3x Küchenplanung

Beiträge
34
Hallo,

wir waren bis jetzt in 2 Möbelhäusern und einem Küchenstudio. Hier unsere Erfahrungen:
Möbelhaus 1: Wir hatten einen Termin und gingen wg. der Hitze leger gekleidet hin - ohne eine genaue Vorstellung. Termin war 15.00 Uhr und wir waren schon um 13.00 Uhr da, um uns unzuschauen. Der Planer hatte erwartet, dass wir schon eine genauere Vorstellung hatten. Er war uns zunächst sehr unsympatisch, was sich tlw. legte. Nach 90 Minuten hatte er einen halbfertigen Plan und gab uns zu vestehen, dass er um 17.00 Uhr weg muss. Er wolle sich bei uns melden, weil e noch nicht zufrieden sei. Also gingen wir um 17.00 Uhr. Um 19.00 Uhr faxte er uns einen überarbeiteten Entwurf. Einige Ideen fanden wir gut andere nicht. Ich hab ihm dann einige Tage später meine Änderungen zugemailt .... und nie wieder was von ihm gehört.
Möbelhaus 2: Wir haben uns trotz Hitze diesmal fein rausgeputzt und einen Plan dabei, wie wir die Küche wollten (den den wir hier im Forum dank Euch erarbeitet hatten). Die Planerin war quirlig und hatte noch einiges zu verbessern. Leider konnten wir keine geeignete helle Arbeitsplatte finden (Muster ungefällig oder zu empfindlich), also haben wir einen dunkel eingeplant - als Notlösung. Nach 4 Stunden hatten wir die Planung und einen Preis. Nächster termin wäre quasi der Abschluss eines Vertrags. Die Arbeitsplatte gefiel uns im Nachhinein gar nicht mehr und ich nahm aus dem Alno Programm eine weisse, die ich zunächst gar nicht wollte. Hab den Plan geändert und ihr gemailt. Nichts mehr gehört.
Küchenstudio: Wir kamen 30 Minuten zu früh und schaute uns um. Leider hatte sich der vorige Termin des Planers verspätet und wir musste nochmals 25 Minuten warten, was uns leicht angesäuert hatte, weil wir extra früher von der Arbeit weg sind. Ich hatte die Planung vorab geschickt und er hatte es nachgeplant. Wir haben uns bzgl. der benötigten Elektrogeräte verständigt. Dann gings zur Arbeitsplatte und ich sagte, dass Floraweiss nicht der Hit ist, wir aber nix anderes gefunden haben. Er machte uns 2 Vorschläge (1x spezielles bruchsicheres Glas, 1x Oreolit). Bei letzterem geht auch weiss, weil nicht kratzempfindlich. Das ganze ist natürlich nicht billig. Jedoch ist eine optisch g'scheite Arbeitsplatte für uns sehr wichtig. Nach 2 1/4 Stunden haben wir einen Folgetermin ausgemacht. Bis dahin will er sich die Planung anschauen und evtl. Alternative aufzeigen.
Resümee: Möbelhaus 1 scheidet aus, Möbelhaus 2 käme wenn dann nur in Frage, wenn Küchenstudio exorbitant teuer. Damit ist klar, dass das Küchenstudio der Favorit für uns ist, weil wir hier unsere individuellen Wünsche umsetzen können.

FH
 

Juri

Mitglied
Beiträge
27
AW: 3x Küchenplanung

Mal doof gefragt: Kann man nicht aus dem schier unendlichen Repertoir von Arbeitsplatten auch anderer Hersteller wählen?
Da muss es doch was geben, was euch entgegenkommt.

Gruss
Juri
 
Beiträge
34
AW: 3x Küchenplanung

Natürlich hat es wiesse APs gehabt - optisch genau was wir wollten. Doch die sind zu empfindlich und wir wollten eine, die eine unauffällige Musterung hat - weiß mit hellem grau o.ä.. Doch das gabs nicht. Aus der Not heraus haben wir dann eben eine dunkel gewählt.
Im Küchenstudio gabs unter den normalen APs auch keine, die das erfüllte Erst mit dem Glas oder Oreolit hatte wir ein Material, bei dem wir dann auch weiss nehmen können.

FK
 

Ähnliche Beiträge

Oben