10 Jahre alte Küche nachrüsten oder besser alles neu?

cayenne

Mitglied

Beiträge
3
Hallo zusammen! Die Küche ist ein leidiges Thema bei uns. Vor 10 Jahren haben wir beim Hausbau leider eine sehr schlechte Beratung vom Küchenstudio erhalten, wodurch ich überhaupt nicht glücklich bin. Waren bei einem sehr teuren Küchenbauer und haben uns dann leider für die günstige Version entschieden, was ein großer Fehler war. Zeitdruck und anstehende Geburt haben die Planung vernachlässigt, was ich sehr bereue. Der Küchenbauer hat uns schlecht beraten und ich war damals kinderlos und wusste nicht, auf was man alles achten sollte.

1.
Ich habe 2 tote Verblendungen, jeweils 25 cm x 60 cm und eine komplett tote Ecke- fragt mich nicht, warum es fiel uns tatsächlich erst auf, als die Küche da war da die Küche nicht üppig ist, ist es noch ärgerlicher, dass man diese Stellen nicht öffnen kann!

2.
die eine Seite der Küche wollte ich damals um 55 cm verlängert haben, der Küchenbauer meinte damals, dass es nicht geht, hat wohl nicht in seine Schrankauswahl gepasst...ich weiß es nicht. Bei einer eh schon kleinen Küche, wären 55cm mehr Arbeitsfläche aber sehr nett!

3. Habe 2 Unterschränke ohne Auszug, weshalb dort alles sehr dunkel und absolut unübersichtlich ist- hätte gerne Auszüge, am besten mit Licht! So krieche ich jedesmal am Boden herum, um dort etwas herauszuholen.

4. Weiß Hochglanz und grifflos- der Staub sammelt sich in den Mulden, man sieht jeden mini Fleck- ich rate ab, va wenn man kleine Kinder hat

5. Ich habe 2 lange liegende Fenster, die Spüle befindet sich natürlich direkt davor, fragt nicht, wie das Fenster aussieht.

Alles in allem hat die Küche inkl Miele , Bosch u AEG Geräte knappe 15000€ gekostet. Der Dampfgarer ist gut, den Rest empfinde ich aktuell als unterdurchschnittlich und ziehe auch da etwas anderes in Erwägung, va der Herd zickt oft rum.

Nun stellt sich die Frage, ob man besser versuchen sollte, ein paar Dinge nachzurüsten, wie etwa die toten Stellen zu nutzen, verlängern um 55 cm wird wohl eher schwierig.....oder besser ein Neukauf? Ich ärgere mich tagtäglich :-(
Inzwischen habe ich genauere Vorstellungen und würde auf viele Dinge viel mehr Wert legen, an die ich damals nicht gedacht habe.
 

Breezy

Mitglied

Beiträge
884
Am besten kann man Dir hier helfen, wenn Du Pläne (vermaßter Grundriss, evtl. Ansichteszeichnungen vom Küchenkauf) und Fotos einstellst. Es ist schwierig bis unmöglich, nur auf geschriebenen Text zu antworten, da wir ja die örtlichen Gegebenheiten nicht kennen :-) .
 

Phlox

Mitglied

Beiträge
363
Tote Ecken sind per se nicht verkehrt. Das wird hier öfter geplant. Die Verblendungen scheinen eher groß zu sein. Aber auch ich würde sagen: zeig mal deinen aktuellen Plan :-)
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben