16m² mit Kochinsel und Schiebetür

Ja, heute steuert man die Heizung anders, und für den Verbrauch ist sogar die Absenkung tagsüber als kritisch anzusehen, weil dann man mehr Energie verbraucht, um die Zieltemperatur wieder zu erreichen. Ich hab' nicht alles nochmal durchgelesen: Plant ihr eine Fußbodenheizung?
 
Das heißt, 24 Stunden durchgehend zu heizen ist energetisch sinnvoller als 8 Stunden am Tag zu heizen? Wir planen ohne Fußbodenheizung, da wir sonst überall Fliesen rausreißen müssten, lediglich der Wintergarten verfügt über eine Fußbodenheizung.
 
Dieses eher durchheizen gilt mehr für FBH, da dort auch wesentlich niedrigere Vorlauftemperaturen benötigt werden und die Erwärmung auch träger ist. Ansonsten Steuerung über leichte Nacht- und Tagabsenkungen.

Ich bastele noch .. hatte erst noch eine andere Planung ;-)
 
Das Thema werde ich mit unserem Heizungsbauer besprechen, da wird man wahrscheinlich keine genaue Aussage treffen können, da es sich bei der Dämmung nicht um den neuesten Stand handelt.

Wir haben übrigens doch Fußbodenheizung in der Küche :-). Evtl. könnte man sich also den Heizkörper sparen und die FBH durchgängig laufen lassen. Der Kamin speichert zusätzlich lange die Wärme und heizt sicherlich bis spät in die Nacht. Vielleicht ist es dadurch morgens gar nicht so kalt in der Küche.

Ich denke das müssen wir einfach ausprobieren und die Schiebetüren dann evtl. später erst nachrüsten.
 
Huhu,

ich melde mich mal kurz mit einer Zwischenfrage zurück :-) Inzwischen sind wir uns einig, wie wir die Küche planen, wenn wir eine fertige Planung vom KFB haben stelle ich diese hier ein.

Allerdings sind nun noch zwei Fragen aufgekommen. Wir planen einen vollintegrierten GSP in einer grifflosen Küche mit Griffmulden, benötigen wir dann trotzdem eine OpenAssist Funktion oder reicht es über dem GSP Eine Griffmulde zu haben? Des Weiteren ist noch nicht klar für welche DAH wir uns entscheiden. Eigentlich hatten wir uns schon für einen Berbel Lüfterbaustein (Berbel Firstline BLB 90 FL) entschieden, nun macht uns jedoch der Abstand von 96cm zum Kochfeld Bedenken. Laut Berbel ist der empfohlene Abstand 55cm +/-10%. Hier der Link zur Berbel Firstline | berbel Ablufttechnik GmbH

Ich habe nun ein wenig weiter geguckt und bin dabei auf die Novy Pureline 6830 gestoßen, dies ist ein Deckenlüfter , der insgesamt eine größere Fläche hat und in größerem Abstand montiert werden darf. Pure'line Deckenhaube 6830 - Dunstabzugshauben - NOVY - Hersteller der leisesten Dunstabzugshauben

Vielen Dank für Eure Ideen :-)

Hier noch mal ein Foto der Grobplanung
Unbenannt.PNG
 
Novy ist da sicher eine gute Wahl bei dem Küchendesign.

Was ich allerdings für ungünstig halte, ist der Abstand Spülen/Arbeitsinsel zur Kochzeile. Der müßte nach diesem Plan (immer auch eine Alnogrundrissansicht einstellen) ja bei ca. 175 cm liegen:
unbenannt-png.220247
 
Wir waren erst gestern beim KFB, ich habe leider die Pläne noch nicht. Es läuft auf einen Abstand von 155 hinaus, sicher nicht die optimalen 120 aber besser als 175 ;-)

Wir haben auch noch mal umgeplant und Wohnzimmer mit Küche getauscht. Die Küche ist nun planunten, das ändert an der reinen Küchenplanung zum Glück nicht viel. Das Wohnzimmer gewinnt dadurch allerdings ein Südausrichtung und ein FBH. Die Küche bekommt dadurch einen kürzeren Weg zur Speisekammer sowie ein Fenster in die Kochnische :-)

Ich habe bei der Novy auch ein besseres Gefühl, hoffentlich kann unser KFB die in den Oberschrank einplanen, eigentlich ist der ganz pfiffig. Als Bonus hat die Novy sogar einen automatischen Nachlauf sowie eine dimmbare Beleuchtung!

Sollte passen oder? Wir ziehen die Oberschränke ja auf eine 60er Tiefe vor.
  • Abmessungen (BxTxH): 86,8 x 50,8 x 31,3 cm
  • Breite: 90 cm
  • Ausschnitt: 84,5 x 48,5 cm
 
Na, das würde ich aber mal gerne als Plan sehen. Was ist mit dem Kaminofen?

Planlinks unten sieht es nicht nach 60 cm neben der Tür vom Flur aus.

Und, 155 cm Zeilenabstand halte ich für zu viel. 120 max. 125 cm ... alles andere ist eigentlich unpraktisch.
 
Was sollte mit dem Kaminofen sein? Der bleibt wie im Grundriss eingezeichnet. Wir müssen dann natürlich wegen der Abluft noch mit dem Schornsteinfeger reden.

Planlinks sind auch noch keine 60cm ;-) Das werden aber noch 60, die Tür muss ein bisschen verschoben werden. Außerdem muss es zukünftig eine außen laufende Schiebetür werden. 155 sind sicher nicht optimal aber für die Optik unserer Meinung nach zielführend.

Noch mal kurz zur Frage GSP und Griffmulde zurück, brauchen wir eine OpenAssist Funktion?
 
Zuletzt bearbeitet:
So soll es nun werden. In der Insel kommt neben der Spüle ein MUPL und daneben der GSP.
 

Anhänge

  • 1.PNG
    1.PNG
    447,7 KB · Aufrufe: 352
  • 2.PNG
    2.PNG
    546,6 KB · Aufrufe: 248
  • 3.PNG
    3.PNG
    323,8 KB · Aufrufe: 303
Die Hängeschränke sollten für die Novy aber in Hochschranktiefe sein.

Und, planunten rechts ist doch dann gleich der Kaminofen?

Und, ich hätte die Insel eher links mit Abstand ca. 110 cm von der Zeile angedockt und dann Kühlschrank/Heißgeräteschrank tauschen.
 
Unser KFB meint man kann bei den Hängeschränken die Rückwand zum Teil entfernen und einen Deckenlüfter einbauen.

Ich habe den Testwürfel mal als Kaminofen Platzhalter missbraucht :-) Ich habe deine Idee mal versucht darzustellen. welche Vorteile hat dies deiner Meiner nach? Das Fenster hat an der Stelle leider eine Brüstungshöhe von 80cm, da müssten wir uns etwas einfallen lassen.
4.PNG
 

Anhänge

  • 5.PNG
    5.PNG
    93 KB · Aufrufe: 176
Der Laufweg wäre der angenehmere. Tageslicht an der Spülenarbeitsfläche.

Und Tür vom Flur würde ich andersherum aufschlagen lassen.

Fenster ist natürlich blöd.
 
Hi, mal kurz zu deinen beiden Fragen:

1. GSP mit Kehlleiste geht ohne Assistent. Ich habe das so, ist kein Problem.
2. Ich würde auch die Novy Haube nehmen. Frage aber bitte deinen KFB, ob er Erfahrung hat mit dem Einbau in OS einer grifflosen Küche. Die OS haben auch diese Griffleisten und die nehmen den Schränken Tiefe, die dann wahrscheinlich nicht mehr ausreichend ist für die DAH. Lösung bei mir war dann einen normalen OS zu nehmen und mit p2o auszustatten. Ich habe p2o wieder ausgebaut und fasse die Schränke einfach unten an zum Öffnen. Hintergrund: Man sieht dann keine Fingerabdrücke und da der p2o nicht unten sitzen kann, da dort die DAH ist, ist er irgendwo am oberen unteren Drittel. Das zu treffen, ist dann nicht so einfach.
 
So richtig weiter sind wir irgendwie noch nicht :-( Kerstin hat schon recht, die Insel muss nach links. Bei Insel rechts haben wir wahrscheinlich auch ständig das Problem mit dem GSP, die Klappe wird immer im Weg sein. Der Laufweg ist auch wirklich nicht optimal.

Ich kann mir das leider optisch überhaupt nicht vorstellen wie eine Insel direkt vor dem Fenster wirkt, die Fensterbank wäre dann etwa 10cm niedriger als die Insel. Wir hatten nun sogar die Idee dadurch komplett auf Oberschränke verzichten zu können :-)

2.PNG
1.PNG
 

Anhänge

  • küche norden insel links keine OS.KPL
    3,7 KB · Aufrufe: 79
  • küche norden insel links keine OS.POS
    8,7 KB · Aufrufe: 88
Es ist halt leider nicht ideal. Ist das schon ein neues Fenster? Sonst hätte man unten einfach eine Rahmenverbreiterung gesetzt und die APL als FEnsterbank gewählt.
 
Das Fenster müsste sicher mal getauscht werden, hier evtl. dann gegen eins mit feststehendem Element unten. Eine Rahmenverbreiterung finde ich optisch nicht so gelungen, das Fenster ist außerdem 180 breit, die Insel nur 120. Ich wüsste nicht wie das dann mit der APL als Fensterbank aussieht.

Vielleicht kann man die Insel auch kleiner gestalten, das entzerrt das Ganze 220*120
1.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben