4

Ikea Küche in schwarz/rot

 
5.0 (3)
897   0   11  
B Aktualisiert 16 Mai 2019
Kommentar schreiben
Zur Liste hinzufügen
1
3
2
5
6
7
8
9
10
11

Liebes Küchenforum.... endlich stelle ich euch meine fertige Küche vor.

 

Zum Schluß war es nochmal richtig anstrengend wegen meiner Grantiplatte. Aber jetzt ist  alles so wie ich es wollte.

 

Ich bin so froh dass ich euch gefunden habe. Sonst wäre meine neue Küche nicht ansatzweise so toll geworden. Die Küche wurde auch hier im Forum geplant. Besonderer Dank geht an Nörgli. Sie hatte die Idee mit der 2 zeiligen Küche und der Halbinsel. Auch hat sie meine Wünsche immer wieder im Planer dargestellt so dass ich mir das besser vorstellen konnte….Dankeschön.

Es ist eine 2 zeilige (mit Halbinsel) Ikea Küche geworden....in schwarz / rot. Ich liebe diese Farbkombi einfach. Meine Küche ist wirklich immer aufgeräumt. Es geht einfach ratz fatz....dank der tollen Stauraumplanung. Da ich zu 95% allein in der Küche arbeite ist die Aufteilung für mich einfach ideal. Ich habe übrigens 43 Schubladen!

Das es eine Ikea Küche werden wird war mir nach einigen Besuchen in div. Küchenstudios klar. Sie wollten / konnten mir nicht helfen …..meine Wünsche nicht umsetzten. Der Standartspruch war….aber…..

Auf sowas hab ich gar keinen Bock und so haben wir (mein Mann und ich) beschlossen eure tolle Planung selbst umzusetzen.

 

Die Kochzeile ist 3,63m lang ,70cm tief und 93cm hoch. Die 70cm Tiefe war mir sehr wichtig da ich einfach den Platz brauche. Die Dunstabzugshaube ist von Airforce (90cm) und hat eine richtig, richtig gute Saugleistung. Früher hat meine Küche mehrere Tage lang nach dem Braten gerochen. Mit der tollen Haube riecht man wirklich gar nix mehr. Über der Küche ist nur ein ungenutzter Speicher und so haben wir einfach ein Loch in die Decke gehauen und die Haube eingebaut. Naja…einfach war es nicht aber der Aufwand hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ich finde sie auch optisch richtig chic.

Das Kochfeld (Neff – Induktion – Twistpad) war schon vorhanden und ist 78cm breit.

 

Die Spüle ist von Schock ….die Greenwich N-100L in schwarz. Die Armatur ist auch von Schock….die Laios aus Edelstahl mit einer ausziehbaren Brause. Finde ich mega praktisch….ich kann den Topf neben der Spüle auf der Platte stehen lassen und ganz bequem mit Wasser befüllen.

Das Becken ist so schön groß….da passt meine große 34cm Pfanne rein. Schwarz ist wirklich etwas empfindlich was Wasserflecken angeht aber ich wollte es unbedingt so haben.

 

Der Geschirrspüler war auch schon vorhanden…..ein Siemens. Dass ein erhöhter (an Rand) Geschirrspüler so viel Komfort bringt hätte ich nicht gedacht. Ich lass den einfach offen stehen und räume benutztes Geschirr direkt ein. Früher hab ich das erst mal in der Spülengegend "zwischengeparkt". So hab ich einen Arbeitsgang grad mal gespart. Ein Spritzschutz an der Wand ist allerdings Pflicht. Die Wand war zwar mit wischfester Farbe gestrichen aber es sah trotzdem aus wie Sau.....liegt aber bestimmt an mir. Also hab ich mir für die Wand noch ein Blech machen lassen. So finde ich das viel putzfreundlicher.

 

Die Kaffeemaschine auf dem Geschirrspüler ist leider etwas hoch. Aber ich wollte den Geschirrspüler genauso haben. Hatte es auch mit einer etwas niedrigeren Position probiert…aber die jetzige Höhe empfinde ich als ideal. Der Geschirrspüler ist auch noch ein alter. Der neue wird dann voll integriert (Küchenfront liegt schon auf dem Speicher).

 

Ich liebe meinen MUPL. Früher hatte ich einfach ne Plasikschüssel unter die Platte gehalten und alles reingeschoben. Ich habe mich für 2 relativ große (18 Liter) Ninka Eimer entschieden...einen für Bio und einen für den gelben Sack. Der Bio wird natürlich nie voll aber mir ist es lieber nen großen Eimer zu haben denn so kann ich richtig reinwischen und treffe auch immer. Meine Eimer haben einen Deckel. Restmüll und Papier hab ich unter der Spüle.

 

Als Spritzschutz habe ich eine HDF Platte gewählt und darauf wurde ein Bleck geklebt. Dieses Blech wurde dann mit einer KFZ Folie foliert. Das Fett läßt sich mit Glasreiniger super entfernen. So alle 6 Monate poliere ich die Folie auf. Gibt da eine spezielle Politur…dann glänzt sie wieder richtig stark. Eigentlich wollte ich eine Glasplatte haben aber die gab es nicht in dieser Größe und ich wollte auf keinen Fall das es gestückelt wird. Vielleicht hätte ich irgendwo doch noch eine Glasplatte in der Größe bekommen können. Aber das wäre sicherlich recht teure geworden. Mein Eigenbau hat 150€ gekostet.

 

Die Halbinsel ist 1,89m lang, 1m tief und 93cm hoch. Mit normal tiefen und mindertiefen Schubladen bestückt. Da hab ich wirklich genug Platz um das Fleisch für meinen Hund zu verarbeiten, mich meiner Backleidenschaft hinzugeben und noch vieles mehr.

 

Der Abstand zwischen Kochzeile und Halbinsel beträgt 95cm. Das empfinde ich als ausreichend. Ich fühle mich in keinster Weise eingeengt. Mit einer Drehung ist alles erreichbar…einfach toll.

 

Der Abstand vom Kühlschrank  zur Halbinsel beträgt auch 95cm. De Einkaufskorb kommt auf die Halbinsel (Stirnseite) und alles ist schnell im Kühlschrank eingeräumt.

Das mein Kühlschrank wirklich extra steht gefällt mir richtig gut. Er steht auf einer kleinen Aluwanne da er schon sehr alt ist und manchmal etwas Wasser ausläuft. Der neue wird dann auch schwarz werden. Ob es wieder ein Side by Side werden wird ist noch nicht klar.

 

 

Eine Granitarbeitsplatte stand ganz weit oben auf meiner Wunschliste.  Es ist Viscont white geworden und ich finde das passt recht gut zu den schwarzen Schränken.. Mir gefallen die großen Schlieren besonders gut…..so hatte ich mir das vorgestellt. Es ist einfach toll......läßt sich schnell reinigen. Und das Backen macht da richtig Spaß.

 

Die Position des Backofens finde ich ideal. Einfach den Kuchen raus…..und schnell abgestellt. Der Backofen wurde auch neu angeschafft. Es ist ein Bosch  HBG675BB1 mit Pyrolyse geworden.  Die schwarze Glasfront passt ganz gut zu de schwarzen Schränken.

 

 

Der Aufbau war schon ein großes Stück Arbeit. Wir sind handwerklich sehr begabt aber es war unsere erste Küche. Die große Herausforderung waren der schiefe Boden (6cm Gefälle), die schiefe Decke und natürlich die geringe Deckenhöhe von nicht mal 2m. Unser Haus ist ein altes Fachwerkaus aus dem Jahr 1900. Das Ausrichten der Schränke war echt ne riesen Sachen. Dafür haben wir unterschiedliche Füße von So-Tech genommen. Und es hat richtig viel Zeit in Anspruch genommen. Aber durch den ganzen Selbstaufbau haben wir viel Geld gespart.

Die Sockelleisten mussten wir natürlich auch selber machen.

Bis die Küche so stand wie sie jetzt steht war es  ne Menge Arbeit aber es hat sich voll gelohnt. Danke nochmal…ohne euch wäre das nix geworden.

 

Ich bin mega happy  mit meiner Küche. Dass sie so toll werden würde hätte ich nie gedacht. Zuerst hatte ich schon etwas Bedenken wegen dem ganzen schwarz. Aber ich bin nach wie vor total begeistert.

 

Was ich evtl. anders machen würde.

*Die Griffleisten sind wirklich scharfkantig. Das ist mir bei Ikea nicht aufgefallen. Vielleicht tausche ich die mal aus.

*Natürlich wünschte ich, ich hätte mehr Platz…..dann hätte ich auch auf der Halbinsel ein kleines Spülbecken und einen kleinen MUPL.

*Auch hätte ich gern die Steckdosen von der Stirnseite der Halbinsel anders. Nämlich bei den Schubladen. Das hatte mal ein Mitglied gepostet und mir gefiel das sofort. Aber da hätte ich nochmal 10cm gebraucht und der Abstand zum Kühlschrank wäre auch 85cm geschrumpft oder ich hätte die Schubladen kleiner machen müssen. So hab ich mich dann dazu entschieden die Steckdosen auf die Stirnseite zu setzten.

 

 

Danke, Danke für eure liebe Unterstützung, eure Tips und Ratschläge.

liebe Grüße Cathleen

 

 

 

★ Küchenhersteller
Küchendetails
Stilrichtung
Klassische Küchen
Datum der Fertigstellung
August 2018
Gerätedetails
Kochfeld
Neff Twistpad
Backofen / Einbauherd
Bosch HBG675BB1
Geschirrspüler
Siemens
Kühlschrank
LG
Gefrierschrank
LG
Dunstabzugshaube
Airforce
Mikrowelle
Samsung
Küchen-Raumdetails
Küchenraum-Art
Geschlossene Küche
Reine Küchengröße
16,1 bis 20 m²
Exakte Raumgröße in m²
17m²
Raumform
Quadratisch
Küchenform
2-Zeiler mit Halbinsel
Planungsinfos
Planungskriterien
Arbeitsinsel
Gerätekriterien
  • Deckenhaube
  • Hochgebauter Geschirrspüler
  • SBS-Integration

Benutzer-Bewertungen

3 Bewertungen

Gefällt mir 
 
5.0
Super cool!
Gefällt mir 
 
5.0
Liebe BloodRayne,

deine Küche ist so anders als die meisten, ein echter Hingucker! *thumbs up* Die Farbkombi ist einfach der Hammer, hätte mir das anfangs gar nicht vorstellen können. Und ich bin natürlich stolz drauf, dass es "mein" Layout geworden ist. *^^*

Ich wünsch dir eine tolle Zeit in diesem Schmuckstück!
N
Super Ergebnis!
Gefällt mir 
 
5.0
Ich habe Dein Planungsthread gerne verfolgt und bin begeistert, was für eine tolle Küche Ihr gezaubert habt. Details wie die Nischenrückwand „Marke Eigenbau“ und die „gepimpte“ Griffe machen daraus ein Unikat und die praktischen Details runden das Bild ab. Was man hier auch ganz gut sieht ist, wie die hellere APL die Küche aufhellt und dem Schwarz der Fronten die Schwere nimmt. Super gemacht!
I
Geile Küche
Gefällt mir 
 
5.0
Hallo Cathleen,
so bringt Küche planen Spaß und dann auch noch so ein tolles Ergebnis. Nicht mein persönlicher Geschmack, aber absolut stimmig und wirklich ganz toll geworden.
Decken-DAH war hier ja die superpraktische Lösung. Und ich stimme dir auch zu, 95 cm Gangbreite reichen vollständig aus, sind im Gegenteil sogar sehr praktisch, weil man wirklich mit einer Drehung an der anderen Seite ist.
Ich wünsche dir, dass du deine Küche weiter so genießt.
LG
Kerstin
K