Was lange währt...

   12 März 2014  
 
0.0 (0)
8940   0   5  
Zur Merkliste
Was lange währt...

Wie der Titel nahe legt, war das Ganze eine schwere Geburt... Schuld war der Calciumsulfatfließestrich, der einfach nicht trocknen wollte und die Verlegung des Parkettbodens, nun ja, verzögerte.

Wohnt man erst mal im Haus, ist das alles zum Glück schnell vergessen...

Die Küche steht bereits seit März 2012 - und wir bereuen seitdem ganz aufrichtig kein Detail der Planung.

Besonders freuen wir uns über die extra hoch eingebaute Spülmaschine - ein Schreiner des Küchenstudios hat hier im positiven Sinn "bastelnd und lackierend" unterstützt.

Außerdem war es gut, die Küche auf einem Holzboden zu bauen. Nicht nur schön, sondern auch angenehm, wenn man barfuß unterwegs ist. Übrigens: heutige Energiesparhäuser (Passivhaus) haben im Winter gefühlt kalten Fliesenboden, da die Fußbodenheizung mit deutlich unter Körpertemperatur temperiertem Wasser betrieben wird. Bitte bei eigenen Überlegungen beachten, um Enttäuschungen vorzubeugen!

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei den vielen Unterstützerinnen und Unterstützern bedanken, die unsere Planungen innerhalb dieses Forums wohlwollend begleitet und zu einem so erfreulichen Abschluss geführt haben. :)

Abgerundet wurde die Planung durch ein Küchenstudio in Hannover (Link s.o.), das nicht nur die Umsetzung der Planungsgrundlage, sondern auch den ebenso wichtigen Einbau mustergültig realisierte. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an den kompetenten Studiomitarbeiter, der überraschend positiv auf diese "externe" Planung reagierte und unsere diversen - leider auch kurzfrisitgen - Verschiebungen des Einbautermins verständnisvoll und kulant bearbeitete.

Ganz liebe Grüße

Geraldino




★ Küchenhersteller
Küchendetails
Stilrichtung
Moderne Küchen
Datum der Fertigstellung
März 2012
Gerätedetails
Kochfeld
Siemens
Backofen / Einbauherd
Siemens
Geschirrspüler
Siemens
Kühlschrank
Siemens
Gefrierschrank
Siemens
Dunstabzugshaube
Siemens
Küchen-Raumdetails
Küchenraum-Art
Koch-/Essraum
Reine Küchengröße
10,1 bis 13 m²
Gesamtraumgröße
35,1 bis 40 m²
Raumform
Rechteckig
Küchenform
U-Form
Planungsinfos
Planungskriterien
Küchenarbeit mit mehr als 1 Person
Gerätekriterien
Hochgebauter Geschirrspüler

Bilder

Benutzerkommentare

Herzlichen Glückwunsch zu dieser wunderbaren Küche. Das sieht sehr harmonisch aus. Ganz toll finde ich die Eichendielen. Ich habe mich damals nicht getraut und habe mich zu Vinyl in Holzoptik entschieden. Im Nachhinein habe ich das bereut. Es ist halt einfach nicht das selbe sowohl optisch als auch vom Barfußgefühl.
Vielleicht kannst Du nochmal sie RAL Nr. der Wandfarbe posten.
LG

(Aktualisiert: 14 April 2014)

Glückwunsch!!!
Die Küche sieht sehr gut aus, sie hat eine ähnliche Aufteilung, wie ich mir meine Küche vorstellen könnte,
Weiterhin viel Freude mit deiner Küche.
LG Tante

- Die Farbe hat keinen wirklichen Namen. Ein RAL-Ton mit ein wenig violett, ein wenig grau und etwas braun. Die exakte RAL-Ziffer habe ich aktuell nicht vor Augen, muss ich mal nachschlagen.

- Ein Foto mit Beleuchtung kommt, sobald die Küche mal wieder halbwegs sauber ist...

- die "tollen wandboards" kommen aus dem Hause Nolte. Haben wir im Küchenstudio gesehen und aufgrund des Designs und der schönen Beleuchtungsfunktion mit unserer Häcker-Küche kombiniert.

wie heissen die tollen wandboards?

grüße

ralph

Danke, dass du deine Küche bei uns vorstellst! Ich mag deine Küche, Geraldino! Schön, sehr gut geplant, und mit dem wohnlichen Holzboden auch schön an den Essbereich angeschlossen.
Einzig die Stangengriffe sind nicht ganz mein Geschmack, aber darauf kommt's ja nicht an.

Dass ihr euch darin wohlfühlt und gut zurecht kommt, ist natürlich das beste! Viel Spaß und Erfolg weiterhin! Und ein langes Küchenleben wünsche ich!

Alle Kommentare ansehen