2-zeilige Küche, Bestandsbau

???????

Mitglied
Beiträge
23
Hallo guten Abend ihr tollen Küchenplaner.
Ich lese schon eine Weile mit - und da ich alleine nicht recht weiter komme - deshalb der Neckname ???????-, benötige ich Eure Hilfe.
Und vorab habe ich schon mal eine Frage, ob ihr mir überhaupt helfen könnt, auch wenn ich auf meinem Mac keinen Alnoplaner hochladen kann?
Ich würde Grundrisse und Planungsideen als Zeichnung versuchen hochzuladen, geht das??

Die Wohnung ist Baujahr in den 80-igern.
Eigentum und wird erstmal selbst bewohnt werden, soll aber später ggfs auch Vermietungs"Kriterien" erfüllen.


Küchenmaß ist 5,40x2,50.

Es gibt eine Etagentherme mit Pufferspeicher und Kamin, welche zusammen 1,20 Wandfläche einnehmen.

Auf der Thermenseite sind die Wasserleitungen Aufputz und der Herdanschluss. Durch die Aufputzleitungen ergibt sich eine 70-ig tiefe Arbeitsplatte.

Danke fürs Lesen

???????

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 172 u 177
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
248
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 1,5 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Küchenstil: Klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe wird ersetzt durch:
ich wünsche mir einen vollwertigen Essplatz, am liebsten in Arbeitsplattenhöhe ca 92 oder etwas höher. Maße, die passen könnten: 60oder70x120

Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Essen, Kaffeetrinken, täglich
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92, aus Gründen einer späteren Vermietung.
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Snacks
Wie häufig wird gekocht?: ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: gemeinsam
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Essplatz in der Küche, ggfs etwas höher als die Arbeitsplatte und von dieser losgelöst, damit an sie ggfs später auf Tischhöhe versetzen kann.
Auf diese Idee bin ich gekommen, da ich mit einer Granitplatte liebäugele, aber ich stelle mir die Granitplatte am Essplatz zu kalt vor. Denke über eine dicke schöne Holzplatte vom Schreiner nach.
Alternativ wäre eine um die Ecke gezogene Arbeitsplatte auf Arbeitsplattenhöhe in Frage kommen, dann aber nicht aus Granit.

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nicht festgelegt
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nicht festgelegt
Preisvorstellung (Budget):erste Angebote liegen um 12.000
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
Ja, lege los ... einfach gut vermaßte Grundrisse, alle wichtige Daten da drin mit leserlicher Schrift ;-) einstellen.
Und dann nach und nach in eigenen Beiträgen die Varianten, die du dir schon erdacht hast. Dann kann man immer einfacher Bezug darauf nehmen.
 

???????

Mitglied
Beiträge
23
Hallo guten morgen,
habe Grundriss Wohnung, Küche und meine Idee angehängt.
Hoffe, das ist erstmal ok so.
Die Heizung ist unter dem Fenster und steht nicht in den Raum hinein.
Hoffe die Schrift ist leserlich.. habe mir Mühe gegeben, sonst bitte einfach nachfragen..
Unter der Theke stelle ich mir im Augenblick "nichts" vor, das heisst max Beinfreiheit für langbeinige Wesen.
Idee für die Theke, dass sie ggfs losgelöst von der Arbeitsplatte etwas höher ist-
Gedanke dahinter, Granit stelle ich mir als Essplatz zu kalt vor.
Ausserdem liesse sich die Theke so später mal auf Tischplattenhöhe runternehmen.
Wenn die Arbeitsplatte nicht aus Grantig wird, dann würde mir eine um die Ecke auf gleicher Höhe rausgezogene Arbeitsplatte gut gefallen.
Muss nun los,
liebe Grüße und schon mal danke für Eure Ideen und Hilfe.
 

Anhänge

???????

Mitglied
Beiträge
23
sorry, bekomme das Bild nicht mehr reinkopiert...
stelle es im nächsten Beitrag rein
 
Zuletzt bearbeitet:

???????

Mitglied
Beiträge
23
bei einer baugleichen Küche wurde die linke (Herd und Wasserseite) wie folgt gebaut:


2-zeilige Küche, Bestandsbau - 374832 - 17. Mrz 2016 - 10:33




wie denkt ihr darüber…?

so ergibt sich eine Arbeitspläche von 90 zwischen Kochfeld und Spüle, was komfortabel ist.

rechts vom Herd bliebe bei losgelöster Theke 30 cm, - ggfs mit etwas Überstand 45ca.

Was ich hier gelesen habe, die geöffnete Spülmaschine ist im Weg…und die Spüle und der Müll unter der Spüle für Essensreste nicht optimal erreichbar.

Dafür ist die Spülmaschine von der Theke und Herd aus suuper erreichbar ;-)


Meine Frage:

macht links 120US unter dem Herd für Töpfe und Kram Sinn? Geschirr dann auf der rechten Seite?

oder links ein 60-iger US mit Auszügen für Geschirrund ein grosser Auszugsschrank für Töpfe und Kram auf der rechten Seite.

Meine bessere Hälfte kann sich mit der Variante Geschirr unter Kochfeld nicht recht anfreunden.


Viele Grüße
 
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.323
Wenn es Theke sein muss, warum ist geplante 70x120 Tisch?
Apotheker bei Hochschränken zu teuer und unpraktisch, lieber ein breiterer Vorratsschrank mit Innenauszügen.


Dann eher
Wange
60 GS
60 Spüle, Raster 3-3, unten gelbe Sack/Papier, oben Spülmittel, Geschirr-Tücher/Tabs
40 MUPL , Raster 3-3, oben Bio/Rest, unten Ölflaschen/Kartoffel, Zwiebeln?
60 US, Raster 1-1-2-2 für Geschirr/Besteck/Gewürze
80 US, Raster 1-1-2-2 mit Kochfeld/Kochbesteck/Töpfe/Pfannen
40 cm Breite Theke
Rest 77 cm zum Sitzen


Andere Wandseite
Blende
60er Vorrat mit Innenauszügen
60er BO/Mikro hinter der Lifttür, unten Auszüge, oben Drehtür
60er Kühl/Gefrierkombi
 

???????

Mitglied
Beiträge
23
Hallooo,
@russini, vielen Dank für Deine Gedanken.
ich habe es nur Theke genannt, wie kann ich es besser bezeichnen?
die Grösse kommt zustande weil:
1. die Theke ein echter Essplatz sein soll, wo auch alles was man für ein schönes ausgiebiges Frühstück sonntags braucht, drauf Platz hat.
2. es die tiefe der Arbeitspatte aufnehmen würde und ich dachte, dass es harmonisch aussieht.

linke seite:
bin ich voll bei deiner Planung.
Hätte nur gerne etwas zwischen Backofen und Kühl/Gefrierkombi.
Und da der erste Schrank bereits ein 60iger Vorrat/tupper mit Innenauszügen sein soll, wäre der Apo, auch wenn ich die Argumentation gegen Apos kenne, für mich vorstellbar. So käme der Kühli ein wenig weiter in Richtung Theke.

Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

???????

Mitglied
Beiträge
23
kann ich in der Checkliste nachträglich etwas ändern?
würde gerne deinen Einwand aufnehmen und den Punkt mit dem Essplatz konkretisieren.
 
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.323
Hier mal ein Vorschlag mit Tisch als Zweizeiler. Ob auf Arbeitsplattenhöhe oder als normaler Esstisch musst du halt überlegen.

2-zeilige Küche, Bestandsbau - 374862 - 17. Mrz 2016 - 13:25
 

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
469
Warum möchtest du kein Induktionskochfeld?

Die Dinger sind schneller, bequemer und vorallem sicherer als Ceranfelder.
 

???????

Mitglied
Beiträge
23
@Jürgen,
ich habe Töpfe und Pfannen, die auf Induktion nicht funktionieren.
Und in der Küche wird nicht so oft gekocht - Kantinenessen und sonst max mal ne Suppe oder sonstige schnelle Küche.
Esse sonst eher frische Sachen, Obst, Gemüse, Brot.....
Grosser Kühlschrank ist wichtig..smile.
Wenn die Wohnung nicht später auch mal vermietbar sein sollte - mir persönlich würde fast auch ein zweiflammiges Kochfeld ausreichen..smile.

Das Thema Sicherheit von Induktion ist allerdinge schon ein Punkt, der mich überlegen lässt...

danke für den Gedankenansatz!!
 

???????

Mitglied
Beiträge
23
@russini,
danke schön für Deinen Vorschlag,
eine Frage: über dem 80-iger kochfeldunterschrank.... hast du einen 80-iger Oberschrank gedacht, wo eine Flachhaube drin ist..?
mir erscheint das Kochfeld sehr weit rechts, nur 10 cm bis plattenende..
das ist dann der Preis, den ich für den MUPL zahlen muss....
ich hatte bisher nicht den Gedanken, 80-iger Oberschränke zu verwenden.
ist das aus deiner Erfahrung parktisch?
 
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.323
Überm Kochfeld dachte ich an freie Wandhaube, die sollte 90 Breite haben. 60er Kochfeld mittig auf 120 cm wären 30 cm auf jeder Seite. Die meiste vorbereitende Arbeit findet auf der Spülenseite. Bei Induktion müsst ihr alles vorher vorbereiten, dann nur noch in den Kochtopf Pfanne rein werfen. Dann sind 30 cm zum Abstellen eigentlich genug.

Jetzt seh ich erst. Das Kochfeld ist planrechts bei den Hochschränken. 80 ist reiner Auszügeschrank.

Vielleicht kann das jemand in Alno nachbauen, ich bin da eine Niete drin.
Kochfeld Anschluss soll sich unproblematisch verlegen lassen, dazu sollten aber Profis mehr erzählen.
 

???????

Mitglied
Beiträge
23
@russini
danke....
ah verstehe, du möchtest das Kochfeld auf die rechte Seite schubsen..
ich hätte gedacht, es könnte praktisch sein, Kochfeld und Spüle auf der gleichen Seite zu haben?
bin nur halb happy mit der Idee, links neben der Spüle 60 am Arbeitsplatte zu haben...denke, das wird eher ein abstelleck werden für Kaffeemaschine und Wasserkocher. in meiner anfänglichen Planung war das Hauptarbeitsfeld 90 cm zwischen spüle und Herd angedacht...

Möglichkeiten über Möglichkeiten...
 
Zuletzt bearbeitet:
CarryFlag

CarryFlag

Mitglied
Beiträge
392
@??????? Wo findest Du in russinis Planung rechts neben der Spüle nur 60cm? Das sind doch 40 (MUPL ) + 80 = 120!?
Und in Deiner Planung war die Spülmaschine direkt zwischen Spüle und Kochfeld, sprich im Haupt-Arbeitsbereich und Laufweg.
 
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.323
Naja wenn du nicht richtigen Tisch wollen würdest, würde es mit Spüle und Kochfeld auf einen Seite gehen mit Theke mit zwei Hockern.

Bei letzten Version würde ich Wasserkocher auf den GS und Kaffeemaschine Richtung Esstisch stellen. Dazwischen viel Arbeitsfläche.
 

???????

Mitglied
Beiträge
23
@russini...
das Kochfeld auf die rechts küchenseite zu verlegen.. ist eine Idee, die mir gefallen könnte..
danke dafür
 

???????

Mitglied
Beiträge
23
@Carry,
ich habs nicht so mit rechts und links...smile.
sollte links heißen, ist korrigiert....
zu dem Zeitpunkt zu dem ich das schreib, hatte ich noch nicht verstanden, das russini s idee ist das Kochfeld nach rechts zu verlegen-


@russini...
den Punkt mit der Spülmaschine im Laufweg sehe ich.

aber es aht auch einen Vorteil, den ich sehr schätze:
man kann die Spülmaschine ausräumen, quasi ohne sich zu bewegen, alles in Reichweite.
das war der Hintergrund für diese Planungsidee...Geschirrschublade neben Geschirrspüler bzw gegenüber.
 
Zuletzt bearbeitet:

LosGatos11

Mitglied
Beiträge
72
Bei Induktion müsst ihr alles vorher vorbereiten, QUOTE]
... stimmt so nicht ganz. Zwar werden die Platten schneller heiß, wenn aber was 10 Minuten köcheln soll, muss es 10 Minuten köcheln, Induktion hin oder her ;-) .
Sorry für das OT (ich bereite sehr viel "JIT" vor neben dem Kochen und mag tatsächlich neben dem Kochfeld arbeiten).
 

Mitglieder online

  • anwie
  • Razcal
  • jemo_kuechen
  • Michael
  • MikeT12
  • Lisa90
  • Belladonna89
  • messerjocce
  • Susanne1508
  • mike202
  • capso99
  • Angelika95
  • tamali
  • coanch
  • Shania
  • Anke Stüber
  • Magnolia

Neff Spezial

Blum Zonenplaner