Schwarzwälder Kirsch Torte

Schwarzwälder Kirsch Torte

tantchen   24 Juni 2012  
 
4.3 (2)
2049   0   2  
Zur Merkliste
Schwarzwälder Kirsch Torte

 

 

5 Eiweiß

5 El. Wasser

mit

steif schlagen.

 

250 g Zucker

 

Langsam unter Rühren auf 1.Stufe in den Eischnee einrieseln lassen, rühren bis er sich vollständig gelöst hat (beim Hochziehen des Rührgerätes sollten sich Spitzen bilden und es glänzt).

Backofen vorheizen auf:

ca. 140°C bei Heißluft

ca. 160°C bei Ober-/Unterhitze

(lieber etwas zu niedrig einstellen als zu heiß!!)

 

5 Eigelb

Vorsichtig unter die Eiweißmasse heben.

 

250 g Mehl mit

2 Teel. Backpulver

3 El. Kakao

 

mischen, sieben(!!) und vorsichtig unterheben.

 

 

Springform -> 26 cm

Unten und am Rand mit Backpapier auslegen (Streifen für den Rand, Kreis für unten, beides zwischen Boden und Formrand festklemmen).

Teig einfüllen, in unterem Drittel in den Backofen schieben,

ca. 30-40 (?) Minuten backen (wird noch etwas brauner). Mit Holzstäbchen in die Mitte stechen. Wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt, ist er fertig.

Einigermaßen abkühlen lassen!!! Mit langem Messer in drei gleichhohe Schichten schneiden... (sollte dafür mindestens 3-4 cm hoch sein!!)

 

1Glas Sauerkirschen

(nehme immer 2 Gläser,

zum Garnieren evtll. einige zurücklegen)

Abtropfen lassen. Saft auffangen!!

Je nach Form des Kuchenoberteils (rundlich, unregelmäßig?)  entweder so lassen oder Tortenboden umdrehen, so dass die oberste Schicht mit dem Deckel nach unten liegt.

Andere Schichten beiseite legen.

Kirschen auf der untersten Schicht verteilen.

 

1 Pkg. roter Tortenguss

Mit dem Kirschsaft und 3 El. Zucker zubereiten.

Über die Kirschen geben und gut abkühlen lassen(!!).

 

Insg. 3 Becher Sahne

Pro Becher 1 Pkg. Sahnesteif

Cremig schlagen, Sahnesteif untermischen und endgültig steif schlagen. Ich schlage immer nur einen Becher pro Schicht und verteile Reste gleich um den Rand rum.

 

 

Auf die gut ausgekühlten Kirschen ca. 1 cm dick Sahne streichen, Rest kaltstellen.

Mittlere Schicht drauflegen und leicht andrücken.

 

Ca. 200 ml Saft

Ca. 50 ml Kirschwasser

So PimalDaumen vermischen und mit einem Löffel vorsichtig und (na ja) nicht allzu sparsam aber auch nicht total durchnässend auf die mittlere Kuchenschicht träufeln. Rest aufheben für die nächste Schicht.

 

1 Becher Zentis Sauerkirschmarmelade

(oder andere Sauerkirsch) dünn auf die mittlere Schicht streichen, wieder ca. 1 cm dick Sahne drauf.

Alternativ kann hier auch nochmal eine Lage Kirschen drauf, gibt dann halt einen Schwarzwälder Turm... :-)

 

 

Letzen Deckel drauf, mit dem restlichen Kirschwasser/Saft beträufeln.

Verzieren mit Sahne, Schokoraspel und Kirschen...

Manchmal wird bei mir die Sahne über nacht etwas bräunlich, deshalb mache ich die „Außendekoration“ oft auch erst kurz vor Auslieferung fertig...

Jetzt nur noch einige Stunden oder über Nacht durchziehen lassen.

 

Gelingt mir mit Handrührgerät und im Backofen mit Heißluft nun schon seit über 20 Jahren zuverlässig. Der Boden wird immer schön saftig, fluffig und außen "trocken". Sollte auch so sein, damit die Schichten nicht überall klebenbleiben während dem Zusammenbau.
Höhe i.d.R. bei einer 26er Springform um die 4cm.

Mich würde aber auch die Zubereitung des Tortenbodens in einem Dampfbackofen interessieren. Wird er höher/niediger/fester/weicher?

Rezept-Kategorien

Kategorie
Backen und Süßspeisen
Unterkategorie
Torten

Rezept-Details

Schwierigkeitsgrad
normal
Rezept für
Backofen
Region
Europa
Region Europa
Deutschland

Zutaten und Mengenangaben

Zutaten
Bisquitboden dunkel:
- 5 Eier
- 250g Zucker
- 250g Mehl (bevorzuge Dinkelmehl Type 630)
- 2 Teel. Backpulver
- 2-3 geh. EL Kakao

Füllung:
- 1,5 große Gläser Sauerkirschen (Schattenmorellen) oder selbstgepflückte, entsteint und vorher mal gefroren gewesen
- 1 Pack roter Tortenguss
- 2 Becher Sahne
- 2 Pack Sahnesteif
- Kirschwasser (Schnaps, wird mit Kirschsaft vermischt)
- Sauerkirschmarmelade, ein Becher Zentis o.ä. mit ca. 150-200g sollte reichen

Dekoration:
- 1-2 Becher Sahne
- 1-2 Pack Sahnesteif
- Schokoladenraspel (Zartbitter!)
- Kirschen, entweder aus dem Glas oder frische

Zeitaufwand

Zeitaufwand gesamt
180 Minuten

Benutzerkommentare

2 Bewertungen

Bewertung 
 
4.3  (2)
Bewertung 
 
4.5

Schon zwei Mal (oder sogar drei mal?) durfte ich deine leckere Torte essen, Andrea! mmmhhh!

Bewertung 
 
4.0

Sehr lecker

Ich habe dem Rezept mal Fotos von einer Schwarzwälder spendiert, die ich nach diesem Rezept gebacken habe - naja bis auf den Roten Tortenguss - das hab' ich nicht, und das mag ich nicht, und darum ist die Torte ohne ... wird aber trotzdem sehr lecker :)

Weitere Artikel im Küchen-Forum

Copyright  2016 Küchen-Forum... alles rund um das Thema Einbauküche. Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutz :: Mediadaten :: Spenden :: Forenregeln :: Bildnachweise :: Impressum