Küchen Quelle Konfigurator

Meine Küche im Neubau - Es ist eine Häcker geworden

Meine Küche im Neubau - Es ist eine Häcker geworden

jule  
8500   0   3  
Zur Merkliste
Meine Küche im Neubau - Es ist eine Häcker geworden

 

So, nun ist es soweit!

 

Nach ewigem Planen (Start der Planung 20.07.2011) und langer Wartezeit durch Bauverzögerungen (Bestelldatum 15.10.2011) ist auch unsere Küche nun endlich da und (fast) fertig!

 

Dank dieses Forums ist sie ein echtes Schmuckstück und ich liebe sie jeden Tag ein bisschen mehr! Wenn ich bedenke mit welcher Idee ich ins Forum kam und wie die Küche nun aussieht - ein TRAUM! Ich stehe immer mal wieder in der Küche und muss lachen, wenn ich überlege, wie es aussehen würde, wenn ich das Forum nich gefunden hätte. Unter den Bildern seht ihr meine Planungsanfänge! :-D

 

Ich finde es erstaunlich, wieviele tolle Menschen hier jeden Tag helfen, die Träume anderer zu verwirklichen - und das ohne jeden persönlichen Kontakt! Durch meine Recherchen im Forum und die Hilfestellungen andere wurde ich wirklich zur Küchen-Fachfrau, was meinen KFB sicher das ein oder andere Mal zur Weißglut gebracht hat. ;-) Ich bin froh, um jedes Detail, in das ich mich hineingebissen habe und um jedes "Highlight", das die Küche beinhaltet. DANKE!!! *kiss*

 

Ich möchte auch hier nochmal zusammenfassen, was ich besonders mag *kiss*:

1. den Müll unter der APL
Magnolia hat nie locker gelassen und ich bereue es nicht - Magnolia, mach weiter auch andere hartnäckig darauf aufmerksam wie TOLL das ist!!!

 

2. die Granitarbeitsplatte

kurz vor Schluss haben wir ja überlegt, den Granit aus Kostengründen doch rauszustreichen - und ich bin heilfroh, dass sich mein Freund durchgesetzt hat!! Sie ist ein Traum, diese Arbeitsplatte! Und wir empfinden sie auch auf keinen Fall als zu kalt oder zu laut!!

Vorteile:

- man muss keinen Topfuntersetzer benutzen
- keine Angst vor Schmutz haben
- dreckige Löffel während dem Kochen einfach auf der APL abgelegt, kein extra Tellerchen mehr
- sehr hochwertige Haptik

3. die Insel
Wenn ich mir vorstelle, es wäre keine da, wäre die Küche viel zu groß und zu leer! Sie hat (auch in der kurzen Zeit schon) so viele Vorteile!
- Einkäufe abstellen und "verteilen"
- glas abstellen, Getränke aus Kühlschrank holen, eingießen, wegstellen, Glas nehmen
- "Treffpunkt Küche" --> schon 2x Gäste und 2x Inselparty. Wird zeit dass die Barhocker kommen die bestellt sind.
- mein Freund hat am WE Erdbeermargharita gemacht, sich auf der Insel ausgebreitet und die Sauerei auch nur dort belassen können. Eine Drehung und er war am Spülbecken.

4. das Twistpad

es klappt Super und ich bin froh keine Slider zu haben (meine Mama hat die und ich mag das Twistpad lieber), außerdem entlockt es jedem Gast ein "coool" ;-)

 

5. Induktion

okay, es geht mir noch etwas zu schnell, aber ich gewöhne mich schon daran. Ein Traum, Nudelwasser in Sekunden zu erwärmen ;-)

5. die Keramikspüle
Ich habe ja die Subway 60XL und ich bin heilfroh, kein Restebecken zu haben. Ein Backblech passt nicht nur diagonal sondern richtig quer rein! Ein Teller ging schon kaputt, aber besser der, als das Becken ;-)

Das weiße matte Keramik passt perfekt zum gebürsteten Nero Assoluto

 

6. Die Dunstabzugshaube

Einige, die die DAH bisher gesehen haben haben gesagt: "Jule, das MUSS einfach ein Fernseher sein..." *lol*

Ich finde, sie passt super und rundet das Bild ab. Von der Leistung her absolut ausreichend, auch wenn sie auf Stufe 4 jemand anderen beim Fernsehen schon stören kann, aber das ist ja mir in der Küche egal... ;-)

 

7. Auszüge und Schubladen

Ehrlich gesagt würde ich beim nächsten mal wirklich bis auf einen 3er Raster nur 1-1-2-2 nehmen. Und den 3-er Raster auch nur für Reinigungsmittel und Ölflaschen. Die Einteilung an der Kochfeldseite ist perfekt in 1-1-2-2, ich bekomme unendlich viel unter, was in 1-2-3 nicht möglich gewesen wäre! Im 3er Raster ist zuviel Platz verschwendet, gerade die Insel hätte noch 1-1-2-2 sein dürfen.

 

Allerdings war es am Ende einfach auch eine Kostenfrage und daher auch in Ordnung so! Irgendwann rüste ich aber sicher einen Innenauszug an der Insel nach!

 

Mankos:

An die Einteilung des Kühlschranks muss ich mich erst gewöhnen

- höhere Sachen kann ich nur liegend unterbringen (zB Glas vom Apfelmus oder höhere Gläser von Gewürzgurken o.ä.)

- Getränke muss ich in einem der Gemüsefächer kühlen, da diese schnell sehr viel wertvollen Platz wegnehmen

- durch die vielen Schalen in der Seitentür kann ich auch hier keine höheren Dinge lagern (wie zB Marmeladengläser)

Gut, ich schätze es ist Gewohnheitssache, der Kühlschrank vorher hatte eine gewisse Ordnung, die dieser hier nicht zulässt. Aber es kommt alles unter und ich denke in einem halben Jahr erinnere ich mich nicht mehr an die alte Ordnung  ;-)

 

ausstehende Nachbesserungen:
- die Unterbauleuchten unter dem Hängeschrank gehen noch nicht, da der Sensorschalter noch nicht da ist.

- die beiden Hochschränke werden noch gegen höhere ausgetauscht, damit ich die Mikroklappe in DGC-Größe bekomme (irgendwann kommt er noch, mein DGC *kiss*)

 

Zudem fehlen noch die neuen Barhocker, die müssten aber heute oder morgen geliefert werden und der Allesschneider für die Schublade (auch der müsste heute oder morgen kommen). Dann ergänze ich noch die beiden Bilder, lasse sie extra mal frei ;-)

 

Ich möchte mich nochmal bei allen bedanken, die der Küche durch die Planungsunterstützung ein Gesicht gegeben haben, die mir die Wartezeit durch Zuspruch verkürzt haben und in Phasen des Zweifelns Mut zugesprochen haben - das ist wie unter echten FREUNDEN!! *kiss*

 

 

Mehr Bilder sind in meinem Album zu sehen...

 

LG Jule

Küchenhersteller

Häcker

Küchendetails

Stilrichtung
Moderne Küchen
Modell
Systemat, AV 4030
Datum der Fertigstellung
16.11.2012

Gerätedetails

Kochfeld
Neff Twistpad TT 4483 N
Backofen / Einbauherd
Siemens HB76AB560
Geschirrspüler
Siemens SX 66M095EU
Kühlschrank
Siemens KI 25RP60
Gefrierschrank
Liebherr Gefriertruhe in Speisekammer
Dunstabzugshaube
Oranier Lito 90S
Mikrowelle
Standgerät

Küchen-Raumdetails

Küchenraum-Art
Geschlossene Küche
Reine Küchengröße
13,1 bis 16 m²
Exakte Raumgröße in m²
14m²
Raumform
Rechteckig
Küchenform
L-Form mit Insel

Benutzer-Kommentare

7 Kommentare

Frage zum Backofen

Hallo Jule,

deine Küche gefällt mir sehr gut, alles passt wunderbar zueinander, die Wandfarbe ist sehr gelungen. Ich plane dieses Jahr eine neue Küche und werde meinen Siemens Backofen übernehmen. Ich habe denselben wie du. Meine Frage, ist der Backofen hoch genug, damit man problemlos sieht, was sich auf der 3. Schiene "tut" ohne dass man sich bücken muss? Danke.

lg
Evelin

Nachfrage

Hallo,

bin ganz neu hier und finde es ganz besonders wertvoll, wenn jemand Die Vor- und Nachteile schildert. Vielen Dank für deine Tipps. Aber btte hilf mir doch weiter:

"Ehrlich gesagt würde ich beim nächsten mal wirklich bis auf einen 3er Raster nur 1-1-2-2 nehmen. Und den 3-er Raster auch nur für Reinigungsmittel und Ölflaschen. Die Einteilung an der Kochfeldseite ist perfekt in 1-1-2-2, ich bekomme unendlich viel unter, was in 1-2-3 nicht möglich gewesen wäre! Im 3er Raster ist zuviel Platz verschwendet, gerade die Insel hätte noch 1-1-2-2 sein dürfen. "

Was ist damit gemeint? Bin noch ganz neu in der Küchenplanung :)

Danke!

Toller Bericht ... und

tolle Küche, liebe Jule.

Wirklich danke für den schönen Bericht. So stelle ich mir das hier bei den fertiggestellten Küchen vor.

Und ja, wir wollen ja immer viel wissen für die Küchenplanung. Das ist nicht jedermanns Sache, sich da so zu öffnen. Ich denke aber, dass jeder, der sich darauf eingelassen hat, hier am Ende auch ein richtig schönes Ergebnis präsentieren kann, das genau zu seinen Vorstellungen paßt.

Viele schöne Treffen noch an der Insel und ein tolles Kochvergnügen wünsche ich euch.
LG
Kerstin

Ja Ja, der Siemens-Kühlschrank.....

Hallo Jule,
Ich habe viel mitgelesen bei der Planung und finde, Deine Küche ist wirklich schön geworden!
Übrigens hatte ich die Sorgen mit der schwierigen Kühlschrankaufteilung (Siemens KI 26FA50, also ähnlich) auch - das hat mich ca 2 Wochen richtig genervt.
Dann habe ich probeweise 2 Böden herausgenommen und hatte dann über der Glasscheibe ein Riesenabteil für alle Getränke, Ketchupflaschen, Gurkengläser usw. Und nach weiteren 2 Wochen hab ich die Böden rigoros weggeschmissen, weil ich mit dieser Aufteilung viiiel besser zurechtkomme. Mag nicht für jeden funktionieren, aber probiers mal!
Liebe Grüße
GisellaDD

Antwort des Verfassers

Hallo Gisella,

genau das habe ich vor - aus der Tür mal ein Kästchen rausnehmen und einen der Böden rausnehmen.

Allerdings ist momentan unsere Speisekammer noch nicht fertig und dort will ich die Böden mal zwischenlagern. Und bevor ich die Teile 1000 Mal in die Hand nehme warte ich einfach bis am WE alle Regale in der Speisekammer stehen!

Welchen Boden hast du genau rausgenommen? Den Obersten?

Glückwunsch

Eine sehr schöne Küche. Glückwunsch! Jaja, das Forum ist richtig toll. Auch meine Küche wäre nicht annähernd so geworden wie sie ist, ohne das Form .

Antwort des Verfassers

Ich habe das Forum auch schon so oft weiterempfohlen, ich habe allerdings das Gefühl, dass sich noch zu viele scheuen, im Internet ihr Eigentum diskutieren zu lassen...

Super!!

Hallo "Zwillingsschwester",

jetzt sind wir wieder vereint - deine Küche direkt über meiner :-)

Deine Küche ist SEHR schön geworden!!!! Sie kommt mit den schönen Farben SEHR gut zur Geltung.
Und ich freue mich für dich, dass du dich auch mit den Griffen anfreunden konntest ;-)

Viel Spaß und auf gute Kocherlebnisse,
JulePule

Antwort des Verfassers

Danke "Schwesterchen"!!

Ja das stimmt. Guter Geschmack. Wir beide ;) Ich bin wirklich froh, dass sie so ist wie sie ist. Ich würde wenig anders machen, selbst die Griffe nicht ;-)

Herzlichen Gückwunsch

Jule,
ich freue mich, dass du mit deiner neune Küche so glücklich bist. Erhalte dir dies noch ein bisschen. Du weißt, Glück ist ein flüchtiger Freund.

Ist aber auch wirklich schön geworden deine Küche.

Danke für deine ehrliche Beschreibung der Vor- und Nachteile.

Antwort des Verfassers

Danke Mela, wahre Worte. Viel zu schnell gewöhnt man sich an alles...

Im einen Moment wünscht man sich nichts sehnlicher als umzuziehen, dann nervt es einen nach dem Umzug dass noch nicht alles fertig ist und man trotzdem was zu tun hat und wenn das dann mal alles fertig ist, dann findet man sicher das nächste, worüber es sich aufzuregen (eigentlich nicht) lohnt...

Behaltet euch alle die Begeisterung, anderen zu helfen bitte bei :-*

Weitere Artikel im Küchen-Forum

Copyright  2016 Küchen-Forum... alles rund um das Thema Einbauküche. Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutz :: Mediadaten :: Spenden :: Forenregeln :: Bildnachweise :: Impressum