2-zeilige Küche in 3*4 m mit Dachschräge

Simone78

Mitglied

Beiträge
8
Titel des Themas: 2-zeilige Küche in 3*4 m mit Dachschräge

Hallo zusammen,

bisher war ich nur stille Mitleserin und war immer wieder begeistert von den tollen Ideen. Manchmal ist man selber so in sein Konzept verguckt, dass der Blick für alles andere verschlossen bleibt. Nun haben wir das Glück und dürfen eine neue Küche planen.

Es handelt sich um eine Bestandsimmobilie. Der Raum ist ca. 3x4 m groß und hat auf einer Seite eine Dachschräge, dazu kommt, dass das Fenster bereits bei eine Höhe von 85 cm beginnt.

Unsere Kernpunkte/-ideen
- 2-zeilige Küche
- Side-by-Side Kühlschrank und Backofen/Dampfgarer mit Sous Vide Garen in Augenhöhe - diesen beiden Elemente konnte ich in der Planungssoftware nicht umsetzen (hab's einfach nicht gefunden)
- wegen des Fensters abgesenkte Kochstelle auf der rechten Seite der Zeile
- gern eine Sitzgelegenheit für 3 Personen (aber wo und wie?)
- keine Hängeschränke
- möglichst breite Schränke mit Auszügen

Leider bin ich mit der Planungssoftware nicht so gut klar gekommen; wir waren teilweise unterschiedlicher Meinung... Ich habe zwei Herde, der über dem Backofen ist gar nicht gewollt, da soll ja eigentlich der Backofen in Augenhöhe hin. Und leider ist unter der Spüle keine Arbeitsplatte.

Ich würde mich freuen, wenn ihr meine aktuelle Planung kommentieren würdet oder Ideen für die Sitzgelegenheit habt.

LG
Simone

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 172, 176
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 85
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
250
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:
Frühstück, im Wohnbereich befindet sich noch ein Esstisch.

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Wasserkocher, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche sowie Gourmet-Abendessen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens allein, manchmal zu zweit. Selten für Gäste.


Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll


Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nein, es soll echtes Holz sein, auch Furnier ist denkbar. Besonders gefallen hat uns Häcker Systemat s6084
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 15000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

russini

Mitglied

Beiträge
3.834
Hallo und herzlich Willkommen im Forum!

Kannst du noch bitte eintragen wo die 2 m Linie bei der Dachschräge verläuft?
Wäre auch ein Muldenlüfter für euch eine Alternative oder Panorama-Kochfeld unter der Schräge an einer übertiefen Arbeitsplatte?

Und wie hoch ist der Abstand von unten bis zum Fensterflügel?
 

Simone78

Mitglied

Beiträge
8
Hallo,

Kleinigkeiten sie man schon mal vergisst; anbei die Zeichnung mit der ergänzten 2 m Linie.

Höhe bis Oberkante Fensterbrett sind 85 cm, bis Unterkante Fensterflügel 89 cm.

Ein Panorama-Kochfeld mit Muldenlüfter wäre sicherlich eine Alternative.

Was ich gestern auch vergessen habe zu erwähnen ist, dass die Unterschränke unterhalb der Dachschräge gar nicht bis zur Wand gehen würden, sondern so vor der Wand platziert werden würden, dass die Arbeitsplatte überhaupt nutzbar wird. Wir würden eine übertiefe Arbeitsplatte planen auf der dann im 90° Winkel ein Fliesenspiegel bzw. das Material der Arbeitsplatte bis zur Dachschräge hoch geht.

Viele Grüße
Simone
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Simone78

Mitglied

Beiträge
8
Hallo,
ich habe mich nochmal hingesetzt und überlegt wie man eine Essecke integrieren könnte. Wie findet ihr die Lösung? Die Herdplatte im 90° Winkel zur Dachschrägen, unter/neben dem Tisch zwei 37 cm tiefe Schränke mit Türen so hat man hinter dem Kochfeld auch noch Platz für heiße Töpfe, weil ja links der Platz etwas schmal sein wird.
Ich habe den IKEA Planer genommen, weil mir da das stellen der einzelnen Schränke leichter fällt, leider sieht es trotzdem ein bißchen zusammengewürfelt aus.
LG
Simone

mit Sitzplatz - 1.JPG
mit Sitzplatz - von oben.JPG
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.022
Wohnort
Berlin
Kannst du deine Schränke bitte beschreiben? Der Durchgang jedenfalls ist keine 90cm, eher 70... du bekämst die Schubladen gerade so auf, und zum Kochfeld musst du immer um diese Halbinsel rennen. Das würde ich anders planen.

Leider kann ich grad nicht mitmachen, versuche es nachher mal. Häcker hat mehr Schrankbreiten als IKEA , daher wäre ein anderer Planer ggf. sinnvoll. Aber das ist dann beim Finetuning v.a. wichtig. ;-)

Wie breit sind denn Fenster und Tür? Muss das Fenster geöffnet werden? Die Arbeitshöhe wäre da nämlich viel zu niedrig für euch.

ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert. Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 

Simone78

Mitglied

Beiträge
8
Hallo,

Danke für die Rückmeldung. Nachfolgend die Skizze mit Beschreibung der Schränke. Die Breite von Tür und Fenster müßte ich nachliefern. Damit das Fenster zu öffnen ist, würden wir die hinteren beiden Elemente niedriger aufstellen, unabhängig davon, was dort hinkommt, entweder unsere Kaffee-Ecke für den Vollautomaten oder wie im ersten Vorschlag die niedrigere Kochmöglichkeit.
Wenn ich die Kochinsel auf 60 cm Breite reduziere, dann habe ich ca. 90 cm Durchgang.

Wir waren am Wochenende bei einem KFB und der hat ganz klar von einer Essecke in der Küche abgeraten; vielleicht lag es daran, dass wir gerade die zweizeilige Variante fertig konfiguriert hatten, ich weiß es nicht.


beschriftet.JPG
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.022
Wohnort
Berlin
Wir waren am Wochenende bei einem KFB und der hat ganz klar von einer Essecke in der Küche abgeraten; vielleicht lag es daran, dass wir gerade die zweizeilige Variante fertig konfiguriert hatten, ich weiß es nicht.
Ich vermute, wegen der krassen Dachschräge? Im Prinzip ist der Raum nur knappe 2m breit, alles weiter rechts heißt, man kann dort kaum stehen. :-\ Wo bei dir der rechte Stuhl steht, kann man eigentlich nicht mehr sitzen... oder stimmt die 2m-Linie nicht? Im Gesamtgrundriss liegt sie bei 1m, nicht 1,20m.

Wäre die Tür planunten veränderbar, z.B. aushängen etc.? Maße wären gut! Öffnet sie wirklich nach innen? Wenn ja, hat sie einen Glaseinsatz?

Muss es wirklich ein SbS sein? Diese Schränke nehmen auch viel Platz weg zum Öffnen der Türen.

Wieso sollen es DREI Sitzplätze sein, wenn es einen Esstisch gibt? Würde einer zum Klönen bzw. Zuarbeiten auch reichen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone78

Mitglied

Beiträge
8
Also....ich habe mir während meiner Antwort folgende Alternative überlegt:
- unter der Dachschräge 3x80 cm mit Auszügen und in der Mitte das Kochfeld, wahrscheinlich dann eine Panorama Kochfeld wie von Russini vorgeschlagen
- am Ende die Sitzmöglichkeit in dern Raum versetzt, da man sonst unter der Dachschrägen nicht sitzen kann
- dafür doch vertikale Hängeschränke, da ja Stauraum für die Sitzecke wegfällt. kurz mit sitzecke_2.JPG kurz mit sitzecke_3.JPG
kurz mit sitzecke.JPG
 

Simone78

Mitglied

Beiträge
8
Huch...die ganzen Fragen habe ich erst mal überlesen, hier die Antworten.

Die 2 m Linie habe ich nachgemessen, die liegt tatsächlich bei 1,20 m und nicht wie in der Zeichnung bei 1 m. Keine Ahnung was da schief gelaufen ist beim Innenausbau...

Die Tür geht tatsächlich nach innen auf, die wird aber zu 99 % ausgehängt; wir haben noch keinen Grund für eine Tür gefunden.

Mein Mann, der zu 80 % bei uns koch, besteht auf einen SbS. Da habe ich keine Chance.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.022
Wohnort
Berlin
Niemand kann dort sitzen. :so-what: Schon die Person planoben stößt sich den Kopf, die Person planrechts sogar im Sitzen. Kochen kann man so nah auch nicht richtig.

Setze mal ein Podest von Höhe 1,80m in den Raum, um eine Person zu simulieren. Du wirst sehen, wie eng das ist:

simone_groessen.png


Warum besteht dein Mann auf den SbS?? Hast du meine anderen Fragen gesehen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Simone78

Mitglied

Beiträge
8
Ihm sagt die Größe des SbS generell zu, außerdem möchten wir auf eine Eiswürfelmaschine verzichten und wollen daher einen SbS mit Eiswürfelspender anschaffen.

Drei Sitzplätze damit wir in der Küche mal schnell frühstücken können. Aber wenn wir den Tisch am Ende nicht nutze, weil ich mir ständig den Kopf stoße, verfehlt er ja auf jeden Fall den Zweck. Zum Klönen und Zuarbeiten würde ich keine Sitzgelegenheit planen. Dann wären wir ja im Prinzip wieder bei der 2-zeiligen Küche.

Habe ich sonst noch Antworten vergessen?

Die Idee mit der Säule ist super. Ich habe jetzt mal zwei eingetragen 180 für eine stehende und 150 für eine sitzende Person.

Was ich vergessen hatte zu erwähnen ist, dass die Küche nicht plan an der Wand steht sondern ca. 20 cm vorgezogen vor der Wand mit einer übertiefen Arbeitsplatte. Vielleicht sollten die Zeile sogar 30 cm vorziehen und bei der 2-zeiligen Küche bleiben.

Ich raufe mir schon seit Tagen die Haare wegen dieser bl*** Dachschräge.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.022
Wohnort
Berlin
Meine erste Idee, aber ohne SbS (dafür zwei einzelne Geräte, keine Kombi) und nur einem Sitzplatz für Gesellschaft oder längere Schnippelarbeiten, war folgendermaßen:

noergli_simone_v1_grundriss.png


Hinter den Hochschränken wäre Trockenbauwand. Wenn kein Sitzplatz gewünscht ist, kann man die Arbeitsplatte nach dem GSP tieferlegen und einen weniger hohen 80er Schrank stellen. Auch als Ansatztisch wäre sie schon tiefer, damit der Fensterflügel öffnet.
 

russini

Mitglied

Beiträge
3.834
Wir haben einen Bosch -Gefrierschrank mit Eiswürfelbereiter, also wegen Eiswürfeln allein würde ich keinen SbS nehmen, die gibt es auch in normalen Gefrierschränken bei Siemens , Bosch und evtl. Liebherr . Funktioniert sehr gut.
 

russini

Mitglied

Beiträge
3.834
Ich habe noch einen Vorschlag mit Kochfeld planrechts. Statt Ansatztisch kann man auch Auszüge durchziehen und wie eben so eine Ausziehtisch-Schublade planen. DAs musst du am Ende entscheiden was für euch wichtiger ist.

Planlinks unten: Die Unterschränke in optimaler Arbeitshöhe 95 cm, dann beim Geschirrspüler auf niedrigere 85 cm Höhe:
Blende
60 HS Gefrierschrank mit Eiswürfelfunktion
60 HS Kühlschrank
90 US Raster 1-1-2-2
40 US Raster 3-3 mit MUPL oben
80 US Raster 3-3 mit Spüle linksbündig
Wange
60 GS normaler Geschirrspüler mit 81 cm Höhe, so dass der mit der Fensterbrüstung passt. Hier kann er mal offen bleiben ohne Stolperfalle zu sein

Planrechts übertiefe Zeile
Blende
60 erh. Backofen, drunter könnten 2-3 übertiefe Auszüge theoretisch noch hin
90-100 US übertief Raster 1-1-2-2
90 US Raster 1 (blende)-1-2-2 mit Muldenlüfter- Kochfeld
Ansatztisch oder weitere US mit Auszugsschublade als Tisch

20190219_112726.jpg
 

Simone78

Mitglied

Beiträge
8
Vielen Dank für die tollen Ideen. Die Möglichkeiten sind trotz der Dachschrägen umfangreicher als ich dachte. Und mein Mann hat heute schon so was erwähnt wie:"...dann müssen wir halt auf den SbS verzichten...". Wir werden sehen...

Diese Ausziehtische finde ich super.

Wenn wir einen Plan haben, schicke ich Euch gern ein Update.
 

russini

Mitglied

Beiträge
3.834
In meiner Planung aus #15 kannst du erhöhten Backofen auch in den Hochschrank an der Tür Links rein machen und planrechts kleinen unter die Arbeitsplatte wenn euch das Volumen reicht oder eben so einen 1,40 hohen.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben