Bewertungsdetails

Inselblick
Fertiggestellte Küchen A Apfelmus 20 August 2022 1209
Wow!
Sehr cool geworden, tolle Aufteilung! Mich würde sehr interessieren, wie ihr den 90er Schrank gebaut habt. :)
Antwort des Verfassers 22 August 2022

Schublade: Im neuen Boden (3-Schichtplatte 13 mm Fichte 789x315 mm) unten zwei Nuten einsägen oder reinfräsen. Blechrückwand mit Stichsäge in der Mitte teilen und mit Blechstück (2 mm stark, 150x115 mm, RAL 9010) verbinden (vier Blindnieten). Eine Veddinge Tür 40x100 cm auf Schubladenfrontgröße zusägen, Schnitte mit Kantenfräser bearbeiten (vorne Abrundfräser R3, seitlich und hinten Abrundfräser R2) und mehrfach nachlackieren mit Alpina Classic Weißlack für Innen, RAL 9010 reinweiss seidenmatt. Mit der Ständerbohrmaschine Bohrungen für die Beschläge einbringen. Zusammenbauen. Der Schrank: Basis ist der Korpus 20x60x80 cm, damit man zwei Seitenwände hat. Die Rückwand ist aus weiß beschichteter Spanplatte, der Boden aus 4 mm Alu-Dibond. Breite 864 mm (900-2x18mm). Bodentiefe und Rückwandhöhe individuell je nach Muldenlüfter. Quertraverse vorne ist ein gelochtes 20x20 mm Winkelprofil, 1,5 mm stark. Beide Seitenwände oben mit 20 mm Abstand von vorne 20 mm tief schlitzen, Traverse mit nach vorne zeigendem Schenkel einsetzen und von oben verschrauben.

N