Küchen Quelle Konfigurator

Rational Polarweiß Lack Hochglanz in G-Form

Rational Polarweiß Lack Hochglanz in G-Form

karl_napp  
14261   0   16  
Zur Merkliste
Rational Polarweiß Lack Hochglanz in G-Form
01 - Vollansicht.JPG

Als wir 2008 in unser Reihenhaus von 1979 eingezogen sind, haben wir zunächst die vorhandene Küche weiter genutzt. Diese war so alt wie das Haus, aber noch in gutem Zustand, die Geräte waren neuer (s. hier)

Mit der Zeit fielen uns einige Schwachstellen auf:

- Man konnte nicht zu zweit vorm Kochfeld stehen. Die Aufteilung des Kochfelds war ungeschickt.

- Die Dunstabzugshaube war zu schwach und zu niedrig eingebaut.

- Spüle, Müllauszug und Spülmaschine waren in der gleichen Ecke und konnten nicht gleichzeitig genutzt werden. Die Spülmaschine war zu laut.

- Spüle und Kochfeld aufliegend mit störenden Kanten

- Die Unterschränke hatten mehrheitlich Drehtüren, die Oberschränke allesamt.

- Es gab 2 fummelige Eck-Rondelle.

- Die Fronten waren aus Eiche und zu dunkel.

- Die Preßspan-Arbeitsplatte war an den Stößen z. T. aufgequollen.

Gut gefallen hatte uns aber immer der offene Charakter und die G-förmige Anordnung mit der Theken-Halbinsel.

Anfang 2012 war es dann so weit, wir begannen eine neue Küche zu planen. Bei unseren Recherchen im Netz stießen wir recht bald auf dieses grandiose Forum. Hier wurden dann alle möglichen Aspekte beleuchtet und diskutiert. Wir bekamen gute Ratschläge und Ideen. Auch wenn wir nicht jeder Anregung gefolgt sind, hat jeder einzelne Beitrag in unserem Thread die Planung bereichert und vorangetrieben.

Nach vielen mehrstündigen Gesprächen im Küchenstudio und dem Besuch der Living Kitchen in Köln Anfang 2013 wurde die neue Küche bestellt und Ende April begann der Aufbau.

Was ist jetzt besser:

- Das Kochfeld ist groß, mittig angeordnet, die leistungsstarke Dunstabzugshaube ist hoch genug montiert.

- Spüle, Müllauszug und erhöht eingebauter Geschirrspüler sind räumlich entzerrt. Der Müll befindet sich unter der Arbeitsplatte und hat eine elektrische Öffnung.

- Die Unterschränke haben Auszüge, die Eck-Rondelle sind weg, die Oberschränke öffnen nach oben.

- Die Fronten sind hell und pflegeleicht, die Arbeitsplatte ebenso.

Hier noch ein paar Fakten:

- Küche von Rational, Modell Cambia, Farbe Polarweiß Lack Hochglanz; Bügelgriffe Edelstahloptik, Typ 01220; Kühlschranktür mit Miele-Griff

- Arbeitsplatte aus Quarz-Komposit von Lechner (Legranto, Farb-Nr. 820 „Cesinico“) mit Alu-Steel-Kante (Legranto 12mm, Gesamtstärke mit Alu-Steel-Kante 40mm)

- Edelstahl-Armatur von KWC Modell Ono 10.151.033.700

 - Unterbau-Spüle von Eisinger, Modell Pure Line PUX 110 50, Restbecken PUX 110 20 mit Push-Push-Exzenter-Knopf. (Da das Loch in der APL zu groß war, wurde das Unterteil des Exzenterknopfs mit einer größeren Rosette nachgebaut.)

- Edelstahl-Lüftungsgitter in APL für Heizung von Häfele Typ 575.03.000

- Elektrische Öffnungsunterstützung der Müllauszüge mittels Blum Servo Drive

- Wärmeschublade von Miele, Modell ESW 5080-29

- Glasrückwand vom örtlichen Glaser aus 6mm Sicherheitsglas Extraweiß, rückseitig lackiert mit RAL 9010

- Thekenbrett und Kochbuchregal vom örtlichen Schreiner aus Kirschholz, gewachst

- Deckenleuchten von Delta Light, Modell Outfit L411 und U411

Gesamtpreis inkl. Leuchten ca. 43.000,- Euro zzgl. Handwerkerleistungen wie z. B. Installation, Kernbohrung, Maler, Bodenleger etc.

Inzwischen sind alle Nacharbeiten erledigt und wir genießen unsere neue Küche. Nochmal vielen Dank an alle, die uns hier geholfen haben. Ihr seid toll!

Grüße, Michel

Küchenhersteller

Rational

Küchendetails

Stilrichtung
Moderne Küchen
Modell
Cambia
Datum der Fertigstellung
Juli 2013

Gerätedetails

Kochfeld
Miele KM 6387
Backofen / Einbauherd
Miele H 5461 B
Geschirrspüler
Miele G 5885 SCVi XXL
Kühlschrank
Miele K 9758 iDF-4
Dunstabzugshaube
Gutmann Campo 05, 120cm x 55cm
Dampfgarer
Miele DGC 5080 XL

Küchen-Raumdetails

Küchenraum-Art
Koch-/Ess-/Wohnraum
Reine Küchengröße
10,1 bis 13 m²
Gesamtraumgröße
mehr als 45m²
Exakte Raumgröße in m²
60m²
Raumform
Quadratisch
Küchenform
G-Form

Planungsinfos

Planungskriterien
Küchenarbeit mit mehr als 1 Person
Gerätekriterien
Hochgebauter Geschirrspüler

Benutzer-Kommentare

12 Kommentare

Wohin mit der Heizung?

Lieber Michel,

bin absoluter Küchenplanungsneuling, daher schonmal vorab die Bitte um Nachsicht bei unkorrekten Termini, blöden Fragen etc. ....

Auch bei uns steht demnächst eine neue Küche an und da unser Küchengrundriss dem deinen sehr ähnelt und ich ebenfalls an eine Küche in G - Form denke, bin ich auch deine gestossen, die mir gut gefällt. Bei uns hängt die Heizung unter dem Fenster und deine Lösung mit der Arbeitsplatte und dem Lüftungsgitter finde ich sehr ansprechend. doch wo wird die Temperatur reguliert, wo sitzt der Regler? Oder hab ich da was missverstanden? Und warum rätst du so vehement von Eck Rondellen o.ä. ab? Ich danke im Voraus für Antworten!!!
Beste Grüße






Antwort des Verfassers

@Kalli2015:

Ich war leider schon lange nicht mehr auf der Seite und daher kommt meine Antwort viel zu spät fürchte ich.

Zur Heizung: Die Lüftungsgitter sind lose aufgelegt und man kann sie sehr einfach wegnehmen.
Da kommt man an das am Heizkörper oben angebaute Thermostatventil. Unter dem linken Gitter. Normalerweise stelle ich da aber gar nix ein. Ist irgendwie eingestellt, mittlere Stufe wahrscheinlich.
Eckrondelle:
Wir hatten vorher ein Eckrondell. da fällt immer mal was von den Tablaren und man krabbelt dann auf allen vieren in den Schrank, um das Teil dann unten wieder rauszuholen. Wenn man Pech hat, blockiert das heruntergefallende Teil das Rondell.
Eckrondelle bieten nicht mehr Platz. Siehe den überaus hilfreichen Thread:
https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/

Grüße
Michel

(Aktualisiert: 24 Februar 2014)

@Marlene:

Wegen der Kochfeldposition hatte ich nie Bedenken. Abgeraten hat auch nie irgendjemand. Bei einem 90er Kochfeld bräuchte man ja mindestens einen 100er Unterschrank, um das von Dir benannte "Problem" zu vermeiden.

LeMans und Eckrondelle usw. sind ein Graus! Die braucht kein Mensch! Lies bitte diesen Thread:
http://www.kuechen-forum.de/forum/planungshilfen/1616-warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.html

Unter der Spüle: Siehe Foto

Backen auf der Höhe ist vollkommen ok. DGC darüber geht bei unserer Körpergröße von knapp 1,80 auch.

Begeistert

Lieber Michel!

Deine Küche ist wirklich ein Traum! Und für mich eine große Inspiration. Da wir einen ähnlichen Grundriss haben werd ich mir da wohl viel abschauen.

Hätte ein paar Fragen, wäre Super wenn du mir antworten könntest:

Hattest du Bedenken das kochfeld mittig über zwei Kästen zu positionieren und auch flächenbündig einzubauen? Mir wurde da abgeraten falls es mal was zu warten gibt. Hattest du bisher Probleme oder läuft alles wies soll?

Hast du links neben dem Herd im Eck keinen stauraum? War für dich dort ein le-Mans ein Thema?

Was hast du unter der Spüle verstaut? Da ja der Müllauszug daneben positioniert ist.

Wie kommst du mit dem Backofen auf dieser Höhe zurecht?

Glg Marlene

Danke, Jürgen für Deinen Kommentar.
Ich versuche Deine Fragen so gut ich kann zu beantworten:

U-Planung: Man muß fairerweise sagen, daß man sich im U gerne mal gegenseitig blockiert, wenn man zu zweit kocht. Uns wurde hier im Forum aus diesem Grund vom U ab- und zum 2-Zeiler zugeraten. Die genannten Argumente waren auch alle richtig. Allerdings wollten wir das Kochfeld weder vorm Fenster noch auf der Zeile zum Eßbereich hin. Und wir wollten die Gerätewand links. Daher blieb nur das U, damit das Kochfeld auf die rechte Seite konnte. Außerdem wollten wir nicht auf Hängeschränke verzichten. Auch dies hat uns zum U - oder besser G - gebracht.

Der Ulla-Schrank in der linken Ecke ist ein Hochschrank, der unten nicht genutzt wird. Das was unten vom Hochschrank rausguckt ist sogar ne richtige Tür mit Scharnieren. War wohl die preisgünstigste Möglichkeit, da Standard.

In den Ecken mußt Du Platz lassen, d. h. diese Eckblenden einbauen. Ansonsten würden die Auszüge des einen Schenkels an den Griffen der Auszüge des anderen Schenkels hängen bleiben. Es würde anders auch komisch aussehen.

Das mit den Einzelkosten ist schwierig, da die Kosten für die verschiedenen Positionen im Angebot nicht einzeln ausgepreist sind. Ich kann also nur das aus der Erinnerung wiedergeben, was uns im Küchenstudio gesagt wurde bzw. im PC-Programm des Küchenstudios angezeigt wurde:
Die Kosten für die Quarz-Komposit-Arbeitsplatte waren ca. 5000 - 6000 Euro, soweit ich weiß. Da das Loch für den Exzenter zu groß gebohrt wurde, war eine zeitlang nicht klar, ob die komplette Platte getauscht werden muß. Im Zuge dieser Diskussion wurde auch nochmal diese Größenordnung genannt.
Die Glasrückwand war mit ca. 1600 Euro eingepreist, glaube ich. Das Küchenstudio arbeitet nur noch mit dem örtlichen Glaser zusammen, da der das Aufmaß machen kann und genau weiß worauf es ankommt. Früher hatte das Küchenstudio die Glasrückwände selbst ausgemessen und dann bei Lechner bestellt. Das hat wohl oft nicht gepaßt. Daher der örtliche Glaser.

Grüße
Michel

Schöne Küche mit Anregungen für unsere eigene Planung

Erst einmal Glückwunsch zu der schönen Küche. Seit etwa zwei Wochen beschäftigen wir uns auch mit dem Thema "Küchen-Neuplanung" und sind froh, dieses tolle Forum gefunden zu haben.

Aktuell haben wir noch überhaupt keine Vorstellungen, welches Budget wir bei unseren - teilweise recht luxeriösen Wünschen - benötigen. Daher sind die Berichte von den fertig gestellten Küchen sehr hilfreich.

Gestern Abend habe ich unsere erste Planung im Planungsbereich hochgeladen. Was mit an eurer Küche gefällt, sind gewisse Ähnlichkeiten zu unserem Raum. Aktuell präferieren wir zwar eine zweilige Küche, aber eine U-Planung war auch schon in Überlegung.

Hierzu hätte ich direkt ein paar Fragen. Den Schrank in der linken Ecke (also der letzte Hochschrank) hatte ich auch so ähnlich geplant. Ist dies ein Hochschrank, bei dem der untere Bereich nicht genutzt wird oder ein Oberschrank, der nach vorne gezogen wurde?

Weiterhin habe ich gesehen, dass bei den Ecken anscheinend ca. 5cm Platz gelassen wurde. Bei meiner ersten Planung habe ich mich auch gefragt, ob man zwei Schränke direkt über Eck hinstellen kann oder ob es Probleme beim Auszug der Schubladen gibt?

Darüber hinaus würde mich brennend interessieren, ob ihr ein paar Aussagen zu einzelnen Kostenblöcken machen könnt und wollt. Zum Beispiel würde mich interessieren, in welchem Breitengrad die Arbeitsplatte liegt (bei welcher Gesamtlänge). Quarz Komposit wäre auch für uns eine Option. Weiterhin wären für uns die groben Kosten der Glasrückwand interessant. Auch dies haben wir eigentlich vorgesehen, wobei wir voraussichtlich eine Länge von 3 Metern abdecken müssten. War das Angebot des örtlichen Glasers attraktiver?

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir hierzu noch ein paar Infos geben könntet, damit wir mal einen Überblick bekommen ob und was wir bei uns umsetzen wollen bzw. in welchen Breitengraden sich unsere Ideen abspielen.

Vielen Dank
Jürgen

Beneidenswert

Super schöne Küche, da kann ich nur gratulieren und viel Spaß wünschen. Das Bücherregal ist das i-Tüpfelchen. Es ist alles richtig stimmig und die vielen Gedanken zur Küche haben sich absolut bezahlt gemacht. Diese Küche würde ich genauso nehmen, wie sie ist.
LG
Herta

Beeindruckend

Wow, von allem nur das Beste. Man merkt, dass die Küchenplanung nicht aus dem Ärmel geschüttelt wurde und genau euren Bedürfnissen entspricht. Weiterhin viel Spaß beim Kochen in eurem Schmuckstück..
Grüße
Elke

Hallo Michael,

Eine sehr schöne Küche! Danke für die ausführliche Fotodokumentation!

einfach schööööööön

Lieber Michael,
ihr habt wirklich eine ganz tolle Küche.

(Aktualisiert: 26 Januar 2014)

Hallo Michel
Tolle Küche ist es geworden.
Sehr gut durchdacht und wie Kerstin schon schrieb, die Hochschrankwand ist einfach spitze geworden.
PS: Zwei Sachen stören allerdings:
a) die Gardine und b) und hey, was hat das Bier da auf der DAH zu suchen **schimpf** **grins** **augenzwinker**

(Aktualisiert: 26 Januar 2014)

Ganz tooollll :)

Hi Michel,

Danke fürs Einstellen, auch von mir Herzlichen Glückwunsch, die sieht wirklich toll aus, und wie Kerstin schon schreibt meine absolute Lieblings G Schrankwand. Das Bücherregal ist auch toll und bringt noch ein bißchen Wohnlichkeit und Wärme rein, hätte mir bei uns auch gefallen, bei der nächsten :).

Viel Freude und Kochvergnügen in der neuen Küche!
Muckelina

PS: jetzt ist dir das G auch geläufig :)

Juchhu ... endlich da ..

Hallo Michel,
nochmal vielen Dank fürs Einstellen.

Und ich muss nochmal die Hochschrankwand loben. Die sieht wirklich absolut klasse aus und ist eine gelungenes Beispiel. Kein Wunder, dass Muckelina sie immer gerne in anderen Threads verlinken möchte. ;)

Und die richtige Quintessenz ist auch euer Vorgehen. Sich Auseinandersetzen mit Argumenten, Varianten und das für sich selbst Beste herausholen. Mit allen Nebenkosten war das ja auch ein ganz schön dicker Ausgabebrocken.

Genießt die Küche und in 30 Jahren oder so fangen wir an den Nachfolger zu planen ;)

LG
Kerstin

Weitere Artikel im Küchen-Forum

Copyright  2016 Küchen-Forum... alles rund um das Thema Einbauküche. Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutz :: Mediadaten :: Spenden :: Forenregeln :: Bildnachweise :: Impressum