Schüller oder Häcker

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Majak 74, 15. Apr. 2008.

  1. Majak 74

    Majak 74 Guest



    Hallo .Ich stehe vor einem Problem. Ich habe 2 Angebote von einer Küche für den selben Preis .Das eine ist eine Häcker Küche ,das andere eine Schüller Küche .Was von den beiden ist von der Qualität besser.
    ??? :-) Manuela
     
  2. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    652


    (schön zeitsparend , wenn man Beiträge fast 1:1 übernehem kann)

    (Hallo Majak,) korr
    Hallo Manuela,

    es ist im Prinzip völlig egal, für welche Küchenhersteller ihre euch entscheidet.

    Die Qualität beider Fabrikate (das gilt auch für die allermeisten anderen Markenhersteller) ist ok. Unterschiede gibts in Details, die oftmals reine Ansichtssache sind und letztendlich weder für den Gebrauchsnutzen noch für die Lebesdauer von grundsätzlichem Belang sind. Gelegentlich passt z.B. das Massraster von einen Hersteller besser zum Grundriss oder anderen Raumverhältnissen als vom anderen, soetwas ergibt sich aber meistens bei der Planung.

    Selbst wenn im Vergleich der eine Schubkasten etwas 'besser läuft', im täglichen Küchenalltag ist das völlig egal.
    Und wer weiß, ob der etwas primitiverere Schubkasten nach 20 Jahren vielleicht noch besser funktioniert als der 'High End'-Kansten mit seinem komplizierten Innenleben.

    Bei gleichem Preis: Den Küchenhändler nehmen, von dem zu erwarten ist, dass die Auftragsabwicklung und die Montage am besten klappt. (Referenzen aus dem Privatbereich(Kollegen, Verwandte, Freunde usw.) einholen.

    Aber:
    Letztendliche liegt es an euch, ob ihr Material und Farbe aussucht, die ihr Jahrzehntelang anschauen könnt.
    Und wie ihr die Küche behandelt und pflegt.

    Macht ihr das, dann habe ihr viele Jahre Spass an eurer Küche. Ganz gleich, ob Schüller oder Häcker oder auch sonstwer.

    Schönen Gruß
    Kuhea
     
  3. kitchenboy

    kitchenboy Spezialist

    Seit:
    10. Feb. 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Bochum


    Hallo Majak 74,
    ich kann meinem Vorschreiber erst einmal zustimmen, bis einzelne Details tun sich beide Hersteller nichts in Sachen Qualitätsunterschiede. Also kommt es auf euer Geschmack schon an. Das einzige was bei dem Vergleich interessant wäre ist ob auch gleiche Korpushöhen angeboten wurden. Bei Schüller weiß ich es nicht so genau aber Häcker zumindest bietet Unterschränke in 72 und 78 cm. Ich persönlich würde immer die 78 Höhe bevorzugen. Also viel Spaß bei eurer Entscheidung.
    Viele Grüße
     
  4. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.372
    Bilder:
    4
    Alben:
    1
    Ort:
    Münster


    Generell einfach mal zu Thema: Qualitäten der Küchenhersteller.

    Wenn ich mich recht erinnere, hat die Stiftung Warentest in den 90ern den letzten Test mit Küchenmöbeln durchgeführt, dabei haben von ca. 20 gestesten Produkten 14 gleich, mit gut oder sehr gut abgeschnitten (so ganz genau weiß ich es nicht mehr, leider ist dass schon so lange her, dass man das Ergebnis nicht googeln kann) (20 gesteste Unternehmen bei 110 Küchenlieferanten allein in Deutschland ::-) war schon ein Witz ;D)

    Da die Qualitäten der Einbauküchen aufgrund des Wettbewerbs eher besser geworden sind, kann man davon ausgehen, dass die grundsätzliche Qualität der allermeisten Produkte für den alltäglichen Gebrauch vollkommen ausreicht.

    Entscheidend ist dabei jedoch die Front. Eines der größten "Fehler" die, die Küchenindustrie in den letzten Jahren gemacht hat, sind die sogenannten Folienfronten, die im Tiefzugverfahren über einen MDF oder Spanplattenkern gezogen werden.

    Hier herrscht im Forum wohl die einhellige Meinung, dass man diese Fronten nicht erwerben sollte, da diese Fronten unter Umständen nicht so langlebig sind, wie die Korpusse dahinter es sein könnten... 8)

    mfg

    Racer
     
  5. Majak 74

    Majak 74 Guest



    Danke.Ihr habt mir sehr weiter geholfen. Wenn meine Küche fertig ist werde ich ein Bild reinstellen.
    Danke nochmal
    *2daumenhoch* Manuela
     
  6. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    652


    Hallo Racer,

    gut dass du mal dieses Thema auf den Tisch bringst. Ich erinnere mich noch genau. Ein Test war 1980, ein weiterer etwas später. Das war der größte Schmarren, den ich je gelesen habe. (Ich muss das jetzt mal rauslassen, hat ein vierteljahrhundet in mit gegärt )

    2 Beispiele

    Zwei Herstell mit extakt dem gleichen Schubkasten. 1 x Sehr gut, 1 x Mangelhaft.

    Aber der göße Hammer war. Der eine Hersteller wurde mit Bügelgriff getestet.
    Testurteil im Fach Bedienung: Sehr gut.

    Der ander Hersteller wurde mit kleinem Knopfgriff (war damal gerade modern und bei dem Hersteller gerade der Hit)
    Testurteil: Sehr ungünstiger Griff. Diese Küche ist sehr unpraktisch in der Bedienung..

    So ging das weiter. Ich hab einen 'Hals' bekommen, als ich das damals gelesen habe.

    Aber inzwischen haben die ja einen solchen Test nicht wieder gemacht. Ist genau wie mit Autos. Die trauen die sich nämlich auch nicht zu testen. Die Autoindustrie würde sich solche Methoden mit Nachdruck verbitten.

    So, nun ist das auch mal gesagt.

    'nen schönen Abend noch

    Gruß
    Kuhea
     
  7. Majak 74

    Majak 74 Guest



    Hallo Küchenfreunde. Ich habe mir alles noch mal durch denKopf gehen lassen und bin jetzt noch
    verwirrter als vorher. Das Angebot für die Schüllerküche ist für das Modell Schüller Creativ VET-Veneto mit Polymerfolie Magnolie hochglanz . Es sind Bosch Geschirrspüler und Bosch Edelstaldunstesse
    dabei. Die Küche soll 5600 Euro kosten. Die Häcker Küche auch. Nur weis ich nicht was der mir für ein Modell Verkaufen will ??? *crazy*
    Gruß Manuela
     
  8. kitchenboy

    kitchenboy Spezialist

    Seit:
    10. Feb. 2008
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Bochum


    hallo manuel
    da du ja bei der schüller küche weißt was der händler dir anbietet, sollte es doch auch nicht so schwer sein. Frage doch deinen Händler einfach nach dem dir angebotenen modell, aber vielleicht findest du doch noch im angebot einen hinweis auf das model. bei häcker haben die modelle im classic bereich (entspricht meines wissens im korpusmaß dem creativ von schüller einen namen, die aktiv bzw systematmodelle (next125 schüller) sind systemküchen und werden mit zahlen gekennzeichnet. (z.b. av2020) und die farbe wird angegeben. also im notfall einfach den händler fragen, hat er intresse dich als kunden zu gewinnen teilt er dir bestimmt gerne die typenbezeichnung mit. für welche du dich auch entscheidest beides sind gute küchen.
    viel erfolg bei deiner wahl
     
  9. KurtHelmut

    KurtHelmut Spezialist

    Seit:
    10. Dez. 2007
    Beiträge:
    652


    Hallo Manuela,

    lass dir einen Prospekt geben, da ist in der Regel hinten eine Auflistung der Programme und der möglichen Farben abgebildet. Und die sollen dir das entsprechene Programm ankreuzen.

    Murmele etwas von "Katze im Sack kaufen" mag ich nicht.

    und lass dir eine Mustertür im Originalfarbton mitgeben. Da kannst du die Pflegeleichtigkeit testen.
    Sag, der Maler oder der Fliesenleger bräuchte das zum Farbabstimmung.

    Wüsche dir gutes gelingen.

    Gruß Kuhea
     

Diese Seite empfehlen