80 cm Kochfeld bleiben. Der Einwand von Kerstin in Verbindung mit dem Hinweis auf mein Kochverhalten von H-K gibt bei mir jetzt den Ausschlag. Bislang kenne ich nämlich nur Kochfeld und Backofen. Das mit dem Thermomix ist ein Floh, den mir diverse Bekannte ins Ohr gesetzt haben als es bei mir um einen Dampfgarer geht. Hier werde ich mich dann aber wahrscheinlich auf ein Kombigerät (Backofen m. Dampfgarer) kaufen und sobald das mal in Betrieb ist, ist der Thermomix vielleicht eh kein Thema mehr ;-).

    LG,
    webds
     
  6. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.860
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: 80cm großes Induktionskochfeld mit Bräterzone sinnvoll

    Eine sehr weise Entscheidung! *2daumenhoch* Ich liebe meinen Kombidampfgarer und mein 80er Kochfeld gebe ich auch nicht mehr her! *kiss* ;D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Cerankochfeld 80cm Einbaugeräte 29. Nov. 2016
80cm IKEA-Front und Bosch-GSP - Lösung gesucht Einbaugeräte 16. Nov. 2016
Tipps für DAH über 80cm Induktion Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 11. Okt. 2016
Metod Wandschrank (80cm): Dunstabzug Einbaugeräte 15. Mai 2016
Status offen Planung mit Arbeitsplatte 80cm? Küchenplanung im Planungs-Board 9. Apr. 2016
Gelöst Vollintegrierbarer GSP + 80cm Korpus + Schiefer Boden? Mängel und Lösungen 27. Dez. 2015
80cm tiefe Arbeitsplatte Montage-Details 7. Nov. 2015
Hochwertiges Induktionskochfeld 80cm Einbaugeräte 17. Feb. 2015

Diese Seite empfehlen