30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Ilst75, 22. Feb. 2013.

  1. Ilst75

    Ilst75 Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2013
    Beiträge:
    4

    Hallo,


    auf Grund eines bestehenden Umzuges in ein Haus waren wir auf der Suche nach einer neuen Küche. Unsere Entscheidung fiel auf das Modell Kensington Provence ( sandgelb ) - Landhausstil von Zeyko. Heute zum Segmüller in Nürnberg gefahren und unsere Wünsche einer Beraterin erläutert. Größe ca. 2,50m x 3,96 x 1,50m. Sie meinte das wir das Modell nicht rechnen bräuchten, da das vorhandene Budget von ca. 30000€ bei weitem nicht reichen würde. Da waren meine Frau und ich ersteinmal sprachlos.
    Wir haben in unseren jetzigen Wohnung eine Küche von Rational ( Finca ) für 16500€ incl. Granitplatte. Nun verdoppeln wir fast unser Budget und es ist nicht einmal den Planungsversuch wert???!!!
    Wunschgeräte liegen im normalen Bereich: Induktionskochfeld 80cm, Gefrier-Kühl-Kombi 280l, Geschirrspüler, Backofen und Abzugshaube mit Kohlefilter - Siemens, Miele oder ähnliches - Granitplatte.
    Sie verwies dann auf die Zeyko - Country ( sandgelb ). Könnte noch im Bereich unseres Budgets liegen. Des weiteren empfahl sie von Leicht das Modell Casa Antique - diese wäre viel günstiger als das Zeyko Modell. Hat die Beraterin Recht dass das Modell Kensigton Provence mit diesem Budgetansatz unerreichbar ist???





    Checkliste zur Küchenplanung von Ilst75

    Anzahl Personen im Haushalt : 6
    Davon Kinder? : 4
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm :1,72m; 1,70m; 1,80m
    Art des Gebäudes? : Umbau
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Bodentief
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 2,55m
    Heizung : Heizung, Ofen
    Sanitäranschlüsse : planbar
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : Kühl-Gefrier-Kombi 280l
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80cm
    Spülenform: : Normal,Unterbau Granitplatte
    Weitere geplante Heißgeräte : Backofen
    Küchenstil? : Landhausküche
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Egal
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Vorräte, Geschirr
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltag
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : für Familie
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Umzug, Landhausstil
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Zeyko
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein, Energieeffizient
    Preisvorstellung (Budget) : bis 30000€
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Feb. 2013
  2. hannalena

    hannalena Mitglied

    Seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    753
    Ort:
    unterfranken
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Vielleicht wäre das was für euch als alternative

    Hanna
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Mal so allgemein, als Preisauskunft verstehen wir uns hier nicht, insbesondere im Planungsboard. Hier geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt. Faktoren wie
    • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
    • Entfernung Montageort
    • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
    spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
    Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:
    1. Aussagekräftige Planungsbilder, am besten im Alno-Planer genau nachgebildet
    2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
    3. Stein-APL: Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
    4. mit/ohne Lieferung & Montage
    Ausserdem:
    1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus €50 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle, Armaturen).
    2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.


    ... Du solltest dir also schon die Mühe machen, die Checkliste auszufüllen, sowie die verlangten ANhänge ....
     
  4. Ilst75

    Ilst75 Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Die Daten werde ich noch ausfüllen. Mir ging erst einmal um den Aspekt des Preisniveaus. Für eine Küche mit normalen Raummaßen, übliche Geräte und Granitplatte äußerte die Beraterin, daß wir bei dem Modell Kensington Provence von
    Zeyko mit 40000 - 45000 € rechnen müssten. Für uns nicht nachvollziehbar. Es ist zwar eine Landhausküche aus Echtholz, aber ist diese getroffene Preisaussage realistisch.
    Sonst müssten wir uns neu orientieren. 30000€ sind doch schon ein erheblicher Betrag für eine Küche.
     
  5. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Ich denke nicht, dass eine Rational-Küche (auch wenn diese hier im Ranking so hoch steht) mit einer Zeyko vergleichbar ist. ;-)
    Weder die Qualität noch im Preis.
     
  6. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Frag mal einen Küchenschreiner...
    Mit Zeyko scheint es so wie mit Ferrari zu sein...
    Auch nur n Auto mit Motor und 4 Reifen...

    Samy
    P.S.: manchmal ist das Verlinken ganz nützlich
     
  7. Ilst75

    Ilst75 Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Da gebe ich dir vollkommen Recht!!!
    Aber 30000€ ist das Maximum was wir ausgeben wollen.
    Wir finden, dass das schon ein erheblicher Betrag ist. Wir sind Normalverdiener. Leider scheint in diesem Limit unsere Wunschmodell nicht realisierbar zu sein.
     
  8. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Andere Mütter haben ja auch schöne Töchter.;-)

    Diesen Landhausstil haben ja auch andere Hersteller, deren Küchen ebenso 20 Jahre und länger halten.
    Warum soll es denn unbedingt eine Zeyko sein ?
    Alternativ wäre evtl. mal für eine Schreinerküche nachzufragen.

    Natürlich kennt hier keiner die Schränke oder die Anzahl oder Maße der Küche.
     
  9. Gatto1

    Gatto1 Spezialist

    Seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    2.002
    Ort:
    Naumburg
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Die Kensington ist schon ein aufwändiges Modell. Echtholz, lackiert, handgewischt mit durchgeschliffenen Fronten - viel Handarbeit. Da kann ich mir durchaus vorstellen, das die in den genannten Bereichen ist - allerdings nicht nur weil die Küche als solche so teuer ist, sondern weil man in dem Premiumsegment sicherlich etwas üppiger kalkulieren kann. Also praktisch das wieder herausholt, was man bei den 2.998€ Schnäppchen draufgelegt hat.

    Ob das ein normaler Küchenschreiner nachbauen kann bezweifle ich. Da musst Du Dir schon jemanden suchen, der sich auf solche "Antiktechniken" spezialisiert hat.
     
  10. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Na ja, entweder möchte man exakt dieses Modell, da erscheint mir bei Echtholz + dem üblichen Aufschlag für das Ambiente der Preis realistisch.
    Bei einem Etat von 30.000 EUR würde ich einen Schreiner beauftragen. Bei dem Preis würde ich erst recht keine Küche von der Stange wollen. Kensington hin oder her ...
     
  11. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Rational ist sicher mit Zeyko vergleichbar und im "normalen" Bereich ist der Preisunterschied auch nicht so hoch.

    Die Kensington scheint mir ein "Nachbau" der Finca zu sein: ;-)
     
  12. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Ich denke, Du solltest diese Aussage der Verkäuferin oder des Verkäufers nicht auf die Goldwaage legen und Dir parallel ein zweites Küchenstudio suchen, welches Zeyko anbietet.

    Nach Möglichkeit nicht so einen großen Laden, sondern eher ein kleines Fachgeschäft, weil ich auch vermute, dass besagter Laden bei den Premiumprodukten so richtig draufhaut... und der kleine Laden eine deutlich niedrigere Kostenstruktur haben dürfte...

    ruf am besten bei Zeyko an und lasse Dir einen zweiten Händler in Deiner Nähe empfehlen..

    30.000 € nach westfälischer Milchrechnung heißt: ca. 50% für Einbaugeräte, 20 % für Arbeitsplatte, bleiben 9.000 € für die Möbel... das ist nicht mehr besonders viel, wenn man davon ausgehen muss, dass die Front sich eher in den oberen Preisgruppen des Herstellers bewegen wird.

    Aber, wie bereits geschrieben, suche Dir doch im Inet erst einmal die Geräte zusammen und addiere die mittleren INet Preise. Wenn Du bei den Geräten dann nur auf 8000,00 € kommst, hast Du 7.000 € mehr für das Möbel... dann könnte es schon wieder ein wenig anders aussehen...

    lasse Dir also ein Angebot erstellen und vergleiche es bei einem anderen Zeyko Händler, ohne Dich von solchen Aussagen "schocken" zu lassen.

    Ansonsten natürlich auch von mir eine Empfehlung Country von Eggersmann.

    mfg

    Racer

    P.S. habe gerade versucht unsere Country zu googlen, macht aber wohl keinen Sinn Country in Verbindung mit eggersmann zeigt dann nur den Pferdefutterhersteller gleichen Namens...:cool: die Country dürfte aber der Kensington entsprechen und ist in allen Farben zu bekommen, also auch in sandgelb...
     
  13. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.836
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Ja mein lieber Racer, wenn man weiß, wie man suchen muss, dann findet man auch die Country von Eggersmann...:girlblum: ;D ;-) |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  14. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    danke...

    mfg

    Racer
     
  15. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Habe auch erst nach muehsamer Suche das Model Zeyko Kensington gefunden (nicht beruehmt genug, um auf erster Stelle auf Google zu stehen, dieser Beitrag hier v. Forum aber *rofl* ).

    Wie auch immer, kann ich TE nur troesten, aufgrund hoher Kosten fuer Naturholz u. Arbeitskosten in DE muss ich sagen, dass ein Schreiner auch die Kueche in der Optik u. aus Massivholz u Granit ab PG 3-4 plus Mittelklasse Siemens Geraete in der Kuechengroesse, sagen wir grob geschaetzt ab 8 qm auch nicht zum Budeget 30TE realisieren. Ja, allein schon wegen des teuren Naturholzanteils u. viel Arbeitsaufwand u. somit Arbeitskosten.

    Ich weiss wovon ich jetzt spreche, weil wir auch mit unserem Versuch auch nicht ganz gelungen sind. Mein Mann hat auch einen verrueckten Wunsch nach Landhauskueche in aehnlicher Optik (gleiche Rahmenfront mit Furchen, allerdings sind die Rahmen nach seinem Wunsch, naemlich genau wie unsere jetzige auslaendische Kueche ist, noch aufwendiger als die Zeyko Kensington, weil unsere jetzige Holzrahmen noch mehr Profile hat plus aufwendigere Kranzprofile noch dazu; Bsp.bild hat Schreinersam in seinem Album hier mals zum Spass rein gestellt).

    Auf jedem Fall kann ich Dir raten, Gatto1 nach seinem Katalog fuer seine schoene Italienische Landhauskuechen mal zu fragen u rum blaettern, ob Ihr nicht etwas findet, was Euch auch gefallen wuerde. Ihr kriegt von ihm bestimmt qualitativ super Kueche, super Einbauarbeit, Beratung usw.

    Meinen Schreiner kann ich Dir auch gern empfehlen. Aus Hausnummer sagte er mir mal, allein die Kuechenmoebel aus Massivholz, wie unsere jetzige Kueche schaetzt er an Kosten ueber 20TE, mit Granit u. guten Geraeten dazu, sage ich mal, mit 30TE klappt es nicht. Allerdings muss ich wiederum sagen, wir werden nach unserer Planung viel Granit haben u mir gefaellt auch noch zufaellig Granit nicht in PG1 (zB Rosa Beta). Auf jedem Fall, weil ich nicht das ganze Budget in die Kueche stecken will, sondern auch andere notwendige Teile im Haus gern funktionell fuer uns gestalten moechte, nehmen wir stattdessen den Vorschlag unseres Schreiners fuer unsere Kuchenoptik (gefaellt uns auch sehr gut, passt aber wohl nach seiner Aussage besser in unserem Budget zu produzieren). Dazu muss ich auch sagen, dass wir nicht nur die Kueche als Kueche machen lassen werden. Unsere Kochinsel ist naemlich so geplant, dass die vordere Seite als Bodenglassvitrinen, also eigentlich waeren die von der Funktion her Wohnzimmerschraenke, bestehen werden. Und diese Bodenvitrinen mit Granitdeckplatte usw rum, die normalerweise zu Wohnzimmermoebel gehoeren, fliesen auch ins Kuechenbudget ein.

    Als Alternative Leicht Kueche zu nehmen. Aus Erfahrung damit bei 2 Studios kann ich auch sagen, auch mit Leicht PG 6, z.B. Model Tao, viel schlichtere Lamellenfront ohne Rahmen, glaube ich Furnier, nicht Massivholz, ist bei Deiner Kuechengroesse ca 10 qm, fuer 30TE auch etwas knapp. Vielleicht bietet Dir ein Studio zu dem Preis. Allerdings wie gesagt, hatte ich damals bei der Anfrage Miele Geraete, O+F Menden UmluftDAH u. die Bodenglasvitrinen dabei. Meine Kueche ist auch ca 13 qm.

    Ich erzaehlte Dir lange Geschichte, weil wir auch verrueckte Landhausfans sind u. Dir realistische Einschaetzung aus meiner Erfahrung geben moechte, wohin der Markt heutzutage bewegt.

    Du kannst gern hier in Planungsboard Deine Kueche planen u. ueberlege Dir / recherchiere noch ueber die machbare Kuechenoptik, wenn das Budget 30TE fest gesetzt ist, welche Alternativen Du nehmen kannst. Wie gesagt, ich empfehle entweder Gatto Kueche od. Schreinerloesung. Uber Haus Eggersmann u. andere kenne ich mich nicht so gut aus. Almilmoe ist ja Zeykos Tochter in derselben Gruppe, ob da der Preis bei aehnlicher Front guenstiger ist, kann ich nicht sagen.

    LG, H-C
     
  16. Ilst75

    Ilst75 Mitglied

    Seit:
    22. Feb. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Danke für Eure Ratschläge - besonders Racer und H.C.!!!
    Eggersmann werde ich mir auch einmal näher anschauen!
     
  17. Tabetha

    Tabetha Mitglied

    Seit:
    13. Apr. 2012
    Beiträge:
    482
    Ort:
    Norddeutschland
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Ich bin wirklich versucht, mein Schreinerangebot mal von einem Küchenstudio mit einer halbwegs hochwertigen Küche nachrechnen zu lassen. Ich bin fast bereit zu wetten, dass dies teurer werden würde.
    Ich fände es auch durchaus interessant zu wissen, auf welchen Preis man meinen Küchenentwurf als Schreinerarbeit so schätzen würde.
     
  18. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Als ein gutes Bsp hat Ulla hier doch schon mal die Kueche ihrer Bekannte in Muenchen vorgestellt. Eine von Schreiner nachgemachte Siematic BeauxArts 2, Kassentenfront mit Granit. Ulla meinte, von Schreiner war der Kuechenpreis 20% guenstiger als Original SimBeaux.

    Aber manche Frontoptik, wie diese Zeyko Kensington, bedarf halt viel Handarbeit, dazu wenn das ganze noch aus massives Hartholz sein soll. Und diese 2 Anteile kosten nun mal in DE viel Geld.

    Spaetesten hoert die spassige Fantasie bei der Realitaet der Kosten auf. Ist leider so.

    LG, H-C
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: 30000€ unrealistisch für Küche Kensington Provence von Zeyko???

    Ich verschiebe diesen Thread mal zu den Küchenmöbeln. Wenn du dann wirklich eine Planung an sich besprechen möchtest, dann mache bitte einen neuen Thread im Planungsboard auf und lese vorher Was wir benötigen *rose*
     

Diese Seite empfehlen