Funktionale Küche mit einigen technischen Highlights

H Aktualisiert 10 Oktober 2021
DSC03957
DSC03913
DSC03907
DSC03915
DSC03918
DSC03924
DSC03927
DSC03930
DSC03928
DSC03932
DSC03937
DSC03944
DSC03940
DSC03958

- Vorüberlegungen -

Unsere 18 Jahre alte nobilia-Küche sollte etwas Neuem weichen. Da wir sowieso umfangreiche Renovierungsarbeiten im Wohn-/Essbereich vornehmen wollten, haben wir alles miteinander kombiniert. Jetzt stand die Frage nach einer Kochinsel im Raum. Die Entscheidung war relativ schnell getroffen, so dass wir gleich noch Strom für die geplante Kochinsel planten. Also, altes Laminat raus-Wände aufschlitzen für zusätzliche Elektrokabel-Estrich aufschlitzen und Strom für die Kochinsel-Parkett verlegen.

- Küchenplanung -

Leider hatte ich das Küchen-Forum erst nach der Küchenplanung entdeckt. Aber ich denke, wir haben einige Aspekte (bis auf den MUPL) auch so wie in vielen Vorschlägen im Forum umsetzen können. Letztendlich stand der Küchenhersteller recht schnell fest, es sollte eine Schüller-Küche werden, weil uns diese von der Funktionalität (siehe Panelsystem) mit am besten gefallen hat. Nach einer umfangreichen und informativen Küchenstudio-Odyssee kristallisierte sich recht schnell "unser" Küchenstudio heraus. Hier wurde auf kleinste Details geachtet, so dass wir dann auch den Zuschlag dort erteilten. Von der Raumplanung waren wir recht eingeschränkt, so dass eine Wandseite komplett mit Hochschränken inklusive der Elektrogeräte geplant werden sollte. Der Arbeitsbereich an der Spüle sollte möglichst frei von "Stehrummseln" sein, so dass letztendlich nur die KitchenAid ihren Platz finden sollte. Die Kochinsel sollte mit einem Kochfeldabzug ausgestattet sein, damit wir Kopffreiheit haben. 

Wichtig war uns von Anfang an, dass nicht nur die Funktionalität gewahrt ist, sondern auch die Ästhetik ebenso mit berücksichtigt wird. Letztendlich haben wir uns für eine Kombination von warmen und eher kühlen Farben, passend zum Wildeichenparkett, entschieden.

- Geräte -

Bei den Geräten waren eine Kühl-/Gefrierkombi, ein Backofen, ein Kaffeeautomat, ein Geschirrspüler sowie der Kochfeldabzug "gesetzt". Als Hersteller favorisierten wir zuerst Siemens. Dann stiessen wir auf die Geräte von V-ZUG und waren sofort begeistert! Letztendlich haben wir uns für alle Geräte von V-ZUG entschieden. 

Backofen V-ZUG Combair XSL

Dampf-Backofen V-ZUG Combi-Steam XSL

Kochfeld V-ZUG Fusion

Geschirrspüler V-ZUG Adora V6000 mit Optilift

Vakuumierschublade V-ZUG VacuDrawer

Kaffeeautomat V-ZUG Supremo HSL

Kühl-/Gefrierkombi V-ZUG CombiCooler V4000

Wasserhahn QUOOKER Flex

Beim Kauf von 5 oder mehr Produkten von V-ZUG bekommt man vom Hersteller einen Koch zum "Einkochen" gestellt. Der Termin ist coronabedingt erst im November, bei Interesse berichte ich dann gerne.

Arbeitsplatte sollte eine Keramikplatte werden. Letztendlich hat uns das Design von Neolith überzeugt und wir haben uns für die Sofia Cuprum in 20mm  entschieden. Spülbecken wurde eine FRANKE-Box Unterbauspüle mit 45cm Breite. Die Bedenken, die auch hier im Forum zum Thema Absplitterung geäußert wurden, kann ich nicht bestätigen.

Im unteren Möbelbereich ist alles mit Auszügen ausgestattet. Lediglich über den Elektrogeräten im Hochschrankbereich sind Türen mit Tip-On verbaut. Unter dem Backofen und Damp-Backofen sind Tip-On Schubladen eingebaut, unter dem Kaffeeautomaten ist die voll integrierte Vakuumschublade verbaut. Darunter sind jeweils 2 Schubladen untereinander, wobei die oberen noch mit innenliegenden Schubladen versehen sind. Das ist mehr als praktisch und platzsparend. Am Ende des Hochschrankbereiches schliesst sich ein Jalousienschrank an, in dem wir unsere Gläser sowie Entsafter zum rausziehen untergebracht haben.

Der Spülenbereich teilt sich in 90-60-90-60 auf. Auch hier ist alles mit Schubladen ausgestattet.

Die Kochinsel ist zweigeteilt. Im Kochbereich sind jeweils Schubladen mit 30-90-30 verbaut. Am anderen Ende sind 3 Schränke mit jeweils 50 verbaut; dort ist Geschirr, Tischdecken usw. untergebracht.

- Fazit -

Unsere neue Küche ist aus unserer Sicht ein Schmuckstück, welches mit hochwertiger Ausstattung aufwartet. Die Funktionalität ist nach einem halben Jahr Einsatz mehr als praktikabel. Ebenso die Ausstattung aller Schubladen mit Antirutschmatten.

Wir bereuen keinen Tag die Entscheidung, die Küche genauso geplant und umgesetzt zu haben und fühlen uns absolut damit wohl. Durch den Quantensprung der technischen Geräte "traut" amn sich auch an Gerichte ran, die man vorher nie gemacht hätte.

★ Küchenhersteller
Küchendetails
Stilrichtung
Modell
neola
Datum der Fertigstellung
31.03.2021
Gerätedetails
Kochfeld
V-ZUG Fusion
Backofen / Einbauherd
V-ZUG Combair XSL
Geschirrspüler
V-ZUG AdoraSpülen V6000 mit OptiLift
Kühlschrank
V-ZUG CombiCooler V4000
Dampfgarer
V-ZUG Combi-Steam XSL
Küchen-Raumdetails
Küchenraum-Art
Koch-/Ess-/Wohnraum
Reine Küchengröße
10,1 bis 13 m²
Gesamtraumgröße
40,1 bis 45 m²
Raumform
Rechteckig
Küchenform
L-Form mit Insel

Benutzer-Kommentare

3 Kommentare
Plauderstrang für Kochevents
Unsere Veranstaltung hat statt gefunden. Hier geht es zum Plauderstrang, würde mich sehr freuen, wenn du deine Erfahrungen nach dem Event dort schildern kannst.
https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/kochevents-in-neuen-kuechen.43542/
T
Wir haben auch einen Event mit dem Koch allerdings von Gaggenau. Unser Termin findet bereits im Oktober statt. Da ich im Vorfeld keine Erfahrungsberichte zu solchen Events im Forum gefunden habe, plane ich einen eigenständigen Beitrag dazu zu verfassen. Es wäre schön, wenn du deine Erfahrungen im selben Beitrag ergänzen könntest, dann hätten wir alle Erfahrungen in einem Plauderstrang und somit gebündelte Informationen für künftige Interessenten.

Die Küche ist schön geworden. Besonders gefällt mir die Rückwand. Da hast du viele Möglichkeiten und Variationen. Ich persönlich hätte statt dem Rollo lieber die Küchenfront gewählt, den GSP hochgebaut und das Kochfeld ggf. asymmetrisch platziert, um mehr zusammenhängende Arbeitsfläche zu haben oder die Insel größer geplant. Aber für euch passt es so und das ist die Hauptsache! Ich freue mich schon auf eure Erfahrungen mit dem Koch und wünsche euch viel Spaß in der schönen Küche!
Antwort des Verfassers 03 Oktober 2021

Ein sehr guter Vorschlag! Ich werde dann in dem von Dir erstellten Beitrag gerne meine Erfahrungen mit einbringen.

Das Rollo war die einzige Möglichkeit, einen entsprechenden Wandabschluss hinzubekommen, da der Hochschrank direkt an der Wand endet. Eigentlich hätten wir dort gerne für die Symmetrie ebenfalls einen stimmigen Abschluss gehabt; aber es gibt schlimmeres!

Geschirrspüler hochbauen kam aus Platz- und Anschlussgründen nicht in Frage, der von uns gewählte GS ist jedoch mit Optilift versehen, so dass der untere KOrb bequem nach oben gefahren werden kann.

Die asymmetrische Kochinsel kam aus ästhetischen Gründen nicht in Betracht; auch eine größere Insel (die wir auch gern gehabt hätten), kam aus Platzgründen nicht in Betracht. Jetzt kann man noch bequem links und rechts laufen, breiter hätte sie nicht werden dürfen.

Aber trotzdem vielen Dank für die Hinweise!

T
Danke fürs Bericht!
Ich gratuliere zur neuen Küche und freue mich schon auf einem Bericht über das „Einkochen“ mit dem Profi! Da kein Planungsthread vorliegt, wäre eine Grundrissansicht der Planung sehr hilfreich. Danke und viel Kochspaß mit der neuen Küche!
I