Küchen Quelle Konfigurator

Nach schwieriger Planungsphase ist sie endlich eingeweiht

Nach schwieriger Planungsphase ist sie endlich eingeweiht

patrick_p  
5890   0   3  
Zur Merkliste
Nach schwieriger Planungsphase ist sie endlich eingeweiht

Nach einem Großen Planungskampf, und etlichen Geschäften, die wir aufsuchten, stießen wir hier auf das Planungsboard. Endlich konnten wir mal planen und bauen wie wir wollten, und was dabei herauskam, seht ihr nun.


Ein großer Dank geht an menorca und KerstinB. Vielen, vielen Dank für eure geistige Hilfe, und ihr werdet in den Bildern sehn, es ist eigentlich eine 1zu1 Kopie eures Vorschlages geworden.

Einzig auf der Spülen Seite wurden die Schränke so angepasst, das alles "Eine Linie hat"

Auch rechts neben dem Fenster wurde der Sauberkeit wegen auf Fächer verzichtet und dafür eine Türe genommen, so brauchen wir nur die Türe abputzen.

Links neben das Kochfeld ist nun eine Handtuchaufbewahrung gekommen, es ging platztechnisch nichts breiteres, wobei ich betonen muss:

LIEBER GAR NICHTS ODER OFFENE BRETTER ALS EINEN HANDTUCHHALTER.

Vollkommen überflüssig und praktisch nicht zu gebrauchen. Das ist nun unsere Aufbewahrung für die Spülmaschinentabs. Eventuell muss dieser bei Gelegenheit einem "normalen" Schrank weichen.

Selbst an die Dekoration hinter der Türe haben wir gedacht und diese übernommen... :-)

Zu unseren sonstigen Eindrücken.

 

Die AEG Spülmaschine ist top, preislich für eine Vollintegrierte nicht zu schlagen, liefert super Ergebnisse im 30min Programm, das wir eigentlich nur noch nutzen, und hat 3 Arme zum Spülen, was wohl nicht jede hatte, meinte die Dame damals vom Fachgeschäft. Auf jeden Fall verbraucht sie 0,9kwh bei Liter und das Geschirr ist sauber.

 

Unser AEG Ofen , hach... Nun ja, es ist nicht mein Traum, ich wollte einen hochgebauten, ABER: Der Ofen hat einen 3-fach Vollauszug, einfach genial. so macht das backen richtig spaß, keine verbrannten Finger mehr und doch auch hinten ein Super Ergebnis. Die weiteren Tollen Ausstattungen haben wir bisher nicht gebraucht, Umluft ist ok.... :-) Und der Timer hat schon so manches vor dem schwarzen Tod gerettet

 

Abzugshaube ist eine Bomann, naja, Bomann sagt eigentlich schon alles, aber was soll das Ding tun? Aufsaugen. Wie laut sie ist? ist mir egal. für die Paar Minuten kann ich mein Radio lauter machen :-) Hier haben wir keinen Wert auf irgendwas gelegt, AUSSER: diese schiefe Bauweise, einfach klasse für große Menschen wie mich. auch diese möchte ich nicht mehr missen.

 

Das Kochfeld, jaaaa, ich habe mich durchgesetzt und wir sind auf ein Induktionsfeld umgestiegen. Preis Leistung: IKEA. Unseres hat 4 Kochfelder, ohne Zonenabgrenzung, also egal, wie groß die Töpfe sind. Man merkt deutlich den Unterschied zwischen teuer und billig, aber für den Preis ist es vollkommen ok. Das touchpad ist manchmal zu schwergängig und manchmal zu schnell, jenachdem mit was die Hände verschmutzt sind J aber im Großen und Ganzen ein cooles teil. In unserem Haus im ausland haben wir ja ein neues cerankochfeld… ich bin vor diesem fast eingeschlafen, bis das Wasser endlich warm war

 

Zu Unserer Spüle: diese war ein Angebot von OBI für 99.-. Für den Preis vollkommen in Ordnung, aber jeder weitere sparfuchs sei gewarnt... unsere hatte schon eine kleine Delle auf der abtropffläche, die uns anfangs nicht auffiel, nun schauen wir jedes Mal hin. ist aber nicht so das Problem, denn auch die spüle komplett weist schon sehr viele abnutzungserscheinungen auf, wie Kratzer usw. klar, sie kostete 99.-, was will man groß erwarten… Merken tut man auf jeden Fall, dass es nicht das stabilste Material ist.

Unsere Armatur ist von Praktiker, hätte 99.- gekostet, es war aber gerade eine 20% Aktion, und so kostete sie 80 Euro. Der Monteur ist schier wahnsinnig geworden, da es wohl eine arge Fummel Arbeit war, aber nun ja, sie sieht stylisch aus, tut ihren dienst und wir können nicht klagen. Wichtig hier war uns ein Schlauch, den man rausziehen kann, um auch mal so noch was mit Wasser zu erwischen, oder einen Eimer auffüllen oder sonst was.

 

Kühlschrank haben wir unseren alten übernommen, der war erst knapp ein halbes Jahr alt, Gefriere ist in der Speis mit untergebracht, ebenfalls noch so gut wie neu.

 

Nun ja, sonst fällt mir grad nichts mehr ein, wenn einer von euch Fragen hat, gerne, nur her damit!!!

 --==EDIT==--

 - 3 Bilder mal hinzugefügt in verkleinerter Version

- Den Ofen wollten wir im Grunde überhaupt nicht unten haben, sondern einen hochgebauten. Nur wohin war die Frage... Erst dachten wir an hohe Schränke dort, wo jetzt das Kochfeld ist, doch, wohin dann mit dem Kochfeld! Am Fenster? Bissi blöd... das ganze Fett jedesmal vom Fenster putzen... Dort wo jetzt das Spülbecken ist? Ebenfalls keine gute Lösung, da dort sonst gar keine Arbeitsfläche mehr vorhanden ist. Auch hätten hohe Schränke den Raum arg eingeengt, es würde Arbeitsfläche verloren gehen und wir hätten die Fenster nicht mehr richtig aufmachen können. Somit haben wir einen Kompromiss gewählt. Der Ofen bleibt unten, wird aber versetzt eingebaut. Unter das Kochfeld haben wir nun schöne große Auszüge, hach, wie ich diese liebe. Selbst der größte Topf geht ohne Probleme rein... Schlussendlich muss ich sagen, dass das nun die bessere Lösung ist. Klar, ich muss mich immer Bücken für den Ofen, dafür habe ich aber Licht, Arbeitsfläche und ein harmonischeres Arbeiten gewonnen. Hat sich aufjedenfall gelohnt

- Zum Handtuchmodul. Offen wäre vielleicht noch eine Lösung, ja, so hatte ich das auch noch von Mami's Küche in Erinnerung, aber so wie wir ihn haben geht es gar nicht. Er ist vollkommen sinnlos, die Handtücher halten nicht so, das der Schub ohne Probleme zugeht und bis sie so draufgefummelt sind, wie es gehört, habe ich sie nun über der Heizung 10 mal schneller aufgehängt. Entweder Offene Stäbe, oder gleich einfach nur Ablagefächer. Das ist das einzige, was mir an unserer Küche nicht gefällt. Ich muss da nochmal in das Küchengeschäft und mich informieren, was ein Umbau bzw. Austausch mich kosten würde.

- So, bei weiteren Fragen oder sonstigem was fehlt gerne noch nachfragen!

Küchenhersteller

Nolte

Küchendetails

Modell
Matrix 150
Datum der Fertigstellung
07.10.2010

Gerätedetails

Kochfeld
Framtid HINF4T
Backofen / Einbauherd
AEG B59012-5-M
Geschirrspüler
AEG Favorit Express VI
Kühlschrank
Gorenje HI 1586
Gefrierschrank
Standgefrierschrank in der Speiß
Dunstabzugshaube
Bomann DU617G
Mikrowelle
Panasonic irgendwas
Dampfgarer
keiner vorhanden

Benutzer-Kommentare

4 Kommentare

Süß :-)

Hi,

deine Küche gefällt mir ausgezeichnet, aber am aller-allerbesten finde ich die zum Teppich passende Katze :-))

LG, Juliane

Jaaaa


Patrick, das ist toll zu sehen, wie die Alnoplanung jetzt in Wirklichkeit aussieht. Ich finde deine Küche gelungen! Da hast du aus dem kleinen Raum wirklich das Maximum rausgeholt.

Wenn der Geldbeutel in ein paar Jahren wieder besser gefüllt ist, dann kannst du ja die Spüle und den (bis dahin tropfenden?) Wasserhahn austauschen.

Deine Erfahrung mit dem Handtuchmodul ist interessant zu hören!

Viel Spaß und allzeit gutes Gelingen aller Kochereien,

LG, Menorca

Klasse

Hallo Patrick,
danke für den Bericht. So schnell vorab, du hast zwar den Link zum Picasa-Album, aber vielleicht ein oder zwei Übersichtsbilder auch hier für den Eintrag wählen. Eines auf jeden Fall, damit du in der Liste der fertiggestellten Küchen auch mit Bild gelistet wirst.

Zum Backofen ... gab es viele Fragen "warum ist der nicht unter dem Kochfeld" oder hat den Grund gleich jeder erkannt?

Das 15er Handtuchmodul also entweder offen oder gar nicht? Habe ich das richtig verstanden?

Ein schönes Weihnachtsfest und gutes Essen
LG
Kerstin

Nach schwieriger Planungsphase ist sie endlich eingeweiht

Nach schwieriger Planungsphase ist sie endlich eingeweiht

Weitere Artikel im Küchen-Forum

Copyright  2016 Küchen-Forum... alles rund um das Thema Einbauküche. Alle Rechte vorbehalten.

Datenschutz :: Mediadaten :: Spenden :: Forenregeln :: Bildnachweise :: Impressum