Kaffeevollautomat

M
 
0.0 (0)
6613   0   1  
Bewertung schreiben
Zur Liste hinzufügen
NEFF Kaffeevollautomat

Im Gegensatz zur gewöhnlichen Filterkaffeemaschine presst der Kaffeevollautomat das zumeist frisch gemahlene Kaffeepulver fest zusammen. Nachdem ein Druck von maximal 10–19 bar im Innern des Gerätes aufgebaut wird, wird das heiße Wasser mit etwa 8 bar durch das Kaffeepulver gedrückt. Die Dauer des Durchflusses für einen Espresso ist abhängig vom Mahlgrad und vom gewünschten Geschmack. Bei Siebträgern liegt diese Dauer höher und beträgt etwa 20–30 Sekunden. Die kurze Einwirkzeit und der dabei vorhandene Druck bewirken einerseits den Aufschluss erwünschter Aromastoffe und verhindern zugleich das Austreten von Bitterstoffen und bieten darüber hinaus die Möglichkeit, dass weniger Koffein freigesetzt wird.

NEFF Kaffeevollautomat

Deshalb sind mit Espressomaschinen (Vollautomaten oder Siebträger; siehe unten) erzeugte Kaffees und seine Derivate (Cappuccino, Espresso etc.) bekömmlicher und geschmackvoller als der weit verbreitete Filterbrühkaffee. Durch den hohen Druck, mit dem das Wasser durch das Kaffeepulver gepresst wird, werden auch die in der Bohne befindlichen Öle extrahiert, wodurch eine sogenannte Crema (der feine Schaum auf der Oberfläche des Getränks) entsteht, die den Espresso versiegelt. Anhand der Farbe und Konsistenz der Crema kann man auf die Qualität des Espressos rückschließen.

NEFF Kaffeevollautomat NEFF Kaffeevollautomat NEFF Kaffeevollautomat

Themen-Informationen
Kategorie
Einbaugeräte

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.