1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Miniküche Preis und Planung in Ordnung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von nepaju, 22. Feb. 2011.

  1. nepaju

    nepaju Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2011
    Beiträge:
    17


    Hallo!
    Ich bin schon länger Mitleser.
    Nun habe ich eine Frage: Sind Preis und Planung so in Ordnung?
    Mini – Küche 298 x 236 (siehe Bilder), Leicht, Hochglanz
    Silestone AP + Wischleiste und Spitzschutz alle Geräte einfache Miele-Geräte
    Spüle und Armatur Blanco, Mülltrennung Blanco
    15 000 € (Geräte etwa 4500 €) Ist das nicht etwas viel?
    Gruß
    nepaju

    P.S. Heizkörper unter dem Fenster, steht nicht vor


    Checkliste zur Küchenplanung von nepaju

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165 cm, 175 cm
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 88 cm
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 250 cm
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60 cm
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 120 cm x 75 cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück hauptsächlich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 87 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Handrührgerät
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : alles verneuet und nicht praktikabel
    zu wenig Stauraum
    zu viele offene Regale
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    15.794
    Bilder:
    184
    Alben:
    9
    Ort:
    Schweiz


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Hallo Nepa

    Wir verstehen uns hier nicht als Preisfindungsmaschine ;-); Mehr als "passt scho" oder Schnäppchen bzw. "geh nochmal verhandlen" bekommst Du eh nicht von uns; dazu ist es zu komplex.

    Liste mal alle ausgewählten Geräte, Spüle, Armatur auf; verlinke diese auf die Herstellerseite; ergoogle den mittleren I-Net-Preis, zuzüglich Versandkosten, zuzüglich ca €50 für den Einbau. Dann kennst Du schonmal den Holzpreis inkl. APL.

    Welche Front wird verbaut? "Hochglanz" ist eine Eigenschaft - da kann Schichtstoff, Folie, Lack, Acryl, Glas das Material sein ;-)

    Was für ein Innenausbau ist dabei?

    Zur Planung:
    Die Hänger kommen sehr tief nach unten; ein minimalabstand von 55 - 60cm ist angenehmer beim Arbeiten.
    Wo sitzt genau der Wasseranschluss (cm von der linken Wand weg?)

    Mir wäre es viel zuwenig Stauraum & zuwenig Arbeitsfläche. Habt ihr schonmal über eine Frühstücksbar nachgedacht?
     
  3. nepaju

    nepaju Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2011
    Beiträge:
    17


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Hallo,
    vielen Dank für die "nette" Antwort!
    - „passt scho" oder „Schnäppchen“ oder "geh nochmal verhandeln" wäre schon super
    - natürlich habe ich mich im Internet über die Geräte längst informiert:
    ungefähre Gerätepreise habe ich ja schon angegeben, bei Miele sind die Schwankungen gering, wie man weiß – also weiß man den ungefähren Holzpreis + Arbeitsplatte eigentlich schon (15 000 – 4 500)
    - Was ist "Innenausbau"?
    - Schichtstoff Hochglanz weiß – Programm Amica
    - Warum kommen die Hänger automatisch tief nach unten – das hängt doch davon ab, wie hoch ich sie hänge. 55 – 60 cm Abstand – das ist gut zu wissen
    - In einer Küche von knapp 7,5 qm sind natürlich Stauraum und Arbeitsfläche knapp – das lässt sich doch aber kaum ändern, wenn auch ein Essplatz vorhanden sein soll.
    - Was ist eine Frühstücksbar? Wäre das platzsparender?
    - Der Wasseranschluss ist ca. 45 cm von der Wand entfernt. Wofür ist diese Information wichtig? Spülmaschine und Spüle tauschen? Dann wird der Platz zwischen Kochfeld und Spüle so knapp, denke ich.
    Gruß nepaju
     
  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    4.454
    Bilder:
    97
    Alben:
    5
    Ort:
    Bodensee


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Also erstmal würde ich die preistreibenden Glashänger gegen normale tauschen. Bei dem wenigen Stauraum wird das da drin total unordentlich aussehen, weil der
    Inhalt bei Glas immer durchscheint. Und ich bezweifle, dass Du da oben nur Gläser und einheitliche Tellerstapel unterbringen wirst...

    Auf dem Bild sieht die Fensterbrüstung hoch genug aus: kommt da eine Zeile nicht in Frage? Den kleinen Raum wird man eh kaum heizen müssen...

    Warum kein Induktionsfeld, wenn schon sowas "teures" wie Miele kaufen möchstest? Bei dem Geräte-Budget bekommt man von einem anderen guten Hersteller (BSH z.B.) sicher auch schon ein Indu-Feld.

    Was soll in dieses schmale Regal neben dem Kühlschrank? Da wärst mit einem 40er mit Innenauszügen wesentlich besser bedient, was den Stauraum und die Zugänglichkeit angeht.
     
  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    10.800
    Bilder:
    220
    Alben:
    12
    Ort:
    München


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Hallo nepaju,

    die Küche ist zwar klein, aber du hast dir schon feine Sachen ausgesucht! ;-)

    Preistreiber, über die ihr nochmal nachdenken könnt, sind die vielen Glashängeschränk und das offene Regal neben dem Kühlschrank. Und so eine silestone AP geht auch ins Geld.

    Ich würde die Aufteilung etwas anders machen: das Kochfeld autark, den Backofen in einen zweiten Hochschrank auf die andere Seite, dafür zwei breite Schubladen/Auszugschränke unter das Kochfeld.

    Der Essplatz kann schmaler werden, wenn ihr an der Wand eine Bank hinstellt statt der Stühle.

    Mit paint mal auf die Schnelle gebastelt:
     

    Anhänge:

  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    10.800
    Bilder:
    220
    Alben:
    12
    Ort:
    München


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Tantchen *patsch* ;-)

    Die Fensterbrüstung ist laut Liste nur 88cm, es ist aber ein hoher 6-Raster-Korpus geplant (was gut ist!). Also geht das um die Ecke herum nicht so einfach.

    Im Alnoplaner probiert: die Aufteilung der Zeile passt mit 60cm Spüle, 60cm GSP, 80cm Unterschrank, 90cm US mit 60/70cm Kochfeld möglichst weit links (damit rechts noch Ellbogenfreiheit ist und Platz zum abstellen). Die Unterbau-DAH dann 80cm und 3x60 cm etwas höhere Hänger, davon höchstens einer mit Glas.
     

    Anhänge:

  7. nepaju

    nepaju Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2011
    Beiträge:
    17


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Hallo Menorca,

    zuerst einmal vielen Dank für deine schnellen, netten Antworten, deine Mühe und deine guten Ideen.:-)

    Auch trifft dein Grün eher meine Vorstellung - die andere Farbe war sowieso falsch - und furchtbar.

    Jetzt muss ich wahrscheinlich noch einmal alles überdenken.

    In den nächsten Tagen werde ich ausführlicher antworten - jetzt ist es schon so spät!

    Noch einmal vielen Dank für deine Mühe und die Ideen!


    LG nepaju
     
  8. nepaju

    nepaju Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2011
    Beiträge:
    17


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Hallo tantchen,

    auch dir vielen Dank - ich muss jetzt erst einmal darüber schlafen!

    Gruß nepaju
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    36.129
    Bilder:
    453
    Alben:
    26


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Mir ist noch die geplante Breite des Tisches von 120 cm in einem nur 236 cm breitem Raum aufgefallen. D. h. es sind zwischen Kochfeld und Tischkante nur 56 cm.

    Den Tisch sollte man daher nochmal überdenken. Werden es immer 4 Personen sein, die dort gleichzeitig essen? Warum dann nicht ins Wohn-/Esszimmer ausweichen und die Küche nur mit einem Platz für 2 bis 3 Personen ausstatten?
     
  10. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.748
    Bilder:
    75
    Alben:
    7


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Guten Morgen,

    ich denke, wäre es meine Küche würde icha uf die höhere arbeitshöhe verzichten, lieber mehr Arbeitsplatte haben, dafür aber ein dickes schnippelbrett nutzen. Ich würde diese Aufteilung bevorzugen.

    Zur Erklärung,

    unten links angefangen mit dem Kühli, dann der Spülenschrank mit 45 cm, GSP 60cm, Auszug 60cm, tote Ecke, darüber schräg gesetzt das Kochfeld - müsste eigentlich passen- dann ein 90er auszugschrank unter dem Fenster und dann der Hochbackofen.GGf könnte man die rabeitsplatte in der Ecke minimal schräg machen, so dass die Funktion der Schubladen vielleicht um 2 cm eingeschränkt ist, aber das Kochfeld besser passt, denke das wäre vertretbar.


    Ich habe jetzt eine sp auseinander gerissene Küche mit einem Hochschrank auf der anderen Seite und dahinter - ähnlich wie hier - den Essplatz und mag es gar nicht, sieht so gestückelt aus :(

    Nachtrag: Um mehr Stauraum zu gewinnen könnte man dann ggf noch Hänger über dem Essplatz integrieren, die dann evtl auslaufen in einer "Hängerwand" rechts neben der Tür - aber eben nicht alleine dort stehen sondern optisch verbunden sind.
     

    Anhänge:

    • 1a.
      1a.jpg
      Dateigröße:
      14 KB
      Aufrufe:
      51
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    10.800
    Bilder:
    220
    Alben:
    12
    Ort:
    München


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Ich habe littlequeens Vorschlag mal im Alnoplaner umgesetzt.

    Die Position vom Kochfeld finde ich unpraktikabel, und die Tür kollidiert mit dem Essplatz.
    Optisch würde mich diese Anordnung mehr erschlagen als die andere.
     

    Anhänge:

  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    36.129
    Bilder:
    453
    Alben:
    26


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Littlequeen .. das Problem ist der Wasseranschluß an der Stelle, wo du den Kühlschrank geplant hast. ;-)
     
  13. Ulrike

    Ulrike Mitglied

    Seit:
    27. Jan. 2010
    Beiträge:
    300
    Alben:
    1
    Ort:
    München


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Ich glaube auch nicht, dass die DAH greifen würde, so positioniert.
     
  14. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.748
    Bilder:
    75
    Alben:
    7


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Ok ok.... ich hab´s verstanden:-[ es geht nicht so wie ich es mir gedacht hatte.

    littlequeen
     
  15. nepaju

    nepaju Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2011
    Beiträge:
    17


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Hallo,
    vielen Dank für die Ideen.
    Der hochgebaute Backofen und die breiten Auszüge links und der dadurch gewonnene zusätzliche Stauraum in Menorcas Plan gefallen mir. Allerdings müsste der Hochschrank für den Kühlschrank hinter der Tür rechts verblendet werden wegen des Türstocks und man kommt vielleicht nicht mehr so gut an den Kühlschrank heran. Deswegen hatte ich dort ein offenes Regal für Vorräte und Krimskrams gewählt, bei dem keine Tür stört. Aber der Stauraum ist knapp, auch wenn ich nicht so wahnsinnig viel Küchenzeug zu verstauen habe – ich hatte ja nie viel Platz. J
    (Warum sind offene Regale so teuer?)
    Natürlich hatte ich auch schon den geringen Abstand zwischen Tisch und Kochfeld und besonders dem Herd bedacht und einen kleineren Tisch in Erwägung gezogen. Wir haben einen Esstisch im Wohnzimmer – essen aber meist in der Küche (das ist so praktisch und Gewohnheit), jedoch selten zu viert.
    Das Kochfeld möchte ich nicht so weit rechts haben – das habe ich jetzt und das ist total nervig.
    Nun muss ich die Planung noch einmal durchdenken!
    Billiger wird es wahrscheinlich so auch nicht, trotz des Verzichts auf die Glasschränke (autarkes Kochfeld und Backofen, zweiter Hochschrank, breitere Auszüge links, …).
    Ob der Preis der ursprünglichen Planung angemessen ist, kann oder will wohl niemand so recht sagen, oder?
    Vielen Dank
    Grüße nepaju
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    36.129
    Bilder:
    453
    Alben:
    26


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Vielleicht siehst du dir mal Meine Küche an. Da habe ich für die Möbel (Echtholzfronten mit Sichtseiten in Echtholz) und die APL (Schichtstoff) sowie Spüle, Müllauszug und etwas Innenleben vor 5 Jahren ca. 6000 Euro gezahlt. Geräte extra.

    Du hast die teurere APL im Angebot, wie gesagt, sehr viele offene Regneueile und hohe Glasschränke.

    Vielleicht magst du mal im Verkaufshandbuch der insolventen Firma Cristini ein wenig blättern um ein Gefühl für Preise zu bekommen. Dies sind natürlich Listenpreise eines guten Herstellers. Aber, es geht ja mehr darum, die Verhältnisse der Preise zueinander zu erkennen.

    So wirst du da erkennen, dass 2 schmale Auszugsunterschränke relativ viel teurer sind, als ein breiter. Das hatte ich neulich mal als Auszug rausgeholt aus dem Handbuch ... hier ist es nochmal:
    kf_cpws_20110219_PreisAuszuege.

    2x45er Unterschränke = 2x565= 1130 Euro
    1x90er Unterschrank = 1x769 = 769 Euro

    = 331 Euro weniger oder rund 30 %
     
  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    10.800
    Bilder:
    220
    Alben:
    12
    Ort:
    München


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Wenn keiner aufschreit, dann ist der Preis weder extrem zu hoch, noch ein super Schnäppchen. Preise sind in Deutschland auch nicht überall gleich, denn der Laden muss seine Unkosten umlegen, und die sind in München halt höher als in Buxtehude.

    Vom Gefühl her würde ich sagen: kommt mir noch mit Luft nach unten vor.
    Lass dir doch mal den Preis für die Silestone AP extra geben; die Geräte und die Spüle kannst du ergoogeln und einen mittleren Preis plus 50€ Einbaukosten abziehen. Dann kommst du zum reinen Holzpreis plus Lieferung und Montage.

    Das Kochfeld kann man auch mittig über die zwei breiten Unterschränke bauen.

    Offene Regale sind deswegen teuer, weil sie komplett aus schönem Sichtmaterial (Lack oä) gebaut werden, und nicht aus Korpus- und Einlegebödenmaterial.
     
  18. nepaju

    nepaju Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2011
    Beiträge:
    17


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Hallo,

    vielen Dank noch einmal für die guten Ideen und deine direkte Antwort - Menorca.

    Ich habe mir gestern Kerstins Küche ausführlich angeschaut. Ich finde da viele gute Ideen zu Funktionalität. Kommt man an den Kühlschrank hinter der Tür gut heran? Ich hatte etwas Bedenken - wenn ich auf zwei Hochschränke rechts umschwenke, wäre das bei mir ja genauso.
    Die Preisliste habe ich mir auch angesehen - nun weiß ich etwas besser Bescheid.
    Der Starkstomanschluss für den Herd ist links - was brauche ich denn für einen Backofen?
    Welcher (günstigere und trotzdem gute) Hersteller bietet denn noch hohe Unterschränke an - auf die will ich auf keinen Fall verzichten.

    Ich habe mir gerade noch eine andere Planung angeschaut - die günstiger ist.

    Nun überlege ich weiter.
    Gruß
    nepaju
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    36.129
    Bilder:
    453
    Alben:
    26


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Wir haben eine unvollständige Schnellübersicht in Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung , ansonsten sind die Korpushöhen auch im Herstellerranking vermerkt.

    Nobilia ist bei den günstigeren Herstellern und hat den Maxikorpus, allerdings dann gleich mit 86 cm nur Korpushöhe und nicht in allen Schrankbreiten und Ausführungen.

    Ansonsten sind Hersteller mit 78 cm Korpushöhe und 6 Rastern:
    Schüller, Leicht, Häcker, Brion, Bauformat, Beckermann usw.

    Bei meiner Küche stört keine Tür. Die Küchentür ist eigentlich immer offen ..wie hier im Foto, links ist dann der Kühlschrank.
    [​IMG]


    Ohne Gesamtgrundriss kann man ja auch keine Schiebetür für die Küche empfehlen ;-), z. B. von außen.
     
  20. nepaju

    nepaju Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2011
    Beiträge:
    17


    AW: Miniküche Preis und Planung in Ordnung

    Das hatte ich dann falsch im Kopf - ich dachte, die Tür wäre - wie bei mir - auf der anderen Seite - also dann vor dem Kühlschrank.
    Eine Schiebetür wäre vielleicht sogareine Idee.

    Korpushöhe 86 geht nicht, weil die Brüstungshöhe des Fensters nur 88 beträgt. Ob ein 5 cm Sockel immer möglich ist, nicht nur bei Leicht, weiß ich allerdings noch nicht.
    Stimmt - ein Gesamtgrundriss wäre gut.:-)

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen