Küchen Quelle Konfigurator

Muttis kleine Küche

Muttis kleine Küche

Conny  
4926   0   9  
Zur Merkliste
Muttis kleine Küche

 Bis zu dem Zeitpunkt, wo ich meine neue Küche bekam, hat meine Mutter standhaft behauptet, sie will keine neue Küche mehr! Als sie meine sah, war das erste was sie sagte, "will ich auch..."*grins*

Sehr viele Stellmöglichkeiten bietet ihre Küche leider nicht, aber um das Optimum herauszuholen und weil das Planen hier viel Spaß bereitet, hab ich diese Küche natürlich auch hier geplant. Die Planung umsetzen durfte dann "mein Küchenstudio". Weil meine Mutter nur Zwergen Größe hat, haben wir mit den 71,5cm hohen Korpen von Häcker Sytemat geplant.

Da meine Mutter sich mit neuen Dingen sehr schwer tut, wollte sie im Prinzip, die neue Küche genauso haben, wie vorher ihre alte Küche war, bloß mit Auszügen. Von ein paar kleinen Änderungen habe ich sie aber dann doch überzeugen können. So ist ein Regal, welches links neben der Spüle stand, heute ein Auszugsschrank im Raster 3 - 2,5  für höhere Flaschen. Da sich beim Aufmaß herausstellte, dass hinter dem Regal das Abflussrohr auf Putz liegt, ist dieser Unterschrank nur 50cm tief.

Die Hängeschrankaufteilung in der Spülenzeile hatte auch für etwas Kopfzerbrechen und Diskussionen gesorgt. Die KFBin hatte vorgeschlagen, die Schränke in den Breiten der Unterschränke aufzuteilen, also 40 - 50 - 45 - 60. Dass fand ich :-X, meine Mutter plädierte für 45 - 50 - 50 -  50, Kerstin und ich für 90 - 45 - 60.  *grins*   Da war viel Überzeugungsarbeit zu leisten, was mir letztendlich auch gelang.  ;-)  Beim Einräumen der Küche war meine Mutter dann voller Freude, als sie feststellte, dass ihre Teller jetzt nebeneinander, anstatt auf 2 Ebenen, stehen können.

Von einer neuen Spülmaschine konnte ich sie leider nicht überzeugen, sie wollte ihre alte partout so lange behalten, bis sie kaputt geht.  Eine sehr lange Lebensdauer gebe ich der alten Maschine nicht mehr, sie rumpelt schon beträchtlich. Deshalb gibt es die passende Front, für eine vollintegrierte Spülmaschine, zu Weihnachten geschenkt. ;-)

 Aus Budgetgründen hat meine Mutter sich, für Sichtseiten aus Kunstoff, zu den Lackfronten entschieden. Im allgemeinen wird ja doch eher davon abgeraten, auch die KFBin war zunächst nicht so begeistert von der Idee. In dieser schmalen, schummrigen Küche fällt das aber überhaupt nicht ins Gewicht und ist gut so.

 ...meine Mutter freut sich jeden Tag über die neue Küche! Ich hoffe, sie kann sie, noch lange genießen! :-)

Küchenhersteller

Häcker

Küchendetails

Stilrichtung
Klassische Küchen
Modell
AV 4015
Datum der Fertigstellung
09.08.2012

Gerätedetails

Kochfeld
Siemens EF645EN11
Backofen / Einbauherd
Siemens HE73BD551
Geschirrspüler
vorhanden
Kühlschrank
Siemens KI27FA50
Gefrierschrank
Siemens GI25NP60
Dunstabzugshaube
Siemens LI48632

Küchen-Raumdetails

Küchenraum-Art
Geschlossene Küche
Reine Küchengröße
8,1 bis 10 m²
Exakte Raumgröße in m²
8m²
Raumform
Rechteckig
Küchenform
2-Zeiler

Planungsinfos

Planungskriterien
Waschmaschine

Benutzer-Kommentare

3 Kommentare

Hallo Conny,
du kommst ja aus dem Planen gar nicht mehr raus.

Ist eine wunderschöne Küche für deine Mutter geworden.
Herzlichen Glückwunsch!

Die Spülmaschine stört auch nicht so sehr und ihr habt außerdem ein schönes Weihnachtsgeschenk.

Zu den Oberschränken an der Kochzeile hätte ich noch die Frage, ob diese ab dem Herd vorgezogen sind oder ebenfalls in Übertiefe?

Antwort des Verfassers

Hallo Mela,
die Hängeschränke in der Herdzeile sind normaltief. Der 1. Hängeschrank ist etwas tiefengekürzt, weil der Wandstummel am Eingang zur Küche nur 34cm tief ist.

Schön geworden

Huhu Conny,
ist ja immer schwierig von so einer kleinen Küche überhaupt Bilder zu machen. Aber, gefällt mir sehr gut. Auch die Arbeitsplatte ganz toll.
Und die Weihnachtsüberraschun *daumenhoch* ;-)
Jetzt hat sie also die Teller alle in der untersten Ebene vom Hängeschrank .. sehr gut. Schade, dass nicht noch ein weiterer breiterer Auszugsunterschrank Platz hatte.

Hat sie eigentlich Auszüge unter KS und GF?

LG
Kerstin

Antwort des Verfassers

Hallo Kerstin,
leider, leider waren nicht mehr Auszugschränke möglich, aber auch so genießt sie die, die sie hat. ;-) Sie wollte mit den Schränken auch nicht näher ans Fenster herangehen, weil sie den Platz für ihre Stehhilfe vorgesehen hat.

Ja, durch den 60er Hängeschrank, stehen nun stehen alle Teller auf der untersten Ebene. *daumenhoch* Ich hatte aber ganz schön Bammel, dass ihr die Aufteilung evtl. doch nicht gefallen könne...:-X...ich hatte sie ganz schön bearbeitet, damit zustimmt. *grins*

Gell, Arbeitsplatte ist schön! Das ist genau die, die auch in meiner Küche verbaut wurde. *grins*

Hallo Conny,

das ist eine feine kleine Küche geworden!
Und auch wenn die Aufteilung ähnlich ist wie vorher, bin ich sicher, dass deine Mama die Auszüge und die vielen guten kleinen Neuerungen sehr genießt!
Toll, dass du ihr dabei so schön helfen konntest!

Antwort des Verfassers

Ja, sie genießt die Auszüge! ;-) Endlich kommt sie an alles heran. Das war vorher, in den Unterschränken mit Drehtür nicht mehr möglich. Da kam sie nur noch an die Dinge heran, die ganz vorn standen.

Weitere Artikel im Küchen-Forum

Copyright  2016 Küchen-Forum... alles rund um das Thema Einbauküche. Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutz :: Mediadaten :: Spenden :: Forenregeln :: Bildnachweise :: Impressum