Ballerina Küche in Achatweiß

M Aktualisiert 20 April 2022
2478 0 11
Kommentare (2)
P4196016
P4196006 (2)
P4196009 (2)
P4196012
P4196018
P4196022
P4196032
P4196033
P4196031
P4196030
P4196023

★ Küchenhersteller

Küchendetails

Stilrichtung
Datum der Fertigstellung
Dezember 2021

Gerätedetails

Kochfeld
Miele KM 7474
Backofen / Einbauherd
Miele H 2860 BOB SW
Geschirrspüler
Miele XXL
Kühlschrank
Miele 0Gradzone KF 7742
Gefrierschrank
integriert im Kühlschrank
Dunstabzugshaube
Miele Kopffreihaube DA 9091WOBSW

Küchen-Raumdetails

Küchenraum-Art
Geschlossene Küche
Raumform
Rechteckig
Küchenform
L-Form

Seit gut einem halben Jahr steht meine neue Küche und es ist ein tolles Gefühl diese Küche zu betrachten und sie zu nutzen.

Im Herbst 2020 haben wir uns entschlossen zu renovieren, waren dann auch in drei Küchenstudios. Etwas naiv haben wir geglaubt, dass die Berater*innen es schon richten werden. Maße vorgelegt und dann auf den perfekten Plan gewartet. Aber alle Entwürfe waren ähnlich der vorhandenen Küche und haben nicht unsere Wünsche berücksichtigt. Durch den Lockdown habe ich mich  im Netz umgesehen und dieses tolle Forum entdeckt.

Vielen Dank für all die tollen Tipps und Denkanstöße! Nun war meine Küche nicht die große Herausforderung, weil wir keine Wände reißen wollten und der Raum nicht viele Möglichkeiten zulässt. Aber Evelin hatte einen tollen Entwurf, der uns eine völlig neue Perspektive auf den Raum gegeben hat.

Wir haben uns letztendlich für ein Möbelhaus in Familienhand entschieden. Unsere Wünsche (die wir doch das ein oder andere Mal mit Nachdruck formulieren mussten) wurden bestmöglich umgesetzt, obwohl spürbar ein wenig Verwunderung herrschte ( "Also, der Müll gehört doch unter die Spüle").

Chef persönlich kam zum ausmessen, und die dort angestellten Tischler haben einen guten Job gemacht.

Ballerina ist es geworden , weil wir ein 6er Raster und die übertiefe Zeile wollten. Die hellen Lackfronten in Hochglanz lassen die Küche strahlen. Ich habe mich für eine Schichtstoff Arbeitsplatte entschieden , weil mir eine steinige Platte zu kalt und zu laut ist. Der Korpus ist in Arbeitsplattenfarbe Platineiche.

Die Oberschränke mit Lifttüren sind toll, man kann sie beim Kochen auch mal auflassen , wir sind groß und kommen überall gut ran. Kurz hatte ich überlegt keine Oberschränke zu verbauen, aber dann wären wieder Regale ins Spiel gekommen und da ich ein kleines Regaltrauma aus der alten Küchen habe , sind es wieder Oberschränke geworden. Wir wären eventuell ohne Oberschränke ausgekommen, da genügend Stauraum in anderen Räumen des Hauses vorhanden ist. Aber es ist auch schön Dinge gleich bei der Hand zu haben, auch wenn sie selten gebraucht werden. Beleuchtung durch Unterbau LED Manila, läßt sich stufenlos dimmen und die Farbtemperatur ist verstellbar. 

Die klassische Keramikspüle Mera 60 hat eine tolle Haptik, die Abtropffläche vermisse ich überhaupt nicht. Für das kleinen Becken habe ich eine Abtropfschale , entweder zum Gemüse und Obst waschen und abtropfen oder als Abtropfe für Sachen die nicht in den Geschirrspüler sollen. Das Hauptbecken ist ja nur 35 cm breit , reicht aber vollkommen aus. Wir haben allerdings im HWR ein 60 Edelstahlbecken, in dem können wir auch das berühmte Backblech versenken.

Die Armatur ist von Naber , der Bedienhebel ist vorne und nicht an der Seite , das ist ganz praktisch und pflegeleicht. Man kann mit nassen Händen den Hebel betätigen ohne das Wasser an der Armatur herunterläuft .

Die Kochseite ist übertief 75 cm, dadurch haben wir auch mehr Kopffreiheit, insbesondere beim Platz zum vorbereiten. Der Mupl sitzt auch genau richtig und begeistert immer wieder, 40 cm breite sind ausreichend. Es ist eine Cox box verbaut, mit einem Deckel unter derArbeitsplatte, der schließt gut ab, und man kann ihn rausziehen zum Reinigen. Eimergröße 12 Liter für Restmüll, 12 Liter für Biomüll ( der Eimer ist viel zu groß, oben einen Edelstahlbehälter , ca. 3 Liter, eingehängt, da haben wir 2 Stück zum Wechseln) und 15,5 Liter für gelber Sack.

Das Kochfeld tut, was es tun sollte, die automatische Topferkennung habe ich rausgenommen, weil mir das ständige Klicken zu laut war. An die Geräusche, die so ein Induktionsfeld macht musste ich mich erst gewöhnen. Einen Wasserkocher auf der Arbeitsplatte kann man sich sparen, ein Wasserkessel auf Induktion ist genauso schnell und ist dann wieder im Auszug verschwunden.

Wegen der übertiefen Arbeitsplatte ist das Kochfeld 5 cm tiefer reingerückt und die Dunstabzugshaube mittelst Trockenbau 10 cm vorgebaut, sodass der Abstand wieder passt und die Haube guten Dienst verrichtet. Hier im Forum hab ich gelesen, dass das die Wrasen sich auf der senkrechten Haube abkühlen und wieder in den Topf tropfen könnten, aber das habe ich noch nicht beobachtet. Es zieht alles gut nach hinten. Man muss halt nur daran denken auch mal den Boosterknopf zu betätigen. Der Geruch vom Essen hängt halt länger in der Küche wegen Umluft, Abluft war leider nicht möglich. Würde ich aber jedem, der die Möglichkeit hat, empfehlen.

Alles in allem ist es eine schöne funktionelle Küche geworden. Danke an dieses Forum.

 

 

 

 

Benutzer-Kommentare

2 Kommentare
sehr gemütlich
der Raum gefällt mir sehr gut, alles aufeinander abgestimmt. Super, dass du eine Armatur gefunden hast mit dem Hebel vorne, habe ich auch, sehr praktisch.

Die übertiefen US sind sicherlich ein erheblicher Stauraumgewinn.

E
Herzliche Gratulation!
Liebe Monaella,
bei dir würde ich sehr gerne vorbeikommen und einen Kaffee trinken, so hell, gemütlich und trotzdem großzügig wirkt deine Küche! Besonders gut gefällt mir dein Kochabzugsbereich (die Haube und die Fliesen) und die Übertiefe. Vielleicht könntest du noch ein Foto mit einem geöffneten Unterschrank einstellen, damit man sieht, wie viel mehr Platz übertiefe Schränke bieten?
Viel Freude mit deiner neuen Küche!
M7