1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig ohne Bilder 14qm und alles wird gut :-)

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von williwieberg, 22. Sep. 2011.

  1. williwieberg

    williwieberg Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2011
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Hamburg

    hier der grundriss: Den Anhang 110919 Ausschnitt Küche Whg. 27.pdf betrachten :nageln:

    moin moin!

    in ca. 12 monaten sollen wir in unsere neue wohnung einziehen können, bis ende oktober muss unsere küche geplant sein, damit die anschlüsse festgelegt werden können.
    wie so viele vor uns sind wir mit diesem thema überforderd, weil es sooo viele optionen gibt! da ist es klasse, so ein geniales forum wie dieses vorzufinden! wir hoffen auf viele anregungen und tipps von euch *kfb*

    zur küche: es geht um einen raum der zum wohnzimmer hin offen ist und zwei wände für küchenmöbel bietet. hier ist 353x361cm platz. die einzigen einschränkungen ist ein fenster (arbeitsplattenhöhe hier max 95cm) und ein bereich unter dem tellerventil der lüftung: hier kann man nur bis 230m hoch stellen.
    weitere besonderheit: die 353cm wand ist eine trockenbauwand, d.h. für oberschränke (die wir vermeiden wollen) wird eine verstärkung in der wand benötigt. außerdem werden die anschlüsse aus einem schacht heraus verlegt (siehe grundriss: nähe wama). uns wurde gesagt, dass man die rohre locker im sockel der küche verlegen kann, auch wenn man das waschbecken ganz bis vors fenster haben möchte - ist das wirklich möglich?!

    unsere vorstellungen zum design: wir möchten gerne eine schlichte und moderne küche mit klaren formen haben, die aber auch wärme und wohnlichkeit ausstrahlt! also helle fronten zwischen matt und glanz. wichtig in diesem zusammenhang: der fußboden ist eichen-parkett! auf hängeschränke möchten wir gerne verzichten. eine normale küche von der stange, bzw. so wie man sie im küchenstudio geplant bekommt, möchten wir auch nicht so gern ;-)
    wir begreifen die küche als wichtigen und wohnlichen teil der wohnung, in welchem wir uns gerne aufhalten wollen - auch wenn wir nicht so oft und nicht sehr ausschweifend kochen...

    unsere vorstellung zur anordnung: wir schwanken zwischen der L-form so wie sie hier im grundriss eingezeinet ist und einem um 90 grad nach links gedrehtem L, also mit theke (normale arbeitsplattenhöhe) zum wohnzimmer hin.

    vorteile theken-lösung:
    • optische abtrennung zum wohnzimmer
    • esstisch am fenster
    • einfacher durchgang von der küche zur loggia
    • gäste könnten vor der theke stehen und beim kochen zusehen (mit einem glas sekt in der hand)
    nachteile:
    • wahrscheinlich weniger stauraumfläche möglich
    • möglicherweise beengtes gefühl innerhalb der küche - zu wenig platz zwischen den stühlen und der arbeitsfläche
    • geringe flexibilität bei sechs oder mehr gästen (kommt selten vor)
    das normale L (wie derzeit im plan) bietet:
    • offenes und großzügiges raumgefühl
    • viel platz in den schränken (dadurch verzicht auf einen wohnzimmerschrank)
    • flexibilität bei größeren gesellschaften
    nachteil:
    • man blickt vom wohnzimmer in die küche direkt hinein

    unsere küchengeräte-wünsche:
    • kühlschrank unbedingt mit 0 grad fach, tiefkühlfächern (2 reichen) und das ganze A++
    • spülmaschine bitte so energieschonend wie möglich (6l)
    • herd bitte induktionb
    • der backofen muss nicht unbedingt höher gelegt werden, da reicht auch ein einfacher
    • alle anderen geräte sind nicht so wichtig...
    • ist eine dunstabzugshaube (bei uns wäre nur umluft möglich) wirklich so wichtig? wir kochen ja nicht so häufig und braten auch nur selten fleisch oder fisch... da kann man doch auch mal das fenster öffnen und sich die 1.000 eur sparen...
    DER PREIS: die lieblingsfrage im küchenstudio :cool: also ich finde eine gute lösung in punkto aufteilung viel wichtiger als die punktlandung im preisbereich... aber wenn ihr es wirklich wissen wollt: mehr als 15.000 EUR darf es nicht kosten!

    wir sind sehr gespannt auf euer feedback und danken euch schon jetzt, dass ihr euch die zeit nehmt und die mühe macht, euch mit unserem anliegen zu beschäftigen!!

    lg
    johannes&marlen



    Checkliste zur Küchenplanung von williwieberg

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 188 und 175
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 95
    Fensterhöhe (in cm) : 170
    Raumhöhe in cm: : 266
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : keine
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 80 oder 90x120
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : zum essen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : höher als standad
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Messerblock, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : wir kochen gerne aber nicht sehr häufig, würden aber zukünftig auch gerne öfters kochen.
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : gemeinsames kochen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : derzeit haben wir zu wenig arbeitsflächen.
    geschirrspüler, waschbecken und kühlschrank stehen über eck nah zusammen, hier kann sinnvoll nur eine person stehen und arbeiten, zu zweit stört man sich!
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
    ------------------------
    Im Threadverlauf hinzugekommen:
    Grundriss als Bild aus der oben angefügten PDF-Datei:
    Thema: 14qm und alles wird gut :-) - 156546 -  von williwieberg - williewieberg_2012_GrundrissausPDF.jpg
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Okt. 2014
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    :welcome: Johannes & Marlen,

    da habt ihr ja hergefunden.

    Da der Raum ja nicht riesig ist mit den 27 m² und mal wieder die Architektenkrankheit (Sofas etc. viel zu klein einzuzeichnen) zugeschlagen hat, wäre es wichtig zu wissen, was denn noch im WZ-Bereich stehen soll. Wenn schon vorhanden, dann möglichst mit ein paar Maßen.

    Nur mal als Beispiel, das Sofa im Architektenplan ist mit einer Tiefe von ca. 68 cm x 180 cm eingezeichnet, die Sessel mit Tiefe von ca. 68 cm und Breite von ca. 73 cm.

    Die Balkontür öffnet sich in den Raum und wird keine Schiebetür? Habt ihr darauf noch Einfluß?

    Soll der Tisch so klein sein? Und auch immer nur für max. 4 Personen?

    Den Plan hänge ich mal noch als JPG an.
     

    Anhänge:

  3. williwieberg

    williwieberg Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2011
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Hamburg
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    moin kerstin!

    danke der schnellen nachfrage! was sonst noch in den raum kommt, wissen wir nur so grob. also in den wohnbereich kommt ein sofa evtl mit sessel (keine maße vorhanden) und ein arbeitsplatz und evtl. noch ein regal.
    esstisch für vier mit stühlen soll nur im küchenbereich, also innerhalb der ca 3,6 mal 3,5m.

    was die schiebetüren zur loggia betrifft (ja, das wäre schön) - so steht hier die antwort noch aus. aber ich befürchte mal, dass es nicht geht, da alles im haus gleich sein muss...

    grüße
    johannes
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    Hier schon der leere Plan zum Weiterbasteln:
     

    Anhänge:

  5. williwieberg

    williwieberg Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2011
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Hamburg
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    geht das auch mit dem MAC?
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    Nein, der Alnoplaner funktioniert leider nicht direkt auf dem Mac. Evtl. hast du auf dem Mac eh ein virtuelles Windows eingerichtet? Dann mußt du dort zunächst den Alnoplaner von der Alno-Seite herunterladen und kannst dann die vorbereiteten Dateien von Menorca zur Planung benutzen.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    Weiter oben habe ich mich vertan ... es sind 34qm und nicht 27 qm. Dennoch finde ich:

    - Küche
    - Essbereich
    - Sofabereich
    - Arbeitsecke

    sehr viel für den Raum, zumal wenn es auch eine Küche sein soll, in der man zu zweit arbeiten kann.

    Deshalb könnte ich mir vorstellen Essen und Sofabereich zu einem Bereich zusammenzufassen. In diesem Beispiel würde ich zu bequemen Stuhlsesseln tendieren. Hier mal eine kleine Linkliste:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Alternativ könnte ich mir auch eine Ecke mit moderner Sitzbank vorstellen, so ähnlich wie meine Nachbarn:
    [​IMG]

    Das geht natürlich nur, wenn man nicht ausgesprochener Sofa-Fan ist.

    Erlauben würde es aber, den unteren Bereich zu einer richtigen Küche auszubauen :cool:

    Hochschrankwand von links nach rechts:
    Thema: 14qm und alles wird gut :-) - 156658 -  von KerstinB - kf_williwieberg_20110923_kb_var1_Ansicht3.jpg
    - Vorrats-/Geschirrschrank
    - Kühl-/TK-Schrank
    - BO-Schrank
    - hochgebaute GSP, drüber Platz für Gläser und Tassen
    - 30er Unterschrank mit Drehtür um z. B. nicht benötigte Backbleche oder Schneidbretter senkrecht einzustellen, evtl. auch einen Handtuchhalter integriert
    - tote Ecke

    Thema: 14qm und alles wird gut :-) - 156658 -  von KerstinB - kf_williwieberg_20110923_kb_var1_Ansicht4.jpg
    - 60er Auszugsunterschrank insbesondere Vorräte, Gewürze, Öle usw.
    - 80er Spülenschrank, oberer Auszug mit kleiner Putzmittelreling, unterer Auszug Stauraum
    - 45er Auszug mit Müll unter der APL wie bei Biggi
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD="width: 363"][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
    - 100er Auszugsunterschrank insbesondere Küchenhelfer, Schüsseln, Tupperware usw.

    Thema: 14qm und alles wird gut :-) - 156658 -  von KerstinB - kf_williwieberg_20110923_kb_var1_Ansicht5.jpg
    - 90er Auszugsunterschrank unter Kochfeld für Kochbesteck, Töpfe, Auflaufformen etc.
    - 90er Auszugsunterschrank für Besteck, Geschirr
    Auf der Rückseite der Insel tiefenreduzierte Unterschränke mit Drehtüren für Serviergeschirr, Tischdeko, Vasen usw.
    Thema: 14qm und alles wird gut :-) - 156658 -  von KerstinB - kf_williwieberg_20110923_kb_var1_Ansicht6.jpg

    Thema: 14qm und alles wird gut :-) - 156658 -  von KerstinB - kf_williwieberg_20110923_kb_var1_Ansicht2.jpg Thema: 14qm und alles wird gut :-) - 156658 -  von KerstinB - kf_williwieberg_20110923_kb_var1_Ansicht1.jpg

    Thema: 14qm und alles wird gut :-) - 156658 -  von KerstinB - kf_williwieberg_20110923_kb_var1_Grundriss.jpg Thema: 14qm und alles wird gut :-) - 156658 -  von KerstinB - kf_williwieberg_20110923_kb_var1_Ansicht7.jpg
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    ... und hier noch die Alnodateien
     

    Anhänge:

  9. JOstertag

    JOstertag Spezialist

    Seit:
    2. Aug. 2011
    Beiträge:
    423
    Ort:
    Münsingen
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    Eine kleine Frage am Rande:

    Ihr habt lt. Plan einen Fussbodenaufbau von 14 cm.
    Und am Küchenfenster steht: BRH 79 cm Roh

    Dies würde ich jetzt als Brüstungshöhe 79 cm Rohbaumass, dh. von der Rohdecke aus interpretieren. Damit würde dann die Fertighöhe der Brüstung 65 cm sein. Dh. maximale Arbeitshöhe 69 cm !!!!!!:knuppel:

    Gruß

    JOs
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    Jos ... gut, dass du das ansprichst, das habe ich wg. handschriftlichen Ergänzung von "max. 95 cm Arbeitshöhe" glatt übersehen. *top*
     
  11. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    Wäre es denkbar die Küche in den Planoberen Teil zu verfrachten?

    das wäre dann von rechts, Unterschränke in 75cm Tiefe, wahlweise auch "nur" die APL

    60cm hochgebauter GSP
    40cm Müll unter APL
    60cm Spüle
    100cm Auszug
    100cm Auszug mit Kochfeld
    90cm Auzug
    Tote Ecke
    60 cm Highboard mit BO hochgebaut, Micro hinter einer Lifttür
    60cm Highboard Kühli
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 24. Sep. 2011
  12. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    oder untern in dem Bereich

    von rechts:

    60cm hochgebaute GSP
    80cm Spüle
    40cm Müll unter APL
    80cm auszug
    80cm, Auszug mit Kochfeld
    60cm Hoghboard mit BO/Micro
    60cm Highboard Kühli
     

    Anhänge:

  13. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    oder mit einem Tisch in APl Höhe

    Insel: 2x97,5cm Schrankfläche, Tisch zusätzlich 1x1,40m

    Insel: Kochseite: 2x1m Auszug darüber Kochfeld (Platz zum Rand min, 30 cm)
    Rückseite: 2x1m Drehtürenschränke in Hängeschranktiefe.

    Spülenzeile von rechts:

    60cm Highboard Kühli
    60cm " BO/Micro
    60cm hochgebaute GSP
    100cm Spüle, diese linksbündig
    40cm Müll unter APL
    120cm Auszug
     

    Anhänge:

  14. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    So, und der letzte Versuch meinerseits, ausgehend davon das die brüstungshöhe des Fensters an die APl angepasst werden kann.

    Insel: Kochseite: 2x1m Auszug, Kochfeld so weit wie möglich zur Wand
    Esszimmerseite: 2x1mx37,5cm (wie Hängeschränke) mit Drehtür

    Spülenzeile:

    von links:

    60cm Highboard hochgebaute GSP
    60cm Highboard BO/Micro
    80cm Spülenschrank Spüle so weit wie möglich vom Bo-Highboard entfernt.
    60cm Müll unter APL
    30cm Drehtür für Tablare, Backbleche etc. hochkannt.
    0cm Highboard Kühli
     

    Anhänge:

  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    Die letzte Variante gefällt mir auch gut.

    Du hast allerdings überall diesen rechten Wandabschnitt rausgenommen. Das könnte sein, dass der bauseits sein muß, da er in einer Linie mit der Fenstersäule steht und hier evtl. ein Träger ist. Das muss allerdings Willi mal klären ;-)

    Der gewünschte Arbeitsplatz im Wohnbereich ist auch nicht dabei.

    Ich denke auch, dass Küche planoben nicht geht, wegen der Wasserzuleitung. Wobei mir Küche planoben auch gut gefallen würde.
     
  16. williwieberg

    williwieberg Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2011
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Hamburg
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    ihr seid der hammer! *top**top**top*

    vielen vielen dank schon mal für die mühe und die vielen anregungen! leider sind meine freundin und ich arbeitsbedingt gerade sehr eingebunden und können uns erst wieder morgen abend gedanken zu dem thema machen. dann werden wir aber auf alle eure ideen eingehen!

    viele grüße aus hamburg
    johannes&marlen
     
  17. williwieberg

    williwieberg Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2011
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Hamburg
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    hi kerstin,

    34qm sind doch jetzt nicht sooo schlecht und davon 14qm als küche ist doch auch ok - auch mit zwei leuten die darin gleichzeitig arbeiten...
    in deinem gezeichneten grundriss sieht alles allerdings sehr klein aus?!

    ich schreibe gleich mal auf, wie wir uns die planung nun vorstellen.

    gruesse
    johannes
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Sep. 2011
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    Willie, bitte Zitate nur dann, wenn der Zusammenhang nicht klar ist. Der ist durch direkte Anrede aber meist klar *rose*

    Ich habe in meiner Planung ja jetzt sehr bequeme und breite Stühle am Tisch geplant.

    Allerdings habe ich ja auch aufgeführt, mit welchen Sessel- und Sofabreiten der Architektengrundriss nur ausgefüllt ist. Und das sind keinesfalls realistische Größen.

    Deshalb empfehlen wir ja auch immer, den Raum komplett nachzubilden und auch die restliche Einrichtung mit einzubeziehen. Dann sieht man nämlich, wie sich das alles so ausmacht.

    14 qm hast du ja nicht nur für die Küche, sondern für Küche und Esszimmer vorgesehen ;-)
     
  19. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    Der grundriss von kerstin und auch die von mir sind ja keine ausgedachten Maße ;-) sondern die von euch aufgezeigten Maße, die Möbel sind durchschnittswerte, nur dei Sessel sind halt größer angesetzt als z.B. ein normaler Stuhl.

    Das Problem bei Architektengrundrissen ist nur immerwieder das DA die Möbel zu klein gezeichnet sind, also nicht in der Größe wie sie üblicherweise in der Praxis zu haben sind.

    es stimmt schon, 34qm sind nicht klein, aber auch nicht wahnsinnig groß, so das man schon Prioritäten setzen muss, was hat den größeren Stellenwert, Kochbereich, Sitzbereich , freier Raum oder Sofalandschaft (und wie groß soll diese sein), muss hier ein heimkino untergebracht werden was Abstand x haben muss - muss deswegen irgendwo etwas an einer bestimmten Stelle stehen usw. usw. . Deswegen sind auch die Maße der anderen Möbel bei einem offenen Raum wichtig, weil man dann die Größenverhältnisse sehen kann, und weiss wie weit man den Raum für dei Küche in Anspruch nehmen "darf" bei unseren Planungen hier. Das verienfach vieles und erspart unheimlich Zeit, wenn man keine Planungen in die völlig falsche Richtung machen muss
    ;-)

    Nachtrag: Ok, ok, Kerstin war schneller ;-)
     
  20. williwieberg

    williwieberg Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2011
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Hamburg
    AW: 14qm und alles wird gut :-)

    hi all!

    vorweg: donnerstag waren wir bei höffner und wurden genauso einfallslos beraten, wie es hier im forum schon beschrieben ist. das schönste: als der verkäuferin klar wurde, dass wir das super sonderangebot nicht sofort noch am selben tag unterzeichen würden, wurde sie sehr einsilbig und abweisend. da hätte ich kotzen können >:D

    so, jetzt aber zu unserem grundriss. da ich einen mac habe und hier so schnell kein windows draufspielen kann, beschreibe ich erstmal wie es sein soll:
    - wir orientieren uns jetzt doch an der küchenplanung im originalgrundriss (siehe erster beitrag), also eine L-form
    - von rechts oben (vom grundriss ausgehend) haben wir einen grossen schrank mit backofen, daneben einen grossen schrank mit kühlschrank, daneben in normaler höhe den GSP, dann die spüle, dann einen kleinen schrank
    - in der ecke folgt eine tote ecke ;-)
    - an der unterseite des L kommen nur noch unterschränke mit auszügen und zwischen der toten ecke und dem fenster wird das kochfeld eingebaut!
    in der mitte des ganzen steht ein 100x150 tisch mit 4 sitzplätzen

    alles klar? :cool:

    ich werde mal versuchen das an einem windows rechner zu zeichnen...

    grüße
    johannes
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
14qm Wohnküche für 3 Küchenplanung im Planungs-Board 26. Sep. 2016
offene Küche 14qm - Neubau 2017 Küchenplanung im Planungs-Board 7. Sep. 2016
Unbeendet Noch ist alles möglich und doch nicht einfach - Küche EFH Küchenplanung im Planungs-Board 21. Feb. 2016
Status offen Alles auf Anfang - Neubau und neue Planung Küchenplanung im Planungs-Board 7. Feb. 2016
Küche für Neubau, alles noch flexibel, bitte lasst eurer Kreativität freien Lauf Küchenplanung im Planungs-Board 31. Jan. 2016
DAH-Breite: Alles ok oder geschummelt? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 18. Jan. 2016
Neue Küche auf 7,5 qm soll kommen: Was kann alles gemacht werden ? Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2015
Warten Alles neu macht der Juni ;-) (Mai gab's leider schon ) Küchenplanung im Planungs-Board 22. Mai 2015

Diese Seite empfehlen