120cm Unterschrank Nobilia durchbiegen

Beiträge
526
AW: 120cm Unterschrank Nobilia durchbiegen

da biegt sich nix durch ! der Unterboden hat 5 Sockelfüsse, die das Gewicht verteilt auffangen und die Einlegeböden sind auch stark genug....

Bei Nobilia kann es ja nur ein Schrank mit Einlegeböden sein, mit Auszügen bietet Nobilia ja keine 120 cm Breite an.
 

JOstertag

Spezialist
Beiträge
440
Wohnort
Münsingen
AW: 120cm Unterschrank Nobilia durchbiegen

Nobilia hat meines Wissens nach nur 16er Böden.

Generell biegt sich bei den heute üblichen großen Breiten (90 - 120 cm) JEDER Spanplattenboden durch sein Eigengewicht durch !!! Je nachdem wieviel kg draufgepackt werden, biegt es sich mehr oder weniger, bzw. mehr oder weniger schnell durch.

Dickere Böden erreichen natürlich bei gleicher Belastung eine geringer Biegung als schwächere Böden. Deshalb sind von der Statik her 19er Böden das Bessere.

Die Gefahr ist, dass durch extreme Durchbiegung der Fachboden vom Bodenträger rutschen kann oder dass dadurch der Bodenträger in seiner Bohrung ausreisst.

Bei 16er Böden werden diese z.T. durch auf die Kante aufgesteckte U-Profile verstärkt.
Dies bringt natürlich schon einiges an Unterstützung.
Auch Bodenträger an senkrechten Mittelpfosten dienen diesem Zweck.

Beim Schrankboden reicht hier der Mittelfuss und die Befestigung hinten an der Rückwand
 

baba2k

Mitglied
Beiträge
102
AW: 120cm Unterschrank Nobilia durchbiegen

Mh das sind natürlich zwei fast kontroverse Antworten :-)
Es scheint also ein "Streitthema" zu sein. Welche Böden
genau Nobilia nimmt, konnte ich leider nicht herausfinden.
Im Ranking (hier im Forum) steht nur, dass sie bei den
OS kaum Unterstüzung mit einbringen.

Vielleicht hat ja noch jemand drittes eine Meinung dazu?

Gruß Basti

P.S.: Ich meine natürlich die Einlegeböden mit durchbiegen.
 
Beiträge
13.734
Wohnort
Lindhorst
AW: 120cm Unterschrank Nobilia durchbiegen

Wenn du die Einlegeböden meinst hat das mit dem Ranking nichts zu tun. Da geht es um den Unterboden bei OS größer als 60cm ohne Mittelsteg.
Oberschränke dieser Breite mit Drehtüren haben einen Mittelsteg, der mit einem zusätzlichen Bodenträger versehen ist.
JOstertag hat das bereits beschrieben und da biegt dann auch nichts durch. (Höchstens zusammen mit dem Unter- und Oberboden des Schrankes ;-))
 

baba2k

Mitglied
Beiträge
102
AW: 120cm Unterschrank Nobilia durchbiegen

Okay dann hab ich den Beitrag von JOstertag irgendwie falsch verstanden.
Wenn sich Unter- und Oberboden durchbiegt müsste ich den Schrank
ja schon stark beladen :-) Gut dann kann sich meine "bessere Hälfte"
den aussuchen, der ihr von der Aufteilung mehr zusagt :-) Danke!

Gruß Basti
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben